Bratapfelkuchen
5

Bratapfelkuchen - Kuchen mit ganzen Äpfeln

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Bratapfelkuchen - ein Kuchen mit ganzen Äpfeln

Zutaten

Für den Kuchen:

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 50 g Rosinen
  • 2 EL Rum
  • 12 kleine säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)

Für den Guss:

  • 1 Tüte Puddingpulver (Vanille)
  • 725 g Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125 g Zucker

Zubereitung

  1. Butter, Zucker, Mehl, Ei, Backpulver rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teil 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  2. Rosinen waschen und mit 2 EL Rum durchziehen lassen.
  3. Äpfel waschen und mit einem Apfelausstecher entkernen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (Ø ca. 30 cm) ausrollen und damit die gefettete Springform (Ø 26 cm) auslegen. Den Rand ca. 3 cm hochdrücken.
  5. Die Äpfel in die Springform setzen und mit den Rumrosinen füllen.
  6. Puddingpulver mit 125 g Sahne glatt rühren.
  7. Die restliche Sahne mit Zucker und Vanillezucker aufkochen lassen und das angerührte Puddingpulver unterrühren. Alles noch mal aufkochen und über die Äpfel verteilen.
  8. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 Grad, Umluft: 160 Grad, Gasherd: Stufe 3) ca. 1 1/4 Stunden backen.
  9. Aus dem Ofen nehmen und ca. 24 Stunden in der Form ruhen lassen.
Von
Eingestellt am

41 Kommentare


1
#1
22.12.14, 19:52
Das klingt mega lecker! Muss ich mir unbedingt abspeichern :)
Allerdings mag ich absolut keine Rosinen. Hast du einen Tipp, durch was man diese ersetzen könnte?
2
#2
22.12.14, 20:18
@dark_and_angel:

Eigentlich mag ich auch keine Rosinen. Habe daher nur 40 g verwendet. Das ist sehr wenig für die Anzahl der Äpfel. Da sie durch das Waschen und Einlegen in Rum schön weich geworden sind, merkt man sie fast gar nicht.

Könnte mir aber vorstellen, dass man auch ganz kleingeschnittene Trocken-Aprikosen oder Backpflaumen nehmen kann. Vielleicht kann man auch das Gewürz "Zimt" mit einbauen. Das duftet bestimmt sehr weihnachtlich.
1
#3
22.12.14, 21:32
Dieser Apfelkuchen ist ein Traum. Das sieht wahnsinnig lecker aus! Ich werde das ,mit noch ein paar von meinen Lieblings-Zutaten, ergänzen und dann geniessen...hmmm
4
#4
22.12.14, 21:33
wenn ich das richtig verstanden habe, dienen die Rosinen dazu, das durch das Entkernen entstandene Loch in den Äpfeln zu füllen ... also kann man es entweder so lassen oder reinfüllen, was auch immer man gerne zu Äpfeln kombinieren mag, also Marzipan, Schokolade, Nüsse, Trockenfrüchte usw.

Mutige füllen die Bratäpfel mit Cornichons und freuen sich über die Reaktionen ihrer Gäste :o)
1
#5
22.12.14, 21:38
Wow Leckerrrrrrr hab ihn gleich gespeichert. ***** Sterne
5
#6
22.12.14, 21:41
den muss ich nachbacken....hab alles zu Hause, immer rauf auf die Hüfte, nach Weihnachten ist Diät angesagt *grins*
1
#7
22.12.14, 21:43
GEMINI-22: dann können wir uns ja die Hand geben, ab 01.01 wird abgespeckt :))
1
#8 xldeluxe
22.12.14, 23:08
Nachdem ich ja mal für meinen Kuchentipp mit ganzen Birnen berechtigt gesteinigt wurde (sah wirklich aus wie Briketts, war aber lecker), werde ich mich an die Äppel wagen.

Sieht sehr appetitlich aus!
3
#9 xldeluxe
22.12.14, 23:08
@glucke1980:

Welcher 1.1.??!?!?!?!?!?!?

Gibt doch noch so viele! ;-)
#10 Beth
22.12.14, 23:11
Sieht wirklich gut aus.
1
#11
22.12.14, 23:15
@xldeluxe: :))) 2115 natürlich! haha ähm 2015
1
#12 xldeluxe
22.12.14, 23:24
@glucke1980:

Wie soll das denn gehen?!?!?!?!

Das ist doch schon in einer Woche! Man kann es auch übertrieben!!!!!!!!!!!
#13
22.12.14, 23:24
Ob ich die 24 h abwarten kann, wo der Kuchen ruhen muss??? Äußerst fraglich, so lecker, wie der aussieht.
Warum muss er überhaupt so lange ruhen?
8
#14 xldeluxe
22.12.14, 23:26
@jupee:

