Black Black Forest Torte

Durch die herbere schwarze Johannisbeere, ein absoluter Gewinn für die Kaffeetafel. Ihr könnt jedes bekannte Schwarzwälder Tortenrezept verwenden, und braucht lediglich die Früchte auszutauschen.
2

Ein Missgeschick, und schon ist die Black Black Forest Torte „erfunden“. Manch einer hat vielleicht im September mitbekommen, dass ich anlässlich eines Ahnenforschung-Familientreffens mit „neuen“ Verwandten aus den USA auf der Suche nach Kuchen und Torten mit deutschen Städtenamen oder Regionen war. Es sollte eine Deutschland-Reise auf dem Kaffeetisch werden.

Logisch, dass da die Schwarzwälder Kirschtorte unumgänglich war. Doch dann passierte es, in meinem Vorrat sind immer je ein Glas eingemachte Kirschen, Stachelbeeren und schwarze Johannisbeeren – nur diesmal hatte ich falsch aufgefüllt. Statt Kirschen waren es 2x Johannisbeeren und Sonntag! Mir blieb nichts anderes übrig – mein Konzept drohte zu platzen. Doch am Tag des Treffens wurde aus der Panne eine geniale neue passende Torte.

Wir waren gerade dabei unseren amerikanischen Gästen die Kuchen und Torten zu „übersetzen“, dass die Schwarzwälder Kirsch <Black Forest> entsprechend den Bollenhüten schwarz, weiß, rot ist und mir leider ein Malheur passiert sei, dass ich statt "red cherry" auf (ja verflixt was hieß denn noch gleich Johannisbeere?) …."black current" ausweichen musste.

In dem Moment fiel mir ein: es gibt doch auch schwarze Bollen – für die verheirateten Frauen. Der neue Tortenname war kreiert ==>>> Black Black Forest Cake. Durch die herbere schwarze Johannisbeere, ein absoluter Gewinn für die Kaffeetafel. Ihr könnt jedes bekannte Schwarzwälder Tortenrezept verwenden, und braucht lediglich die Früchte auszutauschen.

Wer gerne mein Originalrezept haben möchte – PN genügt.

Ich wünsche euch guten Appetit!

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

3 Kommentare

Kostenloser Newsletter