Brennnessel gegen Rheuma

Brennnessel können Rheuma-Beschwerden lindern.

Wenn man unter Rheuma leidet, erreicht man durch Einreiben der betroffenen Stelle mit einer frischen Brennnessel, eine schelle Linderung der Schmerzen. Probiere das ein paar Tage.

Ich hatte vor einigen Jahren diesbezüglich ein sehr positives Erlebnis und seitdem hat sich das bestätigt.

Wissenschaftlich ist die positive Wirkung auf die in der Brennessel enthaltenen Caffeoyläpfelsäure, sowie einigen ungesättigten Fettsäuren zurückzuführen.

Die Behandlung ist nicht ganz schmerzfrei, aber sie zeigt ihre Wirkung!

Viel Erfolg bei der Anwendung!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Ohne Rückenschmerzen lange in der Küche stehen - Rücken entlasten
Nächster Tipp
Chili - Auflage gegen Rückenschmerzen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
13 Kommentare
Dabei seit 6.12.09
1
mein freund hat mit rheuma im winter zu kämpfen... da sind keine brennerseln
30.12.12, 15:45 Uhr
Dabei seit 17.8.08
2
Ein Bekannter von mir musste aus einem Brennesselfeld etwas holen. Er trug kurze Hosen und es mussre sehr schnell gehen. Am Anfang war es sehr schmerzhaft doch dann hat er nichts mehr gespürt.
3.8.14, 07:45 Uhr
Dabei seit 17.8.08
3
@nelel22: auch da helfen Brennesseln: innerlich. Ich würde das ganze Jahr entschlacken mit Wildkräutern und wenn's die nicht gibt mit Brennesseltee und anderem Tee.
3.8.14, 07:47 Uhr
Dabei seit 3.8.14
4
Und wie macht man das?
Einfach mit der Brennnessel einreiben, oder wie.
3.8.14, 07:54 Uhr
Dabei seit 3.8.14
5
Das hat mein Opa schon immer gemacht, er hat die Brennesseln abgeschnitten, das Hemd und Unterhemd ausgezogen und sich mit den Brennesseln "ausgepeitscht" (bl?de Beschreibung, ich wei?). Das war damals immer eine Schau f?r uns!
3.8.14, 08:26 Uhr
Dabei seit 6.2.07
6
@Firewoman: richtig - das kenne ich auch noch von meinen Großeltern. In letzter Zeit werden viele Mittel und Methoden von damals wieder entdeckt, weil sie ganz gut geholfen haben.
3.8.14, 09:30 Uhr
Dabei seit 6.2.07
7
@monikaapelt: s. Firewoman oder durchgehen, je nachdem wo man es haben will.
3.8.14, 09:33 Uhr
Dabei seit 4.3.12
8
Brennesseltee hilft genau so gut. So lange Brennesseln wachsen die oberen Blätter abschneiden, waschen, zerschnippeln und mit kochendem nicht mehr brodelndem Wasser übergießen.
das Ganze 30 Sekunden!!! ziehen lassen und abgießen. Das Ziel ist ein heller eher gelblich als grüner Tee. Davon 1 Kanne über den Tag verteilt ohne Zusätze wie Zucker oder Honig schluckweise trinken. Es hilft auch gut zu entwässern ...
Das hilft wirklich auch! ich hab es probiert und mache es jedesmal bei nem Schub.
3.8.14, 10:20 Uhr
Dabei seit 29.11.12
9
Kan man das evtl. auch mit getrockneten Brennesseln machen ?
Oder auch als Badezusatz ?
3.8.14, 17:49 Uhr
Dabei seit 23.2.12
10
machtman einen tee daraus oder nur die blaetter benutzen?
3.8.14, 20:56 Uhr
Dabei seit 6.9.13
11
Hallo
Ich benutze Brennesseln ebenfalls solange sie wachsen. Es ist ein Wundermittel für mich.
Etwa im Monat 3 bis 4 mal. Meine Anwendung 4 bis 5 große Brennesseln auf eine Decke gelegt, dann mit Po darauf setzen und hin und her wälzen. Am Anfang schon etwas schmerzhaft, aber dann geht es schon dann gedreht mit Bauch darauf legen es wirkt sehr gut gegen meinen Hüftschmerz. Wer es nicht möchte Penis abdecken. Aber auch das hilft sehr für die Potenz im reifen Alter. Nachteil ist nur das 2 bis 3 Tage die Schwellung zurück gehen muß bis es wieder klappt.
3.8.14, 22:25 Uhr
Dabei seit 19.2.10
12
@isecha: Ohnmächtig geworden?
5.8.14, 04:23 Uhr
Dabei seit 17.6.19
13
Hallo, ich hatte vor Jahrzehnten ständig Schmerzen in den Knien. Ursache war das Motorrad fahren, auch im Winter bei minus 20 Grad. So war das damals. Folge, ständige Schmerzen. Medikamente, warme Binden, Salben die Wärme brachte und alles Mögliche half nicht wirklich. Dann habe ich einen Sommer frische Brennesel um beide Knie geschlagen. Immer wenn die Schmerzen und die Rötung nachließ, erhielten die Knie neue Schläge mit einer frischen Brennessel.
Jetzt mach 10 bis 20 Jahren kann ich sagen es hat sehr gut geholfen. Seit langer Zeit bin ich Schmerzfrei.
17.6.19, 18:33 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen