Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Auch für Unterwegs: Blutflecken aus Kleidung entfernen.

Blutflecken aus Kleidungsstücken entfernen, auch für Unterwegs

15×
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man das mit Blut befleckte Kleidungsstück unter kaltes Wasser hält und dann mit der Rückseite eines Messers drüber reibt, geht der Fleck im nu weg.

Da nicht jeder ein Messer mit sich trägt, habe ich es mit einem Schlüssel probiert - funktioniert genauso gut.

Man sollte für unterwegs nur darauf achten, dass das Kleidungsstück nicht zu nass wird, denn sonst sieht der große Wasserfleck schlimmer aus, als vorher der Blutfleck.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

10 Kommentare


#1
6.12.07, 22:21
wenn der Fleck schon trocken ist: Aspirin auflösen und drauf!
#2
7.12.07, 01:01
Guter Tipp um sauber den Tatort zu verlassen...
#3 Opferlamm
7.12.07, 16:03
Ok Hannibal L., merken wir uns.
#4
31.12.07, 00:13
Genau. Niemals heißes Wasser auf Blut, da gerinnt es. Ein häßlicher Felck bleibt!
#5 Rumpumpel
26.8.10, 08:21
Das mit dem Aspirin und dem kalten Metall muss ich mir merken, danke!
Größere Blutflecken weiche ich immer einen Tag lang in kaltem Wasser ein und schrubbe es dann anschließend mit etwas Kernseife und natürlich kaltem Wasser raus.
#6
29.5.11, 09:23
@#2: war auch mein erster Gedanke, lach.
#7
29.5.11, 10:29
@#1: Klar Aspirin verdünnt das Blut.
#8
29.5.11, 10:30
Das mit dem Messer oder dem Schlüssel werde ich auf je Fall ausprobieren.
#9 Daniela_12_
8.7.11, 17:01
Naja ich finde es ganz gut aber irgendwie ist es ein wenig eglich ich meine mit einem Messer? Auserdem muss man aufpassen dass man sich keine Löcher in die Kleidung schneidet!? Und man hat nicht immer ein Messer dabei. Da ist es wirklich viel besser einfach eine aspirin nehemn und auflösen... sowas müsste man eigendlich immer dabei haben?!
#10
7.6.17, 08:49
Ich habe den Tipp insgesamt drei Mal ausprobiert. Beim ersten Mal habe ich einen eingetrockneten Blutflecken aus einem weißen Sofakissen problemlos entfernen können. Beim zweiten und dritten Mal habe ich anhand der Methode versucht eingetrocknete Blutflecken aus einer weißen Hose zu entfernen. Hat leider nur mittelprächtig geklappt. Mein Fazit, mit dem entsprechendn Stoff wirkt der Tipp wirklich Wunder. Bei einem Baumwollstoff finde ich den Tipp nicht überzeugend.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?