Blätterteig-Kirschkuchen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieser Kuchen ist schnell mal zwischendurch gebacken, wenn sich Kaffeebesuch anmeldet oder auch nur mal so für die Familie als Überraschung.

Zutaten für ein ganzes Blech - Variante 1

  • 20 g Butterflocken
  • 2x  Blätterteig
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • 500g Quark
  • 3 Eigelb
  • 150g Zucker
  • Rosinen nach Geschmack
  • 1 Paket gehobelte Mandeln

Den Quark in eine Schale geben, die Eigelbe und den Zucker dazugeben und gut verrühren, dann die Rosinen unterheben.

Variante 2

  • 2x Blätterteig
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • 20g Butterflocken
  • 2 Gläser abgetropfte Kirschen
  • 1 Paket gehobelte Mandeln

Zubereitung

Den Backofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten vorheizen.

Den Inhalt von einem Paket Blätterteig auf einem gefetteten Backblech gleichmäßig auslegen.

Entweder die Kirschen oder die Quarkmasse darauf verteilen, dann mit den Inhalt vom anderen Paket Blätterteig abdecken, an den Rändern umschlagen und gut festdrücken, damit nichts rauslaufen kann.

Danach mit den Mandeln bestreuen, die Butterflocken darauf verteilen und zum Schluss mit dem Vanillezucker bestreuen.

Bei 200 Grad etwa 20 Minuten backen bis der Kuchen goldgelb ist. Noch leicht warm genießen.

Wir mögen beide Varianten, ich persönlich neige zur Kirschfüllung.

Von
Eingestellt am

25 Kommentare


8
#1
21.8.14, 14:08
man könnte ja auch den Quark mit de Kirschen mischen
2
#2
21.8.14, 14:16
Ich liebe einfach erklärte kuchenrezepte. Mit Blätterteig kann so viele tolle Sachen zaubern.
Von süss bis herzahft. :-)
2
#3
21.8.14, 18:01
Ich backe schon lange Teilchen mit Blätterteig. Oft gebe ich Apfelmus oder Kirschen hinein, bepinsel die geschlossenen Teilchen mit einem Eigelb-Kondensmilch-Gemisch und gebe groben Zucker drauf. Dann ab in den Ofen (Dauer nach Packungsanleitung). In den Niederlanden heißt das Appelflapp oder Kirschflapp.
1
#4 Upsi
22.8.14, 13:38
Ich mache das auch gerne, diese täschchen kann man mit allem vollpappen was die reserven hergeben. Ich habe letztens den teig mit mohnfüllung bestrichen und eine quark-apfelfüllung rein. Das war übelst lecker.
#5
24.8.14, 09:52
Lege ich die einzelnen Scheiben nebeneinander auf das Blech oder bleiben die angetauten Scheiben übereinander und ich rolle den Blätterteig auf die Größe des Bleches aus ?
4
#6
24.8.14, 13:55
Da werden selbst kleine und große Kinder verrückt!! Gebt in den Blätterteig 1-2 Riegel Kinderschokolade hinein und machtkleine Pakete und wie gewohnt einpinseln und eventuell mit Hagelzucker versehen.
#7
24.8.14, 21:28
Blätterteig ist schon eiine tolle Sache, damit kann man viele Varianten backen.
Mit dem Fertigteig geht so was ja Ruckzuck. :-)
#8
24.8.14, 22:18
Ich würde gerne das ausprobieren, bitte kann mir niemand sagen wie man die Teigplatten bearbeitet ?
1
#9
24.8.14, 22:36
hallo eumelchen

statt Blätterteig platten kannst du auch den frischen Blätterteig aus der Kühlung nehmen.
die sind gerollt. gibt es bei lidel zum Beispiel.. die kannst du wie pizzateig verwenden.ich finde sie einfacher als die platten aus dem tiefkühler.
ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

LG kosmosstern
#10 jb70
24.8.14, 22:48
Eumelchen:
Meinst Du Blätterteig oder Strudelteig?
Beim fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal hast Du pro Pkg. eigentlich (ungebacken) nur 1 "Platte".Die kannst Du bemehlt zwar auf die Grösse des Blechs ausrollen - dazu muss der Teig gut gekühlt sein,sonst klebt er! Wenn ich fertigen Blätterteig verarbeite, lasse ich ihn meist in der vorgegebenen Grösse und nehme dafür meist die doppelte Menge - je nach Bedarf ;-).
Eine ganz unkomplizierte Sache!
Wünsch' Dir gutes Gelingen! :-)
1
#11 jb70
24.8.14, 22:54
kosmosstern & Eumelchen:
Haha - hab' jetzt eine halbe Stunde an meinem Text geschrieben - der Kleine war wach ....- habe nicht gesehen,dass "kosmosstern" längst geantwortet hat ;-)).
#12 Upsi
24.8.14, 22:54
@Eumelchen: ich mache das immer so, die teigplatte ausrollen und auf ein holzbrett oder arbeitsplatte legen. Nun schneide ich mit dem messer einmal längs und zweimal quer, so habe ich sechs gleiche teile. Auf jedes teil kommt ein Eßl. Füllung und danach einfach die ecken umklappen. Mit einer gabel die ränder etwas andrücken und mit eigelb alles bestreichen. Auf ein blech legen und bei 200grad im ofen backen. Wichtig, blätterteig braucht sehr hohe temperatur, deshalb vorheizen. Nach 10 bis 15 min sind die teile fetig.
1
#13
24.8.14, 23:02
@jb70: hahahaha! macht nichts, doppelt gemoppelt hält besser. :-)

euch noch einen schönen restabend.
1
#14 jb70
24.8.14, 23:03
kosmosstern:
Genau :-))
Danke,wünsch'ich Dir auch !
#15
24.8.14, 23:19
@Eumelchen:

Wenn du sie fürs ganze Blech benutzt wie hier im Rezept,dann mußt du nix tun,einfach nur aufs Blech legen,Füllung drüber, obendrauf auch die Platten, Ränder umschlagen,gut andrücken und ab in den Ofen!!!
1
#16
24.8.14, 23:35
Danke euch allen, bisher kannte ich nur die Platten aus der Tiefkühltruhe. :)
#17
24.8.14, 23:39
@Eumelchen:

sorry...ich hab den Belag für obendrauf vergessen,-)ohne den gehts ja nicht,der Blätterteig ist ja fast geschmacksneutral!
#18
25.8.14, 16:52
Etwas Marzipan als Füllung wäre bestimmt auch lecker.
#19
25.8.14, 17:02
@Eumelchen: Hallo Eumelchen, also bei meinen Blätterteigteilchen mache ich nur an den Rand Eiweiß gebe die Schokolade rein und drücke den Rand fest auf das Eiweiß (kannst auch noch mit der Gabel festdrücken - sieht dann ziemlich sauber aus. Dann hast die schöne Dreiecke. Obendrauf noch mit Eigelb einpinseln und etwas Hagelzucker drüber und ab in die Röhre. Geht ganz einfach - und mach Dich nicht verrückt. Einfach ausprobieren. Man kann auch noch andere schöne Sachen mit Blätterteig machen. Einfach genial.
#20
25.8.14, 17:08
@Hilli
Danke, ich seh schon, mit abnehmen wird das nix :)
#21
25.8.14, 17:27
@Eumelchen: Also ich "Alte" gebe den Rat: Mache kleine Stücke und dann anstatt 4 nur 2 Stücke. Mache das nur 1 x in der Woche und betrachte die Teilchen als Belohnung für die vergangene Woche. Ich selbst bin weiß Gott nicht schlank - aber den Tipp habe ich von meiner neuen jungen Hausärztin erhalten (alles was weniger und etwas mehr Gemüse, Salat, viel trinken) und Sport. Keine Wunder erwarten, aber die Zeit macht es !!!
1
#22
25.8.14, 17:32
@binchen123: Hallo Binchen, ist bestimmt auch lecker, aber ich hasse Marzipan!!! Mit Blätterteig habe ich sogar eine Pizza gemacht. Einfach auf die Platte Tomatensauce drauf, belegen wie man will und ab in den Ofen. Lecker!
#23
27.8.14, 18:39
Was auch gut schmeckt:
1 Rolle Blätterteig samt dem Backpapier auf einem Blech entrollen, reichlich rohe, geschälte Apfelschnitze in Reihen daraufsetzen, eingeweichte Rosinen (wer mag) darauf verteilen, 1 P. Vanillezucker vermischt mit Zimt darüber streuen, mit einer 2. Rolle Blätterteig (ohne Papier) bedecken, mit Eigelb-Milch bepinseln, backen, genießen! Mit Schlagsahne dazu besonders lecker!
#24
28.8.14, 15:59
Habe heute morgen den Kuchen gebacken.
Jetzt ist er leider fasst schon weg, aber das ist ja ein gutes Zeichen, Klasse.Geht wirklich schnell und schmeckt noch lecker dazu. 5 Sterne von mir !!!!!
#25
28.8.14, 21:41
@sirene: Hallo Sirene, vielen Dank für Deine Mitteilung. Werde Sie ausdrucken und mir an den Kühlschrank hängen (offizielle Litfaßsäule in meinem Haushalt). Danke. Mit Blätterteig kann man soviel machen - einfach ausprobieren. Keine Hemmungen!!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen