Johannisbeeren ernten - Trick mit einer Gabel

Johannisbeeren ernten - Trick mit einer Gabel
4

Hallo! Nachdem ich feststellen musste, wie mühsam das Ernten der Johannisbeeren ist, hat meine bessere Hälfte mich unterstützt und siehe da, es ist ganz einfach, wenn man weiß, wie es geht.

Johannisbeeren ernten – So geht's ganz einfach

Ich habe mich ganz bequem auf einem Gartenstuhl direkt bei der Hecke, bewaffnet mit einer großen Schüssel und mit einer Gabel platziert.

Nun kommt meine bessere Hälfte ins Spiel: er hat die Zweige der reifen Johannisbeeren abgeschnitten (die Hecke muss ja ohnehin zurückgeschnitten werden) und ich habe direkt vom Zweig die Beeren mit der Gabel abgezogen, sodass sie direkt an Ort und Stelle in die Schüssel fielen, die ich auf dem Schoß hatte.

Mit einer Gabel lassen sich die Johannisbeeren ganz einfach vom Zweig abziehen.

Die Ausbeute in ca. 1,5 Stunden waren rund 4 kg.

Die Auslese von nicht erwünschten Blättern, unreifen Beeren, oder sonstigem, was sich dazwischen geschummelt hat, war ebenso einfach. Dafür die Schüssel mit den Beeren mit Wasser bis zum Überlaufen bringen und die nicht erwünschten "Beilagen" mit der Hand abschöpfen. Dabei die unreifen Beeren herauspicken, und im Anschluss ab damit aufs Abtropfsieb zur weiteren Verarbeitung wie z. B. Einfrieren.

Wie ihr eure frisch geernteten Johannisbeeren am besten einfriert, erfahrt ihr hier: Johannisbeeren einfrieren

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Zitrone, der Alleskönner – Tipps zur Resteverwertung
Nächster Tipp
Grapefruit richtig schälen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
2 Kommentare

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!