30 % Rabatt auf alle Online-Kochkurse von 7hauben

30 % Rabatt auf alle Online-Kochkurse von 7hauben

Haya Molcho (NENI), Lutz Gei├čler und viele andere verraten ihre Tricks
Apfel- und Kirschkuchen lässt sich auf sehr leckere Art und Weise kombinieren.
7

Leckerer Apfel-Kirsch-Kuchen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Zutaten

  • 350g Mehl Type 405
  • 170g Zucker
  • 150g weiche Butter
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 4 Eier
  • 1 Glas Schattenmorellen 680g / Abtropfgewicht 370g
  • 400g Äpfel
  • 4 EL Aprikosenmarmelade

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, entkernen, in dünne Spalten scheiden und in einer Schüssel mit Salzwasser (das mit dem Salzwasser funktioniert super diesen, Tipp habe ich von einer guten Freundin bekommen: auf 2 L Wasser 1 gehäuften EL Salz dazu, das verhindert, dass die Äpfel braun werden. Den Tipp gibt es natürlich auch hier auf Frag-Mutti.de) parken.
  2. Die Kirschen in ein Sieb gießen und abtropfen lassen.
  3. Den mal etwas motivieren mit einer Vorgabe von 190°C Ober-Unter-Hitze.
  4. Eine 26er-Springform mal richtig gut ausbuttern.
  5. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren und die Eier einzeln dazu geben.
  6. Jedes Ei mit der Butter-Zucker-Mischung gut verrühren.
  7. Das Mehl mit dem Backpulver dazugeben und gut verrühren.
  8. Den Teig nun in die ausgebutterte Springform füllen und etwas die Oberfläche glätten.
  9. Die Apfelspalten aus dem Salzwasser holen, mit Küchenkrepp trocknen und damit einen äußeren Kreis legen.
  10. Die Kirschen in der Mitte verteilen und einzelne Kirschen am äußeren Rand zwischen die Apfelspalten drücken.
  11. Den Kuchen bei 190°C Ober-Unter-Hitze ca. 40 Minuten backen, Stäbchenprobe machen ob er gut ist.
  12. Den Kuchen aus dem Ofen holen, die Springform öffnen und abnehmen.
  13. Die Aprikosenmarmelade in der Mikrowelle so erhitzen, dass sie streichfähig ist und den Kuchen damit gut bestreichen.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

33 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter