Blutorangen-Torte

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Blutorangen-Torte ist etwas leichtes, fruchtiges, was (recht) schnell geht. Reine Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten + Kühlzeit.

1 Biskuitboden (28 cm)

Für den Belag:
12 Blatt Gelatine
250 ml Blutorangendrink
500 g Magerquark
150 g Zucker
250 ml Multivitamin-Buttermilch
250 g Schlagsahne

Für den Guss:
150 ml Blutorangendrink
100 m roter Grenadine-Sirup
1 Päckchen roter Tortenguss

1.) Den Bisukuitboden auf eine Tortenplatte legen und einen passenden Tortenring darum geben. Die Gelatine nach Packungsanweisung in dem Blutorangendrink auflösen.

2.) Quark, Zucker, und Multi-Buttermilch in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren. Aufgelöste Gelatine unter ständigem Rühren zugeben. Sahne steif schlagen und unterheben, sobald die Creme anfängt zu gelieren (fest zu werden).

3.) Die Masse auf den Tortenboden füllen und ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

4.) Mit dem BlutorangenDrink und dem Greandinesirup nach Packungsanweisung den Tortenguss herstellen und die Torte damit überziehen. Anschließend nochmal 30 Minuten kühl stellen.

Wer mag, kann noch gehackte Pistazien auf den äußeren Rand der Torte streuen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
26.9.10, 21:36
Hört sich sehr lecker an, werd ich ausprobieren.
Hatte nur schon bei verschiedenen Torten dieser Art das Problem, dass mir jedesmal Quarkmasse nach oben kommt und der Guß dann nicht schön aussieht. Gibts da einen Trick?
#2
27.9.10, 07:03
kein trick...
die quarkmasse wird ja erstmal kalt gestellt wenn sie auf dem boden ist...
wenn diese fest ist die schicht blutorange drüber
#3 wermaus
13.7.11, 08:11
Gefällt mir gut, es gibt nur wenige Rezepte mit Blutorange. Daumen hoch.
#4
30.1.12, 10:12
Klasse Rezept
#5
1.2.12, 15:16
Danke für dieses tolle Rezept.
#6
11.7.12, 23:44
werd ich demnächst mal ausprobieren..

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen