Bezug für Wärmflasche

Bezug für die Wärmflasche

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Weil mir meine "nackige" Wärmflasche so nicht gefiel, habe ich aus allerlei Wollresten einen Bezug gehäkelt. Er war ruck zuck fertig und die Flasche fühlt sich jetzt viel angenehmer an.

Ich habe mit Stäbchen (geht scheller) gehäkelt und mit festen Maschen zusammen gehäkelt. Zum besseren Aussehen kam noch eine Runde Mäusezähnchen dazu. Am Flaschenhals habe ich eine Kordel zum besseren Halt, auch aus Wolle eingezogen. So bleibt sie auch länger warm.

Von
Eingestellt am
Themen: Wärmflasche

6 Kommentare


1
#1 Mama-Ella
29.1.13, 21:15
Eine prima Idee , das ich nicht selber drauf gekommen bin :-)
Danke für den Tipp !
#2
29.1.13, 22:23
Die ist ja süß! Ich glaube, die würde sogar ich als handarbeitstechnische Grobmotorikerin hinkriegen....Danke! :-) LGR
1
#3 wechselwetter
29.1.13, 22:32
Ja sicher, hab auch noch Wolle da, und meine Wärmflasche ist auch noch nicht angezogen. Hübsch ist die geworden, nicht so ein "Einheitsbrei" wie die
fertig gekauften. Danke für den Tipp.
1
#4 xldeluxe
7.2.13, 00:59
Ich habe noch einen Bezug (aus den 60ern) von meiner Mutter: Bestickt mit: Gute Besserung.....sie hat Bezüge genäht...
#5 summelie
7.2.13, 12:44
Das ist natürlich auch eine gute Alternative.
#6
22.11.14, 17:46
Die sieht super schön aus!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen