Schuppen verschwinden mit Brennesselwasser

Brennnessel gegen Schuppen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einfach einige Brennnessel - ruhig mit Stiel - in einen Eimer mit Wasser etwa 3 Tage einlegen und mit diesem Wasser dann ganz normal die Haare waschen. Nach etwa 2 Wochen sind die Schuppen verschwunden. Sehr effektiv und dazu noch (fast) kostenlos!

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1 Kitty
13.11.05, 22:03
Weißt du das aus eigener Erfahrung? Hab nämlich auch Schuppen und schon alles an Shampoo ausprobiert, nichts hilft länger.
Mit dem Wasser die Haare waschen oder nach dem Waschen als Guss drüber? Und wie oft?
#2
13.11.05, 22:12
@Kitty: Schon mal Terzolin probiert? :-)
#3
14.11.05, 01:28
Es gibt verschiedene Arten von "Schuppen". Für die harmlose Variante genügt ein gutes Schuppenschampo. Dann gibt es aber noch die Schuppenflechte (dick, schorfig) bei der auch häufig Schuppen im Gesicht sind, damit sollte man dann mal zum Arzt gehn, weil da normale Mittelchen nicht helfen :)
#4
14.11.05, 03:35
Vielleicht hilft es ja.
Bei mir helfen allerdings keine normalen Drogerie Produkte, im Gegenteil.

Die Mittelchen helfen meist nur gegen trockene Kopfhaut usw.
Wenn mann/frau länger Schuppen hat, ist das aber oft eine "Flechte".

Ursache ist ein Hefepilz, der auf JEDER Haut vohanden ist, das ist also nicht ansteckend.
Allerdings sondern bei einigen die hauteigenen Druesen nicht genug von einem Stoff ab, der diesen Hefepilz in Grenzen hält, was zu vermehrter Haut-Reproduktion führt, oft auch nur in Stresszeiten usw.
Es gibt in der Apotheke zwei Mittelchen, die den Hefepilz auf ein normales Maß zurückführen und das innerhalb von einer Woche bei täglicher Wäsche, danach hat man für mehrere Monate Ruhe vor Kopfjucke/Schuppen.
Normalerweise tritt eine deutlich Linderung schon nach der ersten Wäsche auf (Eigentlich massiert man es ein und lässt es 5min wirken - etwa wie Haare tönen..).

Terzolin ist ein guter Tipp, das andere Mittel heisst Selsun.
Beide bekämpfen den Pilz, haben aber unterschiedliche Wirkstoffe.
Jeweils in Fläschen um ca. 10 Euro, da man aber eigentlich nicht viel davon braucht hält diese locker ein Jahr oder länger.
Im Zweifel den Arzt fragen oder vom Apotheker beraten lassen.

Wenn also die Brennesseln nicht helfen - vielleicht doch die "Chemische Keule".

Gute Besserung
#5 fasy
14.11.05, 23:02
So ein Gebräu kenne ich als "Brennesseljauche" - damit bekämpft man Blattläuse im Garten. Passt man nicht genau den richtigen Moment ab stinkt der Kram zum Himmel - wie Jauche eben
#6 tommi
17.11.05, 23:24
ich habe mal diesen tipp von meinem friseur bekommen :
ein wenig kalt gepresstes olivenöl auf die befallenden stellen reiben, 10min. einwirken lassen (es wird warm), danach gründlich ausspülen, danach hat man 2-3 wochen ruhe.
also bei mir wirkt es besser als chemieprodukte. wieso und weshalb weiss ich allerdings nicht
#7 selina
6.3.06, 08:21
nicht schlecht.....
1
#8 drachenkind
24.3.06, 14:28
wo gibt es denn heutzutage noch brennesseln? der mensch in seinem alles-was-nicht-tolle-schön-blüht-wahn hat sie doch schon fast ausgerottet (und die von und mit ihr lebenden tiere auch)...früher ja früher ...
#9 Cool kit
2.10.07, 11:53
Ich weiß ja nicht ob es überhaupt funktioniert aber es hört sich sehr schmerzlich an. Wer mutig ist probiert es einfach mal aus. der es getanhat darf mit mir ausgehen. versprochen. Melde mich dann bei dir. Hinterlasse eine Nachricht.
#10
2.10.07, 12:08
@ cool kit
Was soll daran schmerzlich sein?
#11
15.9.14, 14:35
habe es schon ?fter gemacht. Ist gar nicht schmerzhaft.
Die Schuppen sind nicht ganz weggegangen, aber es ist deutlich besser geworden

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen