Vor dem Servieren wird die klein gehackte Petersilie über den Auflauf gestreut. Dann kann der Auflauf serviert werden.
5

Blumenkohl-Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

23×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieses Blumenkohl-Brokkoli-Kartoffel-Auflauf Rezept ist auch für Vegetarier geeignet, wenn man die Schinkenwürfel weglässt!

Zutaten

(Für 4 bis 5 Portionen)

Zubereitung

  1. Der wird auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizt.
  2. Zuerst werden Blumenkohl und Brokkoli in Röschen geteilt und 6 bis 8 Minuten in kochendem Salzwasser blanchiert.
  3. Die Kartoffeln werden geschält, in dünne Scheiben geschnitten und in kochendem Wasser etwa 4 Minuten vorgegart.
  4. Inzwischen schält man die Zwiebel und schneidet sie in kleine Würfel, der Knoblauch wird klein gehackt.
  5. Der Frischkäse wird mit der Milch verrührt, dann gibt man Knoblauch und Zwiebelwürfel dazu und würzt mit Pfeffer, Salz und Chiliflocken. Danach werden die Eier und Schinkenwürfel untergerührt.
  6. Die abgetropften Blumenkohl- und Brokkoliröschen gibt man in eine gebutterte Auflaufform (oder ein Blech mit hohem Rand) und dazwischen werden die Kartoffelscheiben verteilt.
  7. Nun gießt man die Frischkäse-Eier-Mischung über den Auflauf, streut den Reibekäse darüber und reibt etwas Muskat darüber.
  8. Der Auflauf kommt dann für ca. 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen.
  9. Vor dem Servieren streut man die klein gehackte Petersilie darüber.

Ich wünsche einen recht guten Appetit! 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

8 Kommentare


1
#1
27.6.18, 09:56
Das gibbet bei mir am Wochenende, vielen Dank 😃
1
#2
27.6.18, 11:01
Das liest sich lecker!

Was ich noch machen würde: Blumenkohl und Broccoli in ganz wenig Wasser eher dämpfen, und das Wasser mit in den Guss verrühren. Ganz Mutige können gleich in Milch oder Sahne dämpfen/blanchieren. Da ist dann Geschmack und Salz gleich mitgegeben.
1
#3
27.6.18, 13:20
Schönes , bodenständiges Rezept 👍. Für mich muß nur doppelt soviel Käse drauf 😋.
1
#4
27.6.18, 15:27
Wird sofort nach gemacht
2
#5
27.6.18, 23:30
In Anlehnung an den ersten Satz: Wenn man den Brokkoli durch Hackfleisch ersetzt, wird auch ein richtiger Mann davon satt. (Kleiner Scherz).
1
#6
1.7.18, 17:28
Das wird ohne jede Abwandlung der nächste Auflauf bei uns. Vielen Dank fürs Rezept !
#7
1.7.18, 19:16
@Tamora: #1
@horizon: #6
Bitteschön, sehr gerne! Ich wünsche recht guten Appetit! 😉
#8
3.7.18, 06:26
Oh, ja, genau mein Ding. 😃
 Nur mein liebreizend Töchterlein nebst Süßem, da müsste ich den Blumenkohl und den Brokkoli weglassen

Rezept kommentieren

Emojis einfügen