Bratkartoffeln mit Halloumi und Knollengemüse

Bratkartoffeln mit Halloumi und Knollengemüse
Fertig in 

Bei Bratkartoffeln scheiden sich die Geister: Viele kochen die “tollen Knollen“ in Wasser vor, ich schnipple sie meist roh in die Pfanne. Bei diesem Rezept kommen der zypriotische Brat- und Grillkäse Halloumi, vegetarische Bratstreifen, Knollengemüse und Kerne dazu.

Salat, frisches Gemüse oder Kräuter sind für mich zu fast jedem Gericht ein “must“, diesmal stand mir der Sinn nach Grün.

Zutaten für eine Person

  • 3 festkochende Kartoffeln
  • 80 g Knollensellerie
  • 80 g Kohlrabi
  • ca. 3 Kohlrabiblätter
  • 3 vegetarische Bratstreifen auf der Basis von Kräuterseitlingen, ohne Konservierungsstoffe
  • 100 g Halloumi
  • 1 TL Kürbiskerne
  • 1 TL Pinienkerne
  • 1 TL Chia
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Salatgurke
  • einige Blättchen Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich reinigen und in Scheiben schneiden. Wer will, kann sie auch schälen; persönlich bevorzuge ich Bratkartoffeln ungeschält.
  2. Die Kartoffelscheiben in Pflanzenöl zusammen mit den Kernen und dem Chia etwa 20 Minuten knusprig braten. Dabei mehrmals wenden.
  3. Die vegetarischen Bratstreifen, den Halloumi, Sellerie und Kohlrabi in Würfel schneiden und nach 10 Minuten zugeben. Ebenfalls einige Male wenden.
  4. Salzen und pfeffern nicht vergessen.
  5. Knoblauch schälen, hacken und für die restlichen 5 Minuten mitbraten.
  6. Die Gurke waschen und in Scheiben schneiden, Kohlrabiblätter in Streifen schneiden, Petersilie hacken und das Gericht mit diesen 3 grünen Zutaten garnieren.

Guten Appetit!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Edelpilz-Ragout mit Vollkorntoast
Nächstes Rezept
Würzige Pfifferlings-Selleriepfanne mit buntem Salat
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
10 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!