Blumenkohlauflauf

Blumenkohlauflauf

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 125 g Salami-Schmelzkäse
  • ca. 350 g Makkaroni
  • 350 g Kasseler
  • 1 Zwiebel
  • etwas Fett zum Braten
  • Mondamin zum andicken
  • ca. 1/2 bis 3/4 L Fleischbrühe (Würfel)
  • 100 g geraspelten Käse zum überbacken

Zubereitung

  1. Blumenkohl in mittlere Röschen teilen, ins Salzwasser einweichen zwecks Reinigung.
  2. Den Kohl dann in Salzwasser kochen, nicht ganz so weich.
  3. Makkaroni in drei Teile brechen (lässt sich dann bessser essen), in Salzwasser garen, kalt abschrecken.
  4. Kasseler in mundgerechte Würfel schneiden, in heißem Fett anbraten, dann die in Würfel geschnittene Zwiebel dazu und glasig dünsten.
  5. Eine gefettete Auflaufform mit einer Lage Makkaroni auslegen, die Blumenkohlröschen darauf verteilen, mit dem Zwiebel-Kasselergemisch belegen und wieder eine Schicht Makkaroni darüber.
  6. Brühe erwärmen, den Schmelzkäse darin auflösen, die Brühe mit Monamin andicken und dann über den Auflauf gießen.
  7. Zum Schluss den geraspelten Käse darüber. Den Auflauf in den vorgeheizten Ofen (bei 180 Grad) ca. 30 Minuten backen.
Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
9.2.10, 20:54
Schmeckt sehr lecker und läßt sich prima vorbereiten
#2 mamakurt
10.2.10, 20:45
Klingt gut. Wäre es aber nicht sinnvoller, gleich die Makkaroni-Chips zu nehmen? Da spart man sich das Zerbrechen... Ich werd es probieren...
#3
30.10.13, 07:39
Klingt leeeecker!!!! Schon gespeichert.
Werde aber die Sprial-Nudeln nehmen. Mag ICH lieber.
#4
30.10.13, 08:51
Das hört sich lecker an, werde ich heute gleich mal ausprobieren
#5
30.10.13, 09:02
Hört sich sehr lecker an....schon gespeichert und wird morgen getestet.
#6
30.10.13, 16:43
Danke für den tollen Tipp
#7
30.10.13, 18:16
Es geht doch "Nichts" über Aufläufe. Leider ist mein Mann kein Fan. Aber da er nur am Wochenende zu Hause ist, mache ich mir alltags sehr gerne solch`kulinarische Genüsse.
Also vielen Dank für den Tipp!
#8
31.10.13, 23:40
Hört sich sehr lecker an---werde ich auf jeden Fall sehr bald ausprobieren
#9 Dora
2.11.13, 20:37
Klingt für mich auch sehr lecker. Werde ich bestimmt mal bei nächster Gelegenheit probieren.
#10
11.2.14, 19:31
Habe den Rosenkohlauflauf schon mehrmals in der Zwischenzeit zubereitet und liegt zum Wochenende wieder an , da es bereits frischen gibt.
Hat jedesmal alle begeistert---hmmmm

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen