Bratkartoffel-Blechkuchen

Bratkartoffel-Blechkuchen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 1 x Pizzateig zum Ausrollen mit Tomatensauce (z.B. von Aldi)
  • 1 x 450g TK Bratkartoffel Beutel von Edeka/Aldi
  • 1 x 250g Quark
  • 1 x 200ml Becher saure Sahne
  • 1 x 200ml Schmand
  • 6 EL Milch
  • 200g geriebener Gouda
  • 100g luftgetrocknete Mettwurst oder Salami Aufschnitt
  • 1 kleine Dosen Champignons
  • 1 Tomatensauce
  • 1 Tüte Zwiebelsuppe
  • 1-2 Tüte TK Kräuter, Knoblauch, Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen.
  2. Für die Sauce den Schmand, Quark, saure Sahne, Milch, Kräuter, Zwiebelsuppe, Tomatensauce, Knoblauch, Salz und Pfeffer verquirlen.
  3. Danach die Sauce auf dem Teig verstreichen. Jetzt die Kartoffelscheiben, Champignons, und Mettwurst verteilen.
  4. Zum Schluss mit dem geriebener Gouda Käse abschließen und die Pizza bei 200°C auf der unteren Schiene ca. 20-30 Minuten backen.
Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1 Susi
27.6.10, 22:54
Hört sich lecker an
#2
27.6.10, 23:37
Hallo Peter, sieht ja lecker aus !

Hast du es schon mal mit selbst geschälten,rohen Bratkartoffeln probiert?
Da muss ich dann wohl das gefüllte Blech 10 Min länger im Ofen lassen ?
#3 Darthpeter
28.6.10, 09:08
Hallo Molly, danke für deinen Tip!

Wenn die Kartoffeln hauch dünn geschnitten sind, dauert das auch nicht länger.
#4
28.6.10, 12:49
Wird auf jeden Fall ausprobiert
#5
28.6.10, 19:02
Ich probiere das auch, nehme aber lieber frische Bratkartoffel und lass mir was zur Tütensuppe einfallen.
#6
28.6.10, 19:34
Tüten-Suppen, davon bekomme ich leider Magengrimmen. Mal sehen was "Eifelgold" noch dazu einfällt...Ansonsten ist der Tipp gut.
#7 DarthPeter
6.7.10, 16:34
Hallo Gerdi!

Es gibt aber Zwiebelsuppe von Knorr, ohne Geschmacksverstärker „Glutamat“.
#8 TanteBeate
27.7.10, 16:11
Das Rezept ist oberaffengeil. Man muss die teure Tütensuppe von Knorr oder Maggi kaufen. Die billigen Tüten sind wirklich mit Glutamat aufgepeppt.
#9
29.7.10, 11:22
hmm bekomme bei Tütensuppen auch Magenschmerzen, liebe diese überhaupt nicht.
Entweder fällt @Eifelgold was ein oder mir..lach

ansonsten finde ich eine Superidee und guter Tipp!
#10
29.7.10, 11:24
ups vergessen, nehme auch frische Kartoffeln in hauchdünne Scheiben, mag so abgepacktes nicht besonders
#11
30.8.10, 02:23
Hallihallo, das Rezept kenn ich. Aber ohne den Pizzateig drunter, mit frischen Zutaten statt der Tütensuppen: Zwiebeln, Champignons und Tomaten (geschälte Tomaten aus der Dose sind so gut wie frische!) schnippeln und mit der geschnittenen Wurst (können auch unterschiedliche Reste sein) auf die geschichteten Kartoffelscheiben streichen. Der Rest der Zutaten wird verrührt, gut gewürzt und drüber gegossen. Hab auch schon mal alle Zutaten (wieder ohne den Pizzateig) gut verrührt und in einer Springform wie ein Kuchen gebacken. Auch lecker, wenn man die Zutaten (Wurst, Zwiebeln, Champignon kurz in der Pfanne anbrät. Egal, wie und mit welchen Zutaten, schmeckt immer supergut!!!!!
#12 netspunk
6.3.11, 10:26
Meine letzten TK Bratkartoffel sind in der Pfanne festgeklebt. :) Funktioniert als Blechkuchen vermutlich besser. Und stopft bestimmt ordentlich die Futterluke! ;) mjammi mjammi

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen