Oft sieht man beim Einsortieren von Besteck in die Schublade nicht gleich, wo es hingehört. So hat man schnell Überblick.

Besteckschublade praktisch einräumen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Leider sehe ich beim Öffnen meiner Besteckschublade nicht, wo die Löffel und die Gabeln hingehören. Das liegt daran, weil im vorderen Bereich die kleinen Gabeln und Löffel untergebracht sind und die oberen Enden des restlichen Bestecks nicht sichtbar sind.

Um gleich zu sehen, wo was hingehört, habe ich jeweils einfach einen Löffel und eine Gabel umgedreht. So kann ich das einräumen, ohne das ich mich bücken muss, um zu sehen, wo welches Besteck ist.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

32 Kommentare


11
#1
10.11.18, 01:42
also bei mir liegen die besteckteile seit jahrzehnten in der gleichen reihenfolge im kasten...
da geht das sortieren auch so von der hand.
wird es in deinem haushalt ständig umgeräumt???
1
#2
10.11.18, 01:49
@chappel: Bei mir wird natürlich nicht ständig umgeräumt. Ich bin erst
kürzlich eingezogen und weiß noch nicht genau, wo was rein kommt. Zudem
kann ich mir das auch nie merken.
3
#3
10.11.18, 01:54
Ich kenne das Problem auch und habe in die drei Hauptfächer am unteren Ende des jeweiligen Fachs eine Markierung angebracht: M für Messer, G für Gabel und L für Löffel. Da mein komplettes Besteck seitlich liegend in "Löffelchenstellung" einsortiert wird, gefällt mir das System sehr gut.
#4
10.11.18, 01:58
@xldeluxe_reloaded: Das hatte ich mir auch überlegt, dachte mir aber dann, dass die Schrift vielleicht nach einer gewissen Zeit durch das Besteck nicht mehr lesbar sein wird.
#5
10.11.18, 02:02
@bub79: 
Mit einem wasserfesten Edding oder auch Klebebuchstaben hält es extrem lange.
1
#6
10.11.18, 07:17
Deine Idee is echt nicht schlecht, denn auch ich verwechsle gern die Abteilung.
Einen ticken besser find ich sogar XL Vorschlag zu markieren...trotz allem alles eine gute Sache 
10
#7
10.11.18, 07:49
wenn jahrelang alles sortiert liegt - auch in neuer Umgebung - bleibt die besteckschublade immer gleich. ich kann im dunkeln alles finden.
18
#8
10.11.18, 08:34
Man könnte auch den Schubladeneinsatz um 180° drehen.
Dann kommen Messer, Gabeln und Löffel nach vorne und man muss sich nur noch merken, dass Kuchengabeln und kleine Löffel dahinter liegen. ;-)
5
#9
10.11.18, 09:26
@Jeannie: genauso habe ich meinen Besteckkasten auch drin, allerdings kann ich da auch blind reingreifen und erwische immer das richtige ;-). Bei mir nehmen unter anderem auch kleine Löffel und Kuchengabeln nur ein Fach ein, Kuchengabeln mit den Spitzen nach hinten, Löffel umgekehrt. So braucht beides weniger Platz, die Fächer sind ja meist zu groß für die paar Teile.
#10
10.11.18, 13:11
Das ist wirklich eine komische Besteckschublade. Hat die Standardbreite? Also 60 cm?
Bei meiner Besteckschublade habe ich vorn 6 (3x2) Fächer, alle quer, und hinten ein großes Sammelfach. So habe ich in der ersten Reihe kleine und große Löffel, dahinter die Gabeln und dahinter die Messer. Im Sammelfach am Ende finden sich dann die großen Messer (die nicht im Messerblock sind), Sparschäler und Co.
5
#11
10.11.18, 16:38
Ich hab auch gleich gedacht, warum drehst  du sie nicht einfach?
Jetzt bin ich doch glatt zu meiner Schublade gegangen. Meine lässt sich komplett rausziehen, da ist nix verdeckt. 
#12
10.11.18, 18:23
Bei mir liegt das Besteck schon so lange wie ich einen eigenen Haushalt habe, von links nach rechts in der Reihenfolge:Löffel, Gabeln, Messer, kleine Löffel im vorderen Fach. So finde ich auch im Dunklen das Richtige.
@bub79, wenn ich das richtig gesehen habe, hast Du auf der rechten Seite der Schublade noch etwas Platz. Es gibt kleine Körbchen in verschiedenen Längen und Breiten. Da könntest Du noch etwas separat verstauen, z.B. längere Messer.
#13
10.11.18, 20:38
Ich vermute, dass Kaffeelöffel öfter gebraucht werden als Essbesteck und die Einteilung aus diesem Grunde eben so herum angebracht wurde. Oder man will für ein Löffelchen nicht immer die komplette Schublade herausziehen. Ich kann das sehr gut nachvollziehen, denn ich mag es auch am liebsten praktisch.
@bub79:
Edding oder auch Klebebuchstaben, wobei jeweils einer ja reicht. Man weiß ja, dass "G" nicht Göffel bedeutet 😅 Erneuern muss man das eine wie auch das natürlich irgendwann, aber eine Weile hält es schon.
