Birnen-Blätterteig-Kuchen (Pear-Almond-Pie)

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe gestern wieder ein Rezept vorgekramt, dass ich früher oft als Nachtisch zubereitet habe, und zwar ist es ein Birnen-Blätterteig-Kuchen in der Tarteform (Springform geht auch). Wenn Kinder mitessen, dann natürlich den Alkohol weglassen! Man könnte auch andere Früchte nehmen wie z.B. Pfirsiche oder gedünstete Äpfel. Und wer mag, kann sich noch Schlagsahne drauftun! Zutaten: 1 Packung Blätterteig (tiefgekühlt) 1 Dose Birnen oder frische Birnen (kurz gedünstet) etwas Fett und Paniermehl für die Form (evtl. 1 Schuss Rum oder Sherry oder Madeira) Mandelstifte, Zimt und Zucker 1 Eigelb wer's mag: Schlagsahne Zubereitung: Backofen vorheizen: 220 Grad! Den Blätterteig etwas antauen lassen, in der Zwischenzeit eine Tarteform (Springform) einfetten und mit etwas Paniermehl bestreuen. Die Birnen aus der Dose abgießen und auf dem Boden der Form verteilen, mit etwas Zucker und Zimt (gemischt) bestreuen, die Mandelstifte dazugeben und evtl. mit einem Schuss Sherry (Madeira oder Rum) beträufeln. Den Blätterteig darüber geben und mit Eigelb bestreichen. Bei 220 Grad ca. 15 Minuten backen und dann bei ca. 175 Grad etwa 30 Minuten weiterbacken. Unbedingt den Backvorgang beobachten, da jeder Backofen anders ist! Der Kuchen schmeckt am besten frisch und auch ruhig noch lauwarm. Wer mag, gönnt sich noch etwas Schlagsahne dazu.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen