Für den Beerenkuchen kann jeder die Beeren verwenden, die er gerade daheim hat. Im Teig und in den Streuseln wird weiße Schokolade eingearbeitet.
2

Beerenkuchen mit weißer Schokolade vom Blech

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Ich bin ja sehr experimentierfreudig und wollte mal etwas mit weißer Schoki ausprobieren. Das Ergebnis ist wirklich umwerfend. Man schmeckt sie tatsächlich heraus. Mit dem Zucker kann man variieren. Je nach Geschmack, ob man es süßer mag oder nicht. Die Beeren sind ja auch etwas säuerlich. Für uns war diese Menge so perfekt. Bei Streuseln spare ich nicht am Zucker. Die werden dadurch knackiger 😉

Zutaten

Streusel:

  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g weiße Schokolade
  • 100 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 200 g Butter

Boden:

  • 250 g Butter
  • 100 g weiße Schokolade
  • 75 g Zucker
  • 375 g Mehl
  • 300 g saure Sahne
  • 5 Eier M
  • 1 Päck. Backpulver
  • Ca. 500 g gemischte Beeren (was man so da hat. Ich hatte schwarze Johannisbeeren und einige Stachelbeeren.)

Zubereitung

  1. Zuerst aus den angegeben Zutaten die Streusel bereiten. Die Schokolade kommt gehackt dazu. Man kann sie mit dem Knethaken des Mixers oder in der Küchenmaschine zubereiten. Danach die Streusel kaltstellen.
  2. Die Beeren waschen und von den Stängeln zupfen. Beiseite stellen.
  3. Für den Boden zuerst Butter, Zucker und geriebene weiße Schokolade miteinander schaumig rühren. Nehmt euch dafür ruhig viel Zeit. Dann nach und nach jedes Ei einzeln unterrühren. Nun kommt die saure Sahne dazu und das gesiebte Mehl mit dem Backpulver.
  4. Wenn alles gut vermischt ist, den Teig auf ein Backblech streichen und die Beeren darauf verteilen. Nun kommen noch die gekühlten Streusel oben drauf.
  5. Bei 175 Grad etwa 45 Minuten backen. Wenn man mag, hinterher mit Puderzucker besieben.
  6. Der Kuchen schmeckt frisch aus dem Ofen genauso lecker, wie am nächsten Tag, wenn er etwas durchgezogen ist.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter