Bircher Müsli auf Vorrat

Bircher Müsli: Auch auf dem Frühstücksbuffet immer gern gesehen. Da greift jeder gern zu und ruckzuck ist die Schüssel leer.
2
Fertig in 

Heute möchte ich euch mal ein ganz einfaches Frühstück vorstellen. Bircher Müsli ist ja nichts Neues. So zubereitet hält es sich aber eine Woche im Kühlschrank. So kann sich die ganze Familie morgens auf die Schnelle bedienen und geht gesund gefrühstückt aus dem Haus. Das mögen sogar die Kinder. 

Eine Schüssel davon auf dem Frühstücksbuffet oder beim Brunch wird ebenso gern gesehen und ist ziemlich schnell alle, weil es sooooo lecker ist. Wer zur Arbeit muss, kann sich auch etwas abfüllen und später essen. Diese Variante ist wirklich praktisch, weil so variabel. Natürlich schmeckt so ein Schüsselchen Müsli nicht nur morgens. 

Zutaten

8 Portionen
  • 200 g kernige Haferflocken
  • 30 g Mandeln, Nüsse o.ä.
  • 30 g Kokosraspeln
  • 30 g Rosinen, Cranberrys o.ä.
  • 500 g Naturjoghurt
  • 500 ml Milch oder Pflanzendrink
  • 2 Äpfel
  • 2 TL Honig
  • 1 TL Zimt
Auch interessant:
Bircher MüsliBircher Müsli
Bircher Müsli - mit laktosefreier VarianteBircher Müsli - mit laktosefreier Variante

 Zubereitung

  1.  Alle Zutaten abwiegen und bereitstellen.
  2. Die Mandeln oder Nüsse grob hacken .oder schon fertig gehackte kaufen.
  3. Den Apfel in kleine Würfel schneiden.
  4. In einer Schüssel die Haferflocken, Mandeln oder Nüsse, Kokosraspeln, Zimt und Rosinen mischen.
  5. Milch dazugeben und Joghurt unterrühren.
  6. Honig unterrühren.
  7. Den klein geschnittenen Apfel unterheben.
  8. Nun wird alles in eine passende Schüssel mit Deckel umgefüllt und über Nacht in den gestellt. Am nächsten Morgen kann man schon davon essen. Für eine Portion reichen zwei Soßenkellen voll. Natürlich darf man auch mehr essen, je nach Appetit. 

Dazu passt noch hervorragend frisches Obst und obendrauf angeröstete Mandeln, Nüsse, Kokosraspel oder Kerne. Aber selbst, wenn dafür keine Zeit bleibt, ist es auch ohne Gedöns sehr lecker. Nach Belieben kann auch die Honigmenge angepasst werden. Uns ist es so aber süß genug.

Anderes Obst als Äpfel würde ich für den Vorrat aber nicht dazu geben. Das wird nichts und sieht nach 2 Tagen schon nicht mehr so schön aus. Frisch vor dem Verzehr ist das aber kein Problem. 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Gesunde Frühstücksbowls
Nächstes Rezept
Knuspriges Granola-Nuss-Müsli selber machen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Bircher Müsli
Bircher Müsli
11 4
Bircher Müsli - mit laktosefreier Variante
Bircher Müsli - mit laktosefreier Variante
6 0
Einfache Müsli-Kekse
13 3
2 Kommentare

Rezept online aufrufen