Weiß jemand, wofür dieses Minifach gedacht ist, das ich auch bei diesem Einsatz erkennen kann? Da passt so wirklich nichts hinein. Natürlich kann man dies und das darin aufbewahren, aber was war der Grundgedanke der Besteckeinsatzindustrie?
#14
10.11.18, 21:00
Vieleicht eine Zeituhr  - Eieruhr, meine würde in das kl. Fach passen.
Ich habe kein Problem, mit dem Besteck unter zu bringen, 
Habe 2 Riesen - Schubladen 90×50 cm, eine unter der Herdplatte da ist alles drin was ich zum Kochen brauche. 
In der gegenüberliegenden ist das Ess u.Beilagen Besteck, mit vielen Fächern.  
1
#15
10.11.18, 21:28
@Jeannie: Das Problem ist dann allerdings, dass die kleinen Löffel und Gabeln verdeckt werden.
1
#16
10.11.18, 21:41
Ja, warum nicht umdrehen ? Hinten und in den unteren Schubladen liegen bei mir all die Gerätschaften, die nicht so oft gebraucht werden. Ich denke doch, daß wohl jeder so vorgeht.
1
#17
10.11.18, 21:44
Jeder hat seine Gründe, warum er etwas wie und wo platziert. Vermutlich passt es bub79 genau so besser als anders.
1
#18
10.11.18, 21:44
Bei mir liegt, seitdem ich eine eigene Wohnung habe, alles vorne nebeneinander in einer Reihe: Küchenmesser - normale Messer - Gabeln/Kuchengabeln - Löffel/Teelöffel. Brauche nur die halbe Schublade aufzuziehen um alles einzuräumen. Und für die größere Teile gibt es eine Extra-Schublade. Gabeln, die falsch herum liegen, würden mich stören... :p
#19
10.11.18, 21:54
Ich hatte mir nun mal meine Besteckschublade aufgrund eurer Kommentare genauer angeschaut und folgendes fest gestellt. Der Einsatz für das Besteck passt ganz genau in die Schublade. Ich gehe davon aus, dass der Einsatz bei der Küche damals schon dabei war. Ich habe auch mal versucht, den Einsatz um 180° zu drehen und fest gestellt, dass ich den Einsatz dann nicht mehr einsetzen kann, da dieser dann nicht mehr ganz auf dem Boden aufliegt und dann schräg in der Schublade sitzt. Zudem habe ich auch mal versucht, ob ich die Schublade weiter raus ziehen kann, allerdings leider ohne Erfolg. Irgendwie ist das eine Fehlkonstruktion, aber man muss sich halt nur zu helfen wissen 😁
#20
10.11.18, 22:29
@bub79: Ich würde an Deiner Stelle den Einsatz rausnehmen und anderweitig verwenden. Es gab früher mal so schmale Plastikboxen, die man  zusammenstecken konnte wie man wollte und wie es am besten passt. Vielleicht gibt es die heute auch noch. Wäre doch auch eine Lösung, oder?
#21
10.11.18, 23:23
@bub79: verstehe ich jetzt nicht so ganz, aber vielleicht hast du ne Montags-Küche erwischt.
Trotzdem finde ich gut, wie du mit der Situation umgehst 👍 und eine Lösung für dich gefunden hast 😀
2
#22
11.11.18, 08:40
Hallo, ich hatte eine andere Idee:
Löffel beginnen mit "L", kommen also auf die linke Seite, Messer "M", also in die MItte. Bleibt die rechte Seite automatisch für die Gabeln! Ich habe mich sehr schnell an dieses System gewöhnt und kann mein Besteck ohne Probleme einsortieren !
1
#23
11.11.18, 10:52
bei mir liegen sie so in der Schublade, wie man sie auch auf den Tisch legt
#24
11.11.18, 11:23
@Mama_Bettina: 
 Eine Löffel liegen auch auf dem Tisch  auf der linken Seite, weil ich Linkshänder bin! 
3
#25
11.11.18, 17:54
Den Tipp von Bub finde ich gut, und zwar mit dieser Begründung:
Er macht aus dem, was vorhanden ist, das Beste. Da braucht er keine neuen Besteckkörbe kaufen, warum auch, es ist doch einer da! Und die Materialien für seinen Tipp kosten genau 0,00€.

Und der Bub hat recht: Man muss sich nur zu helfen wissen....
1
#26
11.11.18, 18:45
Das Universum dreht sich weiter, die Besteckschublade bleibt wo sie ist 😂
#27
11.11.18, 18:50
@xldeluxe_reloaded: 
Wo Du recht hast, hast Du recht !👏
#28
11.11.18, 20:13
#22@Opernfreundin: das ist gar nicht so dumm...😉
Gute Idee.

@bub79 scheint wirklich ne besondere Schublade erwischt zu haben. 
Kann man den Stopper an der Schiene verschieben, so das die Lade weiter rauszuziehen geht?
Ansonsten hast du ne gute Lösung gefunden
#29
11.11.18, 20:39
@Arjenjoris: 
Dankeschön, auf diese Art erspart man sich das beschriften und nach einiger Zeit  wird es zur Gewohnheit! 
#30
12.11.18, 00:16
Das weiss man doch, wo die liegen. Finde ich sogar mit geschlossenen Augen.😀
#31
12.11.18, 08:59
@Alicia54: 😁 Genauso ist es bei uns auch, in der gleichen Reihenfolge.
#32
12.11.18, 08:59
Doppelpost

Tipp kommentieren

Emojis einfügen