Bio-Dinkelvollkornbrot
3

Bio-Dinkelvollkornbrot - Französiche Art

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Ohne Backmittel und chemischen Zusätze. Naturbelassen und aus ökologisch-kontrolliertem Anbau. Korn frisch gemahlen und Brot mit "Langzeitführung"hergestellt.

Wir backen uns ein Dinkel-Vollkornbrot!

Für den Vorteig wird gebraucht:

  • 400 g frisches Dinkel-Vollkorn
  • 400 ml lauwarmes Wasser 22°C
  • 5 g frische Hefe
  • 5 g Honig

Zubereitung des Vorteiges:

  1. Wasser, Hefe und Honig zusammen auflösen. 
  2. 400 g Dinkel-Vollkorn in das Wasser-Hefe-Honig-Gemisch, einrühren und kurz glatt rühren. 
  3. Das Ganze bleibt dann in einem nicht beheizten Raum, für 12 Stunden stehen. Am besten über Nacht. 
  4. Im Sommer kommt der Vorteig nach 3 Stunden Zimmertemperatur, in das obere Fach des Kühlschrankes.

Der nächsten Tag...

Die Teigbereitung für eine Kastenbrotform.

  • 810 g Vorteig vom Vortag
  • 400 g Dinkel-Vollkorn-Weizenmehl
  • 16 g Salz
  • 20 g Honig
  • 100 g  Naturjoghurt 3,5% (pur)
  • 10 g frische Hefe

Dinkel-Vollkornbrotteig=1356 g

Zubereitung

  1. Das Ganze, 12 Minuten in einer Küchenmaschine, zu einem nicht zu weichen Teig rühren lassen. 4 Minuten mischen, 4 Minuten mittlere Geschwindigkeit und 4 Minuten schnell.
  2. Danach bleibt der Teig wieder 1 Stunde stehen, aber diesmal in einem beheizten Raum... (Küche).
  3. Die Kastenform großzügig ausbuttern. Man kann dann die Form anschließend, mit Haferflocken oder Körner-Mix ausstreuen oder nicht.
  4. Den Teig, der sich in der Zwischenzeit fast verdoppelt hat, mit der Maschine kurz zusammenlaufen lassen, so dass das Gas, aus dem Teig gerade so heraus ist.
  5. Anschließend wird der Teig in Form gebracht und in die vorbereitete Kastenform hineingegeben.
  6. Nach 15 Minuten sollte dann der auf 250°C vorgeheizt werden.
  7. Auf dem Backofenboden, sollte ein Auffangblech stehen, das mit hochgeheizt wird. Warum?... Dazu später! **
  8. Wenn das Brot schön aufgegangen ist - etwa in 30-40 Minuten - und der Ofen die Temperatur (250°C) erreicht hat, kommt das Kastenbrot auf den Rost, 2. Schiebeleiste von unten.
  9. ** Bevor die Ofentür geschlossen wird, schüttet man noch ungefähr 150 ml Wasser auf das schon erwähnte Auffangblech und schließt sofort schnell den Backraum, sodass der Dampf im Ofen drinnen bleibt.
  10. Nach 2 Minuten lässt man den Dampf wieder entweichen und entfernt auch gleich das Auffangblech.
  11. Nach weiteren 5 Minuten, stellt man dann den Ofen auf 180°C zurück. Das Brot bleibt dann noch 40-50 Minuten im Ofen.
  12. Dann sollte das Brot gebacken sein und kann dann auskühlen bis zum nächsten Tag.

Guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

36 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter