Auf einem länglichen Kuchenteller eine Lage in Milch-Rum-Mischung getränkte Biskuits legen, darauf Creme streichen, dann wieder eine Lage Biskuit versetzt legen und wieder mit Creme bestreichen usw., zuletzt mit Creme abschließen.
2

Biskottentorte - ohne Backen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Ruhezeit: 5 Std.
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 1 Großpackung Löffelbiskuit (ca. 40-50 Stk.)
  • 250 ml Milch gemischt mit ca. 3-4 EL Rum oder Amaretto (je nach Geschmack)

Für die Creme

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 150 g abgezogene, gemahlene Mandeln
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125 ml süße Sahne

Zubereitung

  1. Butter schaumig rühren, Zucker und Vanillezucker dazu und weiter rühren, danach 3 Eigelb nacheinander unterrühren.
  2. Zum Schluss die Mandeln abwechselnd mit der Sahne und Vanillezucker unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht.
  3. Auf einem länglichen Kuchenteller eine Lage in Milch-Rum-Mischung getränkte Biskuits legen, darauf Creme streichen, dann wieder eine Lage Biskuit versetzt legen und wieder mit Creme bestreichen usw., zuletzt mit Creme abschließen. Die Torte mit geschlagener Sahne bestreichen.
  4. Für einige Stunden in den Kühlschrank stellen, am besten bereitete man die Torte schon einen Tag vor Gebrauch zu, dann ist sie so richtig durchgezogen.
Von
Eingestellt am

27 Kommentare


#1
18.4.16, 19:57
Mmmhhhh, sieht sehr gut aus und scheint recht einfach zu sein ;-)
Also genau richtig für mich.
Habs gespeichert und berichte dann nochmal, wenn ich das "Leckerchen" verspeist habe :-)
#2
18.4.16, 21:00
Ich könnte jetzt glatt ein Stück davon verputzen. Leider habe ich keine Löffelbiskuits zu Haus, aber soeben auf den Einkaufszettel geschrieben😋
#3
18.4.16, 21:06
Der Kuchen schmeckt wirklich lecker - ich mache ihn schon seit 50 Jahren und kommt immer gut an. Er schmeckt aber am besten wenn er einen Tag durchziehen kann - sofern man so lange warten kann.....
#4
18.4.16, 22:02
Das Rezept klingt sehr lecker!
Wenn Kinder mitessen sollen, würde ich statt der Milch-Rum-Mischung Apfelsaft nehmen, das muß auch sehr gut schmecken, denke ich.
#5
18.4.16, 22:14
oh wie lecker ... zieh dich warm an, Tiramisu !!
1
#6 comandchero
19.4.16, 09:10
Das mit den Löffelbisquits ist mir zu aufwendig, ich würde einen fertigen Bisquitboden im Supermarkt kaufen und nur die Creme selbst herstellen.
Klingt aber sehr lecker.
1
#7
19.4.16, 10:36
@comandchero: ist richtig, kann man natürlich auch machen. Aber ich vermute, dass der Bisquitboden zu schnell durchweicht und das ganze dann matschig wird. Aber du kannst es ja mal versuchen. Wenn du dich für meine Variante entscheidest: ist nicht aufwendig, sondern die Biskotten sind sehr schnell geschichtet. Gutes Gelingen!
#8
19.4.16, 19:06
Werde ich testen👏..
#9
19.4.16, 22:13
Wenn der Kuchen so gut schmeckt,wie er aussieht ,dann bekommst du von mir ein dickes Lob .
Die Milch -Rum -Mischung kann man bestimmt abändern ?
Aber sonst ,große Klasse.👍
#10
20.4.16, 01:36
Das ist sooooo super, schmeckt wunderbar!!!!!!
Nur, so wie schön beschrieben, sollte es schon mindestens fünf Stunden in Kühlschrank!!!!!
#11
20.4.16, 04:40
@hojnalka: hast du den Kuchen denn schon ausprobiert? Ich lasse ihn immer einen Tag durchziehen!
#12
21.4.16, 13:17
Die Sahne flüssig zugeben oder geschlagen ?
Danke
1
#13
21.4.16, 13:23
@Tippbox: die Sahne kommt flüssig in die Creme. - Übrigens, der Kuchen ist im Kühlschrank gut
2-3 Tage haltbar, und schmeckt immer besser. Ich achte aber darauf, dass ich die Eier hier bei meinem Bauern frisch kaufe - gut wenn man die Gelegenheit hat.
1
#14
24.4.16, 15:15
War leider für uns viel zu süß und mastig
1
#15
24.4.16, 15:42
@Minush: das stimmt, aber man isst ja nur eine schmale Schnitte und man sollte schon ein "Zuckergolscherl" sein. Freut mich, dass du aber trotzdem probiert hast. Schönen Sonntag noch!
#16
24.4.16, 16:20
Vielen Dank für Dein Verständnis u ja es hat Gott sei Dank
#17
24.4.16, 16:21
nicht jeder den gleichen Geschmack.
Hatte es sehr gerne gemacht u ging ganz einfach.
Hast Du evtl. noch andere Rezepte
#18
24.4.16, 16:22
Dir auch ganz schöne Sonntag
1
#19
24.4.16, 16:37
@Minush: kommt darauf an, für was du Interesse hast. Ich backe und koche sehr viel und sehr gerne, da kommen im Laufe der Jahre schon einige Rezepte zusammen, zumal ich von meiner Oma (wir kommen aus dem Sudetenland) sehr viel abgeschaut habe. Früher hat man ja noch mit sehr wenig Produkten die besten Gerichte gemacht. Morgen früh mache ich z.B. für meinen Enkel frische Brötchen (Schweizer Bürli) die mag er sehr gerne. Wenn du willst, kann ich das Rezept ja als Tipp hinterlegen.
#20
24.4.16, 16:55
Hallo Zuckergoscherl muss echt lachen
#21
24.4.16, 17:00
Sorry kann schreiben u wenn ich es los sende,
ist nicht alles darauf.
Darum versuche ich es nochmals.

Muss echt lachen,
denn ich komme aus der Schweiz u liebe Bürli.
Da wäre ich ganz gespannt auf Dein Rezept.
Auch finde ich,
Omas Küche ist die beste Küche u ich finde es super
#22
24.4.16, 17:01
Das Du u Deine Familie davon profitieren könnt.
Leider hatte ich nicht das Glück
1
#23
24.4.16, 17:08
@Minush: wenn du aus der Schweiz kommst, dann muss ich mich aber warm anziehen mit meinen Bürli. Ich werde sie als Tipp in den nächsten Tagen senden und du kannst dann ja mal testen!
#24
24.4.16, 17:18
Zuckergoscherl da Vertraue ich Dir voll
#25
24.4.16, 17:19
u probiere Dein Rezept sehr gerne aus. Bin schon ganz gespannt darauf
#26
26.4.16, 09:40
@Minush: Habe die Schweizer Bürli  jetzt als Tipp geschickt.
#27
27.4.16, 15:17
Muss mich echt revidieren.
Denn am 3 Tag war es echt Spitze :-D
Sogar mein Mann fand,
es wäre sehr gut.
Lieber 4 Schichten als 3 wie ich es gemacht hatte :-(
Auch muss ich etwas mehr Milch und Rum nehmen ist evtl. schneller durch.
Auch für mein Mann 4 1/2 EL Rum.
Was mich Wunder nimmt,
hat vielleicht jemand andere Nüsse genommen und wie lange hält sich der Kuchen.
Sonst echt was tolles :-D

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen