Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.
Da Zwieback grundsätzlich sehr günstig ist, diese speziellen Sorten aber überteuert sind, kann man sich diese selbst herstellen. Es ist ganz einfach und geht schnell.
4

Blitzschnelles Kaffee-/Teegebäck: Zwieback mit Kokos, Anis oder Zimt

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Schon seit frühester Kindheit mag ich sehr gerne Zwieback mit einem Topping aus Kokosflocken, Anis oder Zimt.

Da Zwieback grundsätzlich sehr günstig ist, diese speziellen Sorten des marktführenden Zwiebackherstellers aber für mein Empfinden überteuert sind, habe ich mir meinen süßen Zwieback selbst hergestellt.

Zutaten

  • 1 Dose Milchmädchen (Milchmädchen ist stark gezuckerte dicke Kondensmilch in der Dose, erhältlich in jedem großen Supermarkt)
  • Anis
  • Zimt
  • Kokosraspel
  • Zucker
  • Zwieback

Zubereitung

In verschiedenen Schälchen wird jeweils etwas Milchmädchen mit einer Zucker-Zimt-Mischung, Anismischung und/oder der Kokosmischung gut vermengt und auf die auf einem Backblech ausgelegten Zwiebackscheiben verteilt.

Das Blech mit dem Zwieback in den vorgeheizten geben und bei 220 Grad ca. 4 Minuten backen. Der Zucker sollte sich dabei nicht vollständig auflösen.

Nach dem Abkühlen zu einer Tasse Kaffee oder Tee genießen.

Gut durchgetrocknet hält sich das Gebäck einige Zeit in luftdicht verschlossenen Behältern.

Backbegeisterte können natürlich auch den Zwieback selbst herstellen.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

30 Kommentare

Kostenloser Newsletter