Blitzschnelle Vanillesoße ohne Kochen

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vanillesoße z.B. zum Apfelstrudel oder zur Roten Grütze stelle ich ganz schnell her, indem ich etwa 400 g Vanilleeis antauen lasse und mit 100 bis 200 ml Milch verrühre. Am besten geht das mit dem Pürierstab.

MissChaos: Leider haben wir selten Vanilleeis da. Eher andere Eissorten. Ich glaube, ich sollte mir einfach mal Vanilleeis als Missbrauchs-Eis besorgen. Denn solch eine Vanillesosse ist einfacher und schneller zu machen als eine gekochte.
Danke,mops! :)

@Thouy:
Ich habe nicht immer die Zeit stundenlang in der Küche zu stehen. Manchmal muss es auch fix gehen. Da finde ich es gut, mal "Notfall"-Rezepte zu lesen. Diese kann man ja auch abwandeln.
Es soll Menschen geben, die haben selbstgemachtes Eis ohne künstliche Zusatzstoffe in der Truhe.
Auch ich achte darauf, so gut wie möglich, auf künstliche Zusatzstoffe zu verzichten. Auch ich stelle sehr viel selbst her. Aber da ich nun mal kein Selbstversorger-Betrieb bin, kaufe ich auch einige Dinge. Dazu gehört bei mir eben auch Eis. Es bleibt jedem selbst überlassen, ob er mit ohne ohne Zusatzstoffe kauft. Ich achte schon beim Kauf darauf. Du nicht?

Warum müssen manche Leute, gutgemeinte Tipps, mit einer gewissen Engsicht kritisieren?
Das beobachte ich hier immer öfters. Kritik ist gut. Aber oft ist der Ton, wie sie geäussert wird, nicht angebracht.
Seid ihr im wirklichen Leben auch so engsichtig? Ich kann es mir nicht vorstellen...
Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
19.9.12, 18:49
Gute Idee! Eigentlich also ein Milkshake.-
-1
#2
20.9.12, 14:29
Hmmm, hoch leben die künstlichen Aromen. Ganz hrlich, da koch ich lieber selbst und verzichte auf die Schnelligkeit, die in der Küche ohnehin nix verloren hat.
5
#3
21.9.12, 15:23
@Thouy: Isst du niemals Eis? Ich schon und das sehr gerne.

Da meine ganze Familie auch sehr gerne Eis isst, finde ich es nicht im Geringsten schlimm, wenn man aufgetautes Eis als Vanillesoße "missbraucht". Und es schmeckt auf alle Fälle besser als der übliche Kram.
10
#4 MissChaos
22.9.12, 10:09
Leider haben wir selten Vanilleeis da. Eher andere Eissorten. Ich glaube, ich sollte mir einfach mal Vanilleeis als Missbrauchs-Eis besorgen. Denn solch eine Vanillesosse ist einfacher und schneller zu machen als eine gekochte.
Danke,mops! :)

@Thouy:
Ich habe nicht immer die Zeit stundenlang in der Küche zu stehen. Manchmal muss es auch fix gehen. Da finde ich es gut, mal "Notfall"-Rezepte zu lesen. Diese kann man ja auch abwandeln.
Es soll Menschen geben, die haben selbstgemachtes Eis ohne künstliche Zusatzstoffe in der Truhe.
Auch ich achte darauf, so gut wie möglich, auf künstliche Zusatzstoffe zu verzichten. Auch ich stelle sehr viel selbst her. Aber da ich nun mal kein Selbstversorger-Betrieb bin, kaufe ich auch einige Dinge. Dazu gehört bei mir eben auch Eis. Es bleibt jedem selbst überlassen, ob er mit ohne ohne Zusatzstoffe kauft. Ich achte schon beim Kauf darauf. Du nicht?

Warum müssen manche Leute, gutgemeinte Tipps, mit einer gewissen Engsicht kritisieren?
Das beobachte ich hier immer öfters. Kritik ist gut. Aber oft ist der Ton, wie sie geäussert wird, nicht angebracht.
Seid ihr im wirklichen Leben auch so engsichtig? Ich kann es mir nicht vorstellen...
1
#5
23.9.12, 23:31
Bei Rewe gibts eine Hausmarke, deren Vanilleeis ist aus natürlichen Zutaten hergestellt und wäre auch für kritische Muttis geeignet.
#6
24.9.12, 18:50
Ist die Soße dann nicht zu dünn?
2
#7
25.9.12, 09:29
@loli: Einfach mal ausprobieren, dann siehst du schon, wieviel Milch du mit rein mixen musst. Vanilleeis (überhaupt Milcheis) "läuft" nicht so sehr, dass es gleich dünnflüssig ist.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen