Wunderbar große und kräftige Tomatenpflanzen durch Düngen mit Brennnesseln und Hefe.

Brennnessel als Tomatendünger

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Tomatenpflanzen werden groß und kräftig, wenn man in das Pflanzloch einige Brennnesselpflanzen und etwas Hefe gibt.

Vergleiche brachten Wachstumsunterschiede bis 150%.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

18 Kommentare

#1 Eifel (Rursee)
9.6.06, 16:00
Das Machen Wir schon seit Urzeiten!!
Super Dünger!
#2 Peter(selbst Kleingärtner)
9.6.06, 17:09
Ich halt nicht soviel von diesem Tip,da Tomaten zwar sog."Starkzehrer"sind und die Brennesseln ihnen den dafür benötigten Stickstoff liefern.Doch was nützt es mir,wenn die Pflanzen groß werden und viel Blattmasse ansetzen aber wenig Blüten(später Früchte) ansetzen?Besser ist ein Dünger,der betont Phosphor und Kali enthält und somit den Fruchtansatz fördert.
#3 gert
9.6.06, 17:41
Statt Brennessel nehmen wir Kuhmist/Pferdedung - mit gutem Erfolg.
#4 Icki
9.6.06, 18:00
WachstumsUNTERSCHIEDE von 150%? die gedüngte Pflanze ist also 2,5mal so groß wie die Kontrollpflanze? Beachtlich!
1
#5 L.
9.6.06, 23:39
wir gießen schon seit vielen vielen Jahren mit Brennesselsud (-Jauche) und sind immer noch hellauf begeistert.
1
#6 Hanfbäuerin
10.6.06, 10:57
Peter, zunächst ist das Wachstum aber entscheidend um später mehr Blüten zu erhalten.
Ist ähnlich wie bei Hanfpflanzen (Tomate & Hanf sind sich ja sehr ähnlich), da düngst du zunächst auch Wachstumsfördernd und später gibts speziellen Blütendünger.
Je größer die Pflanze, desto mehr Blüten kann sie auch ausbilden... Ist doch logisch, oder?
2
#7
10.6.06, 22:17
Toll !! Tomate und Hanf sind sehr ähnlich,dann rauch ich halt Tomate,das ist legal,und 150% größer,ich mach mich selbständig und zeigs Phillip Morris.
#8 D.Reck
6.7.06, 22:17
Empfehlenswert ist auch alternatives Düngen mit Eigenpipi und Hundekot -> Wachstumssteigerung 160 %.
#9 069
1.8.09, 09:57
erklär das ma bitte genauer... wobei das mit der hefe klar ist ...
gruß...
#10 Patricia
8.8.09, 09:44
Ich habe eine Frage zum Düngen mit Pferdemist, habe mir welchen von unserem Reitstall besorgt. Um daraus Jauche zu machen muss der Mist ja mit jede Menge Wasser zusammengegeben werden. Nur wie lange muss das "ziehen", bis die Jauche fertig ist und ich damit gießen kann? Und gebt ihr den Mist direkt in das Beet oder muss der erst kompostiert werden???
#11 EKI
30.5.11, 11:53
@ Patricia -- Den Pferdemist einfach, so wie er ist, untergraben.
#12
15.3.12, 11:21
Der Brennnessel-Krieg in Frankreich:
https://www.youtube.com/watch?v=IirOnfTSXqk
#13
20.4.18, 22:39
Mach ich schon seit Jahren mit großem Erfolg, keine Tomatenfäule mehr durch die Hefe🍅
#14
22.4.18, 23:55
Warum Hefe?
#15
6.6.19, 09:14
Ich verstehe einige Beiträge nicht (rauchen von Tomaten etc.) -
aber solche muss es wohl auch geben, damit die "guten" Beiträge
herausstechen (wie auch kritische von Peter - und natürlich die "pro"
wie die von der Hanfbäuerin).

Die Frage nach Hefe: "Backhefe" wurde schon vor Urzeiten genutzt. Es ist ein günstiges und fast überall erhältliches
Mittel. Hefe ist eine sehr gute Alternative zu chemischen
Pflanzenschutzmittel. Damit kann man in einfacher Form die Pflanzen vor Krankheiten schützen (nicht mehr und nicht weniger).

Brennnessel
und Hefe .... Also wir verwenden nur verdünnte Brennnesseljauche /
Brennnesselsud für unsere Tomaten. Ob es nun 150 % oder etwas weniger
sind ... ist uns egal. Die Pflanzen sind einfach kräftiger und haben zu
vorher mehr Ertrag (und schmecken m.E. besser).

Seit Jahren bestellen / kaufen wir nun diesen fertigen - flüssigen rein pflanzlichen Dünger.

Zum
Stärken / Zur Schädlingsbekämpfen kaufen/nehmen wir "einen qualitativ
hochwertigen Dünger mit Beinwell, Brennnessel u. Ackerschachtelhalm".

Nicht
mehr, nicht weniger - die Pflanzen danken es uns seit Jahren mit
intensivem Grün, gutem Ertrag und recht wenigen Schädlingen.

Damit düngen wir in der Hauptzeit alle 2 Wochen (nach dem gießen). Davor und danach alle 3-4 Wochen.

VG aus dem sonnigen Norden.😀

PS .... Ich hoffe, nicht hier gegen geltendes Forum-Recht zu verstoßen: Hier ein kleiner Link, wo wir Tomatendünger kaufen (Tomatendünger Bio Sud).
#16
6.6.19, 10:23
@Pflanzlicher-Tomatendünger:  vielleicht solltest du erst einmal die das "Forums-recht" aka Nutzungsbedingungen durchlesen. Hast du doch auch erst ganz frisch akzeptiert ... aber mal schnell Werbung machen ist ja einfacher, nicht wahr ...?  *pfeif*
#17
6.6.19, 11:30
@Binefant: "eigentlich" - richtig/stimmt.
Ich lese mir aber sehr oft die Rules nicht durch. Zudem ist der Link von diesem Produkt ja auch nicht erschienen - passt ja also. Mit der Werbung liegst du allerdings falsch - wobei ich gerne gute Produkte (egal welcher Art) auch überall gerne nenne.
CU
#18
6.6.19, 12:04
@Pflanzlicher-Tomatendünger: die Regeln solltest du dir aber durchlesen ...Unwissenheit schützt nicht etc ... 

Tipp kommentieren

Emojis einfügen