Blaubeer-Muffins – schnell & einfach

Danach lässt man die Muffins einige Minuten in den Förmchen und erst dann auf einem Kuchengitter abkühlen.
7

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Diese locker-fluffigen und saftigen Blaubeer-Muffins sind einfach und schnell zubereitet und schmecken ganz wunderbar.

Zutaten

Für 12 bis 14 Muffins

  • 3 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125 g weiche Butter
  • 200 g Joghurt
  • 300 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL
  • 1 Prise Salz
  • 250 g frische Blaubeeren
  • etwas Weizenmehl zum Wälzen

Zubereitung

  1. Der Backofen wird auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt.
  2. In einer Rührschüssel werden zunächst die Eier mit Zucker und Vanillezucker mit den Rührbesen des Handmixers schaumig geschlagen. Dann gibt man die weiche Butter in kleinen Flöckchen dazu, verrührt alles gut, danach wird der Joghurt untergerührt.
  3. Das mit Backpulver, Natron und 1 Prise Salz vermischte Mehl wird dann portionsweise zu der Eier-Zucker-Butter-Mischung gegeben und gut verrührt.
  4. Die Blaubeeren werden gewaschen, auf Küchenpapier getrocknet und in etwas Mehl gewälzt, dann hebt man sie vorsichtig unter den Teig.
  5. Den Teig füllt man nun in ein 12er oder zwei 6er Muffinbleche oder in 12 einzelne Muffinförmchen, die aber nur bis zu zwei Dritteln befüllt werden.
  6. Die Muffins werden auf einem Rost im unteren Drittel des vorgeheizten Backofens etwa 25 Minuten goldbraun gebacken.
  7. Danach lässt man sie noch einige Minuten bei leicht geöffneter Ofentür etwas abkühlen, erst dann nimmt man sie aus den Förmchen und lässt sie auf einem Kuchengitter auskühlen.

Nach Belieben kann man die Muffins danach mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokoguss überziehen.

 

Voriger TippNächster Tipp
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

17 Kommentare

Kostenloser Newsletter