Blumenkohl-Auflauf mit Champignons

Dieser leckere Blumenkohl-Auflauf mit Champignons kann nach Belieben abgewandelt werden. (Abbildung ähnlich zum Rezept)
10

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Heute hab ich wieder einen Auflauf für euch. Diesmal wollte ich nicht so sehr mit Gewürzen arbeiten, hier stand geschmacklich der Blumenkohl und die Champignons im Vordergrund und Würze bekam der Auflauf meist durch ein wenig Salami. Ja ihr ahnt es die Salami hatte ich noch im und sollte weg. Der Blumenkohl und die braunen Champignons waren gezielt für den Auflauf gekauft, denn mein Supermarkt im Ort hatte diese Woche ein tolles Blumenkohl-Angebot.

Zutaten

  • 1 Stück mittelgroßen Blumenkohl
  • 200 g braune Champignons (gewogen ohne Stiele)
  • 200 g Salami
  • 20 g Petersilie
  • 30 g Frühlingszwiebeln
  • 1 große Zwiebel
  • 8 Scheiben Höhlenkäse
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Knoblauchpulver
  • Zitronenpfeffer
  • 1 TL Butter
  • 2 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung

  1. Eine Auflaufform ausbuttern mit ca. 1 TL Butter.
  2. Den schon etwas vorgekochten (ca. 10-15 min) Blumenkohl in der Form gleichmäßig verteilen.
  3. 4 Scheiben Höhlenkäse darauf geben.
  4. In Olivenöl eine klein gewürfelte Zwiebel andämpfen, die geschnittenen Champignons zugeben und diese ebenfalls andämpfen (ca. 2 min). Dann kurz vor fertig gibt man die Petersilie und die Frühlingszwiebeln zu. Die Petersilie hatte ich aus dem Froster, die Frühlingszwiebeln waren frisch in kleine Ringe geschnitten. Das Ganze ein wenig mit Salz, Knoblauchpulver und Zitronenpfeffer abgeschmeckt.
  5. Das Champignon-Gemisch nun auf den Blumenkohl schichten.
  6. Salami klein schneiden und über die Champignons verteilen.
  7. Weitere 4 Scheiben Höhlenkäse darauf geben.
  8. Als Topping noch ca. 2 EL Sonnenblumenkerne oder was ihr gerade zur Hand habt aufstreuen.
  9. Den Auflauf bei ca. 180° mit Ober-/ Unterhitze ca. 45 min überbacken.

Als der Auflauf fertig war, hatte der Blumenkohl ziemlich Wasser gezogen, dieses habe ich dann einfach abgeschüttet.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

3 Kommentare

Kostenloser Newsletter