Damit man die Gewichtszunahme künstlich etwas hinauszögert!
#15
22.12.14, 23:28
xldeluxe: #14 haha der war gut
2
#16
23.12.14, 11:22
der Kuchen möchte sich solange ausruhen, damit der Guss obendrauf fest wird, muss während dieser Zeit aber gut versteckt werden
#17
23.12.14, 15:04
Das sieht ja Himmlisch aus. :-)
2
#18
23.12.14, 16:45
Ich kenne diesen Bratapfelkuchen und kann nur bestätigen, dass er traumhaft lecker ist. Da ich auch keine Rosinen mag, stecke ich immer einen Dominostein in den Apfel.
#19
24.12.14, 15:28
Der Kuchen sieht sooo lecker aus, und ich habe alles da, um ihn zu backen. :-)
2
#20 Helgro
24.12.14, 20:59
Cranberries aus dem Glas, abgetropft, eignen sich wahrscheinlich auch.
Schönes Weihnachtsfest
#21
24.12.14, 21:38
@dark_and_angel: Nüsse - ist immer meine Alternative
1
#22 Pfundsweib1951
24.12.14, 23:53
Der Kuchen ist ein Weihnachtstraum und jeder ist begeistert,der ihn probiert hat.Danke fürs Rezept.
1
#23
25.12.14, 14:30
Sowas feines...!! Wird baldigst erledigt. Man könnte zB auch Cranberries oder Berberitzen in Rum einweichen und einfüllen. Die sind auch sehr lecker.......!!!!
#24 alesig
25.12.14, 20:53
Bestimmt sehr lecker :))
Ich warte aber jetzt auf das Rezept mit ganzen Melonen ;)
#25
26.12.14, 19:44
@alesig: Die Kuchenform möchte ich gar sehen und hast du überhaupt so ein großen Ofen? :-)
2
#26
26.12.14, 19:47
@Agnetha: Kann man da nicht einfach etwas mehr Puddingpulver nehmen?
Kuchen backen und den dann 24 h verstecken geht bei mir gar nicht. Mein Männe ist wie ein Trüffelschwein, der findet jeden Kuchen ! :-)
#27
26.12.14, 19:52
@koetzi: ich hatte auch ein bisschen Bedenken (750 ml Sahne und 1 Päckchen Pudding). Normal nimmt man doch 500 ml Flüssigkeit für 1 Päckchen.
Aber da es ja erprobt war, dachte ich, wird es schon seine Richtigkeit haben.
1
#28
26.12.14, 19:59
Es freut mich sehr, dass Euch mein Bratapfelkuchen so gut gefallen hat. Wir haben heute das letzte Stück gegessen - leider.

Er hält sich im Kühlschrank einige Tage. Ganz kurz in der Mikrowelle wieder aufbacken und schon schmeckt er wieder ganz frisch.

Danke für die lieben und auch witzigen Kommentare.
Eure Kassandra49
1
#29
26.12.14, 20:05
@Talkrab:
Liebe Talkrab, das hat schon seine Richtigkeit mit der Menge der Sahne. Du kochst ja den Pudding auf. Er ist dann dickflüssig, wenn Du ihn über die Äpfel gießt. Wenn der Kuchen gebacken wird, geht der Teig ja auch noch und das Volumen vergrößert sich. Auch der übergossene Pudding wird praktisch nochmals "gekocht". Er wird wirklich fest.

LG Kassandra49
1
#30
26.12.14, 20:08
@ilka1:
Klasse, das ist eine sehr gute Idee. Ich mag nämlich auch nicht so gerne Rosinen.
1
#31
26.12.14, 20:12
@Drachima:

Super Idee. Das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren.
Danke
1
#32
26.12.14, 20:15
@Agnetha:
Ja genau so ist es: Der Kuchen muss 24 Std. ruhen, damit der Guss fest wird.
1
#33
26.12.14, 20:33
@Kassandra49: ja - das war auch mein Gedanke, dass durch das Backen sich die Konsistenz noch verändert, deshalb habe ich mich diesbezüglich nicht gemeldet.
#34 alesig
27.12.14, 19:32
@koetzi: Ich hatte das nur angemerkt, weil ich doch auch Melonenbowle mit ganzen Früchten so mag ;))
2
#35 Klick
28.12.14, 10:51
und ich habe heute einen Kürbiskuchen gebacken mit ganzen Früchten :-))) nein, Scherz, der Bratapfelkuchen ist sehr lecker, meine Frau hat ihn gestern gebacken und ich habe scho einmal genascht.
#36
28.12.14, 18:34
Hallo zusammen!

Habe diesen Kuchen nachgebacken. Was soll ich sagen?? Sehr, sehr lecker! Habe keine Rosinen genommen und auch keinen Rum, sondern Marzipan und Walnüsse. Ist aber nicht so empfehlenswert, da der Geschmack des Marzipans verloren geht. Werde es demnächst mal mit Dominosteinen oder Trockenobst probieren. Vielen Dank für das tolle Rezept!
#37 frecheratte
2.1.15, 15:36
Danke für das tolle Rezept. Allerdings konnte ich mich nicht zu der ungeheuren Sahnemenge überwinden. Daher habe ich die 600 ml für den Pudding durch fettarme Milch ersetzt. Der Kuchen war fantastisch. Den gibt es bald mal wieder!
1
#38
2.1.15, 23:40
24 Stunden stehen lassen?
Das geht gar nicht!
Folter ist verboten.
1
#39
7.1.15, 13:55
Lecker! Alle waren begeistert vom Geschmack und Aussehen.

Ich habe auch nur 1/3 Sahne und 2/3 Milch genommen und lieber 1 1/2 P. Pudding. Außerdem habe ich die Äpfel halbiert (geht ja auch zu füllen), sooo kleine habe ich nirgends gefunden.

Ist nun im Kuchenprogramm aufgenommen.:-)))
#40
27.4.15, 18:41
das hört sich wirklich lecker an aber sooo viel sahne ist echt zuviel des guten...werde auch ein teil durch Milch ersetzen und lieber etwas mehr Pudding Pulver nehmen. trotzdem danke für den Tipp
#41
27.4.15, 18:41
das hört sich wirklich lecker an aber sooo viel sahne ist echt zuviel des guten...werde auch ein teil durch Milch ersetzen und lieber etwas mehr Pudding Pulver nehmen. trotzdem danke für den Tipp

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen