Bienenstich leichter essen, indem man ihn auf die Mandelkrustenseite legt.

Bienenstich leichter essen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt es nicht, der gerne Bienenstich isst? Kaum hat man mit der Kuchengabel hineingestochen, quillt die Füllung irgendwo heraus.

Lösung: einfach auf die Mandelkrustenseite legen. So kann man ihn prima ohne Kleckereien essen und es sieht appetitlich aus.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 raupe
20.9.09, 14:30
Man kann auch da, wo man gleich mit der Gabelseite ein Stück abterennen will, vorher die Mandelkruste mit den Gabelzinken kurz vorperforieren.

Dann bleibt nicht, wie beim Tipp, die Kruste am Teller kleben...
1
#2 Ed von Schleck
21.9.09, 13:55
Welche Kuchengabel? Ich ess' Bienenstich immer "aus der Hand". Herausquellende Füllung wird dabei nicht problematisiert.
#3 Icki
21.9.09, 18:19
Das mit dem Perforieren versuch ich immer, klappt aber selten so richtig. Danke Zartbitter, für den Grund, morgen Bienenstich zu kaufen... selbstverständlich nur für wissenschaftliche Zwecke;-)
#4
25.3.11, 09:31
Hihi!! Ich hab diesen Tip eben bei Hinweisen zur Hilfe g e g e n Insektenstiche gefunden. Nicht jeder Bienenstich ist was feines, lieber Admin. :lol
#5 Icki
12.3.12, 11:21
Endlich mal ausprobiert: Klappt super.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen