Brille online bestellen - Augenabstand selber messen
2

Brille online bestellen - Augenabstand selber messen

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Werte des Augenabstands nicht zur Hand und man möchte eine Brille online bestellen? Dann hilft dieser Tipp, um sie selber zu messen.

Eine Freundin hatte online eine tolle und sehr günstige Brille gefunden, die vor Ort beim Optiker fast das doppelte gekostet hätte und da sie sparen muss, hat sie sich dafür entschieden, diese Brille zu bestellen.

Dazu gebe ich auch gleich noch einen extra Tipp. Nie bei online Bestellungen (egal wo und was) vergessen bei google nach Gutscheinen zu suchen, denn selbst bei dieser Brille (die schon günstig war) konnte sie noch mal 5% sparen. Nach Gutschein suchen lohnt sich immer, schon weil man oft einen Gutschein Code für versandkostenfreie Lieferungen finden kann.

Das Problem war nun, dass sie zwar ihre Werte bei der Bestellung wusste, Sphäre, Zylinder, Achse usw., doch die PD (Pupillendistanz) wusste sie nicht, da sie ihren Brillenpass verlegt hatte und nicht extra wegen der PD zu einem Optiker gehen wollte. Viele Optiker machen das auch nicht umsonst, da sie ja wissen, dass man die Brille wo anders kaufen möchte. 

Dann haben wir etwas gegoogelt und fanden heraus, dass es auch online einige Seiten gibt, bei denen man einfach eine PDF downloaden kann. Das haben wir dann gemacht und den Messer ausgeschnitten. Schritt für Schritt nach Angabe gemessen, das lief total einfach und heute kam auch schon die Brille an und sie passt super und sie konnte sich jede Menge Geld und den Weg zum Optiker zwecks der Messung sparen. 

Eigentlich steht das ja alles auf den Brillenpass, dieser Tipp richtet sich nur an die Personen, welche den Pass verloren, verlegt haben und schnell bei einer online Bestellung Hilfe benötigen, denn wir waren auch dankbar, dass wir online Tipps zum Download der PDF gefunden hatten, sonst hätte sie die Messung nicht selber machen können.

Na klar misst der Optiker wahrscheinlich mit einem Gerät mm präziser, doch eigentlich kann man nichts falsch machen, wenn man genau den Vordruck abliest, sieht man ja die Pupillen vor sich, am besten jemanden um Hilfe bitten, der es genauer ablesen kann.

Dazu muss man nur bei google Suche PDF Augenabstand messen eingeben und man wird fündig. 

Von
Eingestellt am

77 Kommentare


6
#1
9.4.15, 19:32
Guter Tipp. Da spart man nicht nur Geld, sondern auch Zeit und Stress (Parkplatzsuche u.s.w.).
11
#2
9.4.15, 21:24
guter tipp..wobei ich echt anmerken möchte:das sind berufe,die aussterben.und ich mag meinen hood.fragen und preise besprechen hilft sehr.ich bevorzuge den einzelhandel.
2
#3
9.4.15, 21:32
@penguschi:

Trotz mancher Angebote, sind Brillen beim Optiker aber einfach für manche Leute zu teuer und deshalb bestellt man dann einfach lieber online eine.
In Fall von meiner Freundin war es leider so, dass die Brille die sie haben wollte fast doppelt so teuer gewesen wäre. Würden die Optiker ihre Preise auch etwas runterschrauben, dann wäre das wahrscheinlich was anderes.
Wer Beratung sucht, der sollte besser zum Optiker gehen, wer aber schon weiß was er haben will, kann online tolle Schnäppchen machen.
23
#4
9.4.15, 21:38
Es gibt Dinge, die ich niemals online kaufen würde. Brillen (oder gar Kontaktlinsen!) gehören da defintiv dazu.
11
#5
9.4.15, 21:42
Ich habe gelernt,dass man mit dem einzelhandel "sprechen" kann.
25
#6 xlzicke
9.4.15, 21:54
Für meine Augen verzichte ich lieber auf was anderes und spare für eine ordentlich angepasste Brille die die für meine Augen richtige Stärke hat. Oft gibt es auch Angebote oder man muss ja nicht ein Designerstück nehmen. Online nie, da hätte ich Bedenken.
4
#7
9.4.15, 21:57
Viele dieser Onlineshops bieten direkt die PDF Datei an, da braucht man auch nicht mehr danach googlen. Da ich eigentlich nur Kontaktlinsen trage (und diese online zum Teil 50% Billiger sind wir beim Optiker) wollte ich damals nur eine "Notfallbrille" und diese hat mich mit entspiegelte Gläser usw gerade mal 30? gekostet - meine erste Brille hingegen vom Optiker das 3fache. Wenn man sich nicht entscheiden kann, welches Gestell es letztendlich werden soll, kann man sich auch mehrere (gegen Kaution) zuschicken lassen, bevor man die Brille in Auftrag gibt.
2
#8
9.4.15, 22:25
@xlzicke: Die Stärke muss man natürlich schon kennen, das ist Voraussetzung.
20
#9 xlzicke
9.4.15, 22:49
glucke1980: wenn ich bedenke was mein Optiker mit seinen Meßgeräten so alles mit mir anstellt, hätte ich doch Angst das in Eigenregie zu versuchen. Wenn jemand nicht so eine starke Brille braucht und vielleicht nur zum lesen, ok wer es möchte soll es tun. Ich brauche Gleitsicht und für beide Augen verschieden, ich geh lieber zum Optiker. Sonst kauf ich auch gerne online, aber keine Brille.
3
#10
9.4.15, 22:55
Für Sonnenbrille möchte ich das auch ausprobieren. Bin mal gespannt wie es klappt.
Bei einer richtigen Brille stelle ich mir das aber problematisch vor. Die Brille muss ja noch angepasst werden. Ich kenne das jedenfalls so, dass der Optiker die Brille und die Brillenbügel biegt um sie richtig anzupassen.
Wie wird das bei den Online-Brillen gemacht?
@zauberweib: Kontaktlinsen über Internet bestellen ist gar nicht schlimm. Die ersten Linsen sollten natürlich vom Optiker angepasst werden. Wenn es gängige Linsen sind, kann man sie dann auch übers Internet bestellen.
21
#11
9.4.15, 23:29
leider muss ich dir sagen, dass sie sparen muss, weil das gehaltsniveau in deutschland extrem tief ist, weil normale optiker schon gegen fielmann etc schlecht ankommen und gegen onlinehändler schon garnicht... dementsprechend müssen sie schlechte gehälter zahlen, entlassen oder sogar schließen.
ich finde das nicht gut... nicht nur bei brillen, sondern überhaupt!
aber zum einstellen der brille, zum reinigen im ultraschallbad oder wenn der bügel mal locker ist, geht sie dann zum optiker an der ecke und nimmt dort den kostenlosen service in anspruch... und aufprobiert und sich beraten lassen ob ihr die brille steht hat sie ja scheinbar auch beim optiker.. sonst würde sie ja die preise nicht kennen... die beratung war dann für den optiker auch für den hohlen zahn!
und dann ist sie die erste, die sich beschwert, wenn schraube festziehen und reinigen bald nicht mehr eine gratis serviceleistung ist... aber wen wunderts!

mein job hängt im übrigen auch an sowas... ich bin dekorateurin und viele einzelhändler können sich eine schaufensterdekoration nicht mehr leisten... tja, die Innenstädte sterben aus, bummeln und schaufenster angucken macht auch keinen spaß mehr...
alle jammern und wundern sich und bestellen dann freudig im netz...
9
#12
9.4.15, 23:50
nnelmn: da hast du sicher recht, doch wie gesagt, wenn jemand sparen muss, dann denkt er nicht an den Optiker in der Stadt, sondern eher daran weniger Geld zu zahlen.
Es ist sicher ein Problem, der Internethandel treibt viele Geschäfte in den Ruin, aber es wird in Zukunft noch schlimmer werden, so traurig es auch ist.
Jeder denkt an sein Wohl und nicht an das der anderen Einzelhändler und deren Angestellten.
Wenn ich es mir leisten kann, geh ich bestimmt lieber zum Optiker, doch wenn der viel zu teuer für meine Verhältnisse ist, dann geht das eben nicht.
In 20-30 Jahren, wird es wohl nur noch den Internethandel geben und dein Job wirst du dann wahrscheinlich verlieren und das ist wirklich traurig. Niemand kann es aufhalten, es sei denn man verdient in Zukunft mehr Geld.

Zum Vergleich, jemand mit niedrigen Einkommen kauft bestimmt lieber seine Lebensmittel bei Aldi und Co ein, als in einem teurem Geschäft, wo man für das gleiche, das doppelte zahlt...

Dieses Thema denk ich kann man endlos diskutieren und ändern tut sich deswegen auch nichts.
10
#13
10.4.15, 00:10
Vielleicht gibt's ja auch demnächst eine Anleitung im Netz, wie man sich den Blinddarm selbst rausnehmen kann.
1
#14
10.4.15, 00:17
@superwoman: ich denke soweit wirds nicht kommen :))) Ärzte sind immer gefragt
2
#15 Hilde69
10.4.15, 00:25
superwoman: geh mal bei YouTube schauen, da findest du bestimmt was ;-)
9
#16
10.4.15, 08:17
Für alle, die zweifeln:

Bei einem bekannten Online-Shop gibt es einen "Gutschein" für eine Anpassung bei einem Vetragsoptiker. Der misst dann alles aus, so, als ob man sich die Brille bei ihm bestellen würde (Kostenpunkt 10 ?). Kauft man sich die Brille dann bei dem Online-Anbieter, werden die 10 Euro mit dem Brillenpreis so verrechnet, dass man letztendlich nichts dafür bezahlt. So hat man zum einen die verlässlichen Werte durch den Optiker, zum anderen die günstige Brille aus dem Internet.

Habe das damals selbst so gehandhabt und es lief alles wunderbar. Die Brille meiner Wahl bzw. vielmehr das Gestell hätte mich beim Optiker das Doppelte gekostet. Natürlich ist nicht jeder Optiker Vertragspartner. Dann gibt es aber immer noch die Möglichkeit, das Gestell online zu erwerben und sich die Gläser beim Stammoptiker einsetzen zu lassen. Bei Fielmann kostet dies mit den günstigsten Gläsern 71,50 Euro. Habe da kürzlich drauf zurückgegriffen, da ich neue Gläser für meine Brille brauchte, welche ich eigentlich hauptsächlich zu Hause trage. Das Hin- und Herschicken zum Onlineshop war mir zu lästig zu dem Zeitpunkt.


Was die Kontaktlinsen im Internet angeht, muss ich sagen, dass ich es einfach nicht einsehe, das Dreifache für die exakt gleichen Linsen beim Optiker zu bezahlen. Da hört es dann einfach bei mir auf! Allerdings muss ich auch erwähnen, dass ich die Kontaktlinsen nicht in dem großen bekannten Online-Shop kaufe. Es hilft, wenn man das Internet ein wenig durchstöbert. So lässt sich auch noch mal ordentlich sparen!

Wenn man regelmäßig zum Augenarzt geht und seine aktuellen Wert dort ermitteln lässt, ist alles durchaus machbar!
4
#17
10.4.15, 08:30
Und was den Einzelhandel angeht. Es ist durchaus nachvollziehbar, dass das Internet viel kaputt macht, aber ich sehe es nunmal nicht ein, wer weiß was für Preise zu bezahlen. Wenn ich mich für den Kauf für was auch immer entscheide, vergleiche ich vorher. Der Online-Shop oder das Geschäft in der Stadt mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis wird es dann eben. Dinge, die preisgebunden sind (Bücher beispielsweise) kaufe ich grundsätzlich in der Stadt. Alles andere wird da gekauft, wo es zu dem Zeitpunkt am günstigsten ist. Und nein, ich bin auch nicht so jemand, der in der Stadt die kostenlose Beratung abgreift und dann im Internet kauft. Ich habe schon vor langer Zeit damit aufgehört, mich beraten zu lassen (sei es Reisebüro, Elektronikmarkt usw.). Oft wurde ich enttäuscht, sodass ich letztendlich die Beratung durch eigene Recherche und Austausch mit anderen Besitzern im Internet in Anspruch nehme. Auf mich selbst kann ich mich leider noch am besten verlassen. Manchmal dauert es ein paar Tage, bis man sich in die Thematik des entsprechenden Artikels eingelesen hat, aber das ist es mir wert - gerade bei hochpreisigen Sachen. Im Laden muss ich leider das glauben, was der Verkäufer mir erzählt und häufig hat sich das im Endeffekt als Murks herausgestellt.
17
#18 mayan
10.4.15, 10:35
Das erinnert mich an einen Zeitungsartikel, den ich gestern las: in GB behandeln viele Leute ihre Zähne selber... das liegt daran, dass es zu wenig Zahnärzte des National Health Service gibt und die Wartezeiten grausam lang sind (Monate), so dass die Leute in ihrem Schmerz nicht anders können.
Dagegen geht's uns prima. Aber wenn's uns vor lauter Geiz zu wohl wird, nutzen wir die Optiker aus und bestellen Brillen im Internet. Klar können die billig liefern, die haben eine Lagerhalle irgendwo im Niemandsland, wo's billig ist und unterbezahlte Nicht-Fachkräfte Pakete verschicken. Die zahlen keine horrenden Mieten in der Innenstadt, wo die Geizhälse in den Laden spazieren, Brillen aufprobieren, bis sie die richtige finden, und dann wieder gehen.
Das käme für mich nie in Frage. Eher spare ich woanders.
#19
10.4.15, 11:07
Von einem Brillenpaß habe ich noch nie etwas gehört. Ich habe meine Brille jetzt seit 17 Jahren, brauche sie aber nur ganz selten. Mein Mann hat eine neuere Brille, aber einen Paß hat er für die auch nicht.
5
#20 Eliff
10.4.15, 12:18
Ding: jetzt hast du dich extra angemeldet um zu sagen, dass das hier nichts für dich ist?

Ich wunder mich manchmal schon auch über einige tipps (und das ist jetzt nicht auf bestimmte user bezogen), aber ich freu mich immer wenn es viele neue tipps gibt. Ganz einfach weil mich das unterhält. Ich les auch gerne die für mich unnützen tipps und die kommentare. Und wenn man sich dadurch nicht unterhalten fühlt kann man sich doch auch die besten tipps der woche (oder so?) zuschicken lassen oder die für einen unbrauchbaren überlesen. So schwer finde ich das jetzt nicht. Ausserdem, wenn hier nur noch die absoluten knüllertipps (und wer entscheidet das?) eingestellt würden, wäre hier ganz schnell tote hose.
5
#21 Eliff
10.4.15, 12:22
Und ich will auch die gutscheine nicht, was kümmert es mich also wer die gutscheine bekommt? Und es sind doch grad die user die sich viel beteiligen und viele tipps einschicken, die die seite hier lebendig halten.
2
#22
10.4.15, 12:26
Ich finde aber auch, @glucke sollte dann keinen kostenfreien Service eines Optikers (und das bieten sie!) in Anspruch nehmen. Fachkenntnis und so sind ja vollends überbewertet...
2
#23
10.4.15, 13:34
@hatschepuffel: ich nutze keinen kostenfreien Service beim Optiker, da ich gar keine Brille brauche und trage.
Ich schrieb den Tipp wie es meiner Freundin erging und sie konnte jede Menge Geld dadurch sparen.

Zu den Fragen bezüglich des Brillenpasses meiner Freundin: Sie hat ihn verlegt, wusste aber ihre Werte, das ist doch nicht schwer, wenn ich seit Jahren die gleichen Werte habe. Es ging ihr nur um den Pupillenabstand mehr nicht.
Wie gesagt wer sich beim Optiker wohler fühlt, der soll dahin gehen, wer online bestellen will, der soll eben das machen.
Darum schrieb ich ja im Tipp noch dazu, nur für User, die auch den Abstand wissen wollen.
3
#24 Eliff
10.4.15, 13:56
Ding ist wieder gelöscht. War wohl (wie überraschend xD) doppelacount
2
#25
10.4.15, 14:07
Es gibt auch einen Mittelweg. Fielmann bietet eine Preisgarantie. Findet man das Brillengestell anderswo günstiger nehmen sie diesen Preis als Grundlage. Auf den Gestellpreis kommen noch die Kosten der Gläser - also meist überschaubar. Sollte die Brille bei Abholung nicht gefallen oder passen ist man auch nicht zum Kauf verpflichtet.
3
#26
10.4.15, 14:11
Wer sagt denn, dass jeder der sich eine Brille online bestellt, danach (oder davor) den kostenlosen Service vom Optiker benutzt? Ich arbeite auch im Einzelhandel und es gibt genug Situationen in denen ich Kunden zB in ein anderes Geschäft empfehle weil es dort zB grad etwas im Angebot gibt. Und ein guter Verkäufer ist auch in der Lage aus einem "Fremdkauf" noch Profit zu machen indem er (in diesem Fall Optiker) zB ein Brillenetui anbieten kann.
2
#27
10.4.15, 14:13
lost-bubble: das finde ich echt super, wenn es so Verkäufer gibt, die den Kunden noch Tipps zum sparen geben. Das hat man nicht oft, denn den meiste ist es doch egal, Hauptsache der Umsatz stimmt.
3
#28
10.4.15, 14:14
Ich finde es schade, daß einige Kommentare einfach gelöscht werden. Dadurch fehlt doch der Zusammenhang.
6
#29
10.4.15, 14:31
@Maeusel: für mich auch absolut unverständlich, warum es hier nicht wie meist überall anders gehandhabt wird: da wird nur der Inhalt gelöscht (beispielsweise bei beleidigenden Inhalten) der Name und die Nummer des Beitrags bleibt aber erhalten, dann steht da "durch Moderator gelöscht" und jeder weiß Bescheid. Hier wird leider einfach der ganze Kommentar gelöscht, dadurch durcheinandergewirbelt und wenn man dann später mal nachliest, ist der Zusammenhang Weg.
6
#30
10.4.15, 14:32
@glucke, klar viele bekommen zB auch Provisionen aber da macht mein Gewissen einfach nicht mit. Viele unserer Kunden kommen trotzdem wieder zurück und bringen dann noch Freunde/Familie mit eben weil Sie unsere Ehrlichkeit schätzen. Ich komm zB überhaupt nicht damit klar, wenn gerade ältere Personen "ausgenutzt werden" aber genauso lehne ich Kunden ab die mit Ihrem Fremdprodukt rein kommen und meinen ich müsste denen jetzt mit Biegen und brechen damit helfen, weil es ja schließlich mein Job ist. Da heißt es bei uns dann auch mal "dort wo du es her hast, wird dir bestimmt geholfen" und gut ist. Mein Lieblingsspruch ist dann immer, du gehst doch auch nicht zu McDonalds, holst dir da einen Burger und gehst damit zu BurgerKing damit die dir die Gurken runter nehmen. Die meisten Verstehen dass
4
#31 xlzicke
10.4.15, 14:42
man sagt ja immer so schön, für die eigene Gesundheit sollte einem nichts zu teuer sein. Leider gilt dieser Spruch für viele Alleinerziehende, Rentner oder sozial schwache nicht, Wo das Geld gerade so zum satt werden reicht, ist eben nichts mehr drin für Optiker, Zahnarzt oder andere Therapeuten. Ich kann da auch ein Lied von singen und muss lange sparen und verzichten , wenn ich die dringend benötigten Hilfen brauche. Auch wenn ich oft ein schlechtes Gewissen habe gegenüber den kleinen Geschäften, die oft ums Überleben kämpfen, das tu ich ja auch. Meine Medikamente bestelle ich zb. online und auch Kleidung oft aus zweiter Hand. Zahnarzt und Optiker sind aber Pflicht bei mir und auch da läßt sich verhandeln. Ich kann es gut verstehen wenn manche nur den Onlinehandel nutzen, es ist nun mal preiswerter. Die Schuld an diesem ganzen Wahnsinn haben aber mit Sicherheit nicht wir kleinen Leute, sondern die, die ihre Brillen , Kleidung und Zähne beim Designer bestellen, die, welche bestimmen was wir in der Tasche haben.
7
#32
10.4.15, 14:55
Zum Tipp bzw. zu den Kommentaren derer, die immer da kaufen, wo es am günstigsten ist: seltsamerweise sind das dann oft die, die sich darüber beklagen, dass Firmen ihre Arbeitsplätze dahin verlagern, wo es für sie am günstigsten ist. Ist irgendwie auch eine Doppelmoral. Die Arbeitsplätze sollen immer schön im teuren Deutschland bleiben, aber sein Geld gibt man bei den Firmen aus, die möglichst wenig teure Arbeitsplätze in Deutschland haben.

Man muss sparen? Ja, kann sein. Meistens müssen diejenigen aber nicht sparen, sollen wollen es, ein großer Unterschied. Aber alles ok, solange man mit der Konsequenz leben kann.

Jemand sagte, man kann ja mit dem Einzelhandel reden, das halte ich für einen guten Mittelweg. Man hat dann vielleicht nicht der allerbilligsten Preis, aber eine gute Beratung, einen tollen Service und ein gutes Einkaufserlebnis.
5
#33
10.4.15, 15:12
@zauberweib: Du hast die gleiche Meinung wie ich.

Brille kaufe ich nie online, nur beim Optiker.
5
#34
10.4.15, 15:18
Ich finde den Tipp an sich gut .Aber ich würde, bevor ich mir eine Brille bestelle oder beim Optiker kaufe, auf alle Fälle den Augenarzt aufsuchen. Oft merken Menschen nicht, dass sich ihre Werte verändert haben.Dann hat man eine neue Brille, die aber nicht die richtigen Werte aufweist.Oder schlimmeres, ich bin über ein Jahr mit einem Stein, der sich von hinten ins Auge gebohrt hat, herum gelaufen.Ergebnis war eine Netzhautablösung die kurz vor knapp noch gelasert wurde.Hätte ich die Brille, egal wo, einfach nach meinem alten Brillenpass gekauft, wäre ich spätestens nach einem Jahr auf dem Auge blind geworden.
Also, egal WO ihr kauft, vergesst den Augenarzt nicht, wenn eure alte Brille ein Jahr alt oder älter ist.
1
#35 Eliff
10.4.15, 16:37
Putzwutz: wie kam denn der stein hinters auge?
4
#36
10.4.15, 16:43
Ich bin ein Sandbahnrennen gefahren. Da hatte man am Abend öfter das Gefühl, noch Sand im Auge zu haben.Am nächsten Tag war immer alles wieder normal, so auch an dem Tag.Kein Scheuern, keine Schmerzen, nichts.Da hatte der Stein sich bereits richtig ins Auge gebohrt.Ich habe nie etwas davon gemerkt.Das ist auch normal, hat man mir später in der Augenklinik gesagt.
1
#37
10.4.15, 16:49
Guter Tipp, aber mich würde mal interessieren, wie groß der Preisunterschied zu den Ketten wie Fielmann oder Apollo wirklich ist. Die Läden haben halt den großen Vorteil, dass man sich die Gestelle im Original anschauen und anprobieren kann, um zu sehen, wie sie einem stehen.

Obwohl - bei meiner Kurzsichtigkeit muss ich bei der Anprobe schon fast auf Nasenspitzen- Entfernung zum Spiegel ran, sonst sehe ich auch nichts.
4
#38
10.4.15, 21:16
@glucke
ich verstehe es ja auch, wenn man aufs geld achten muss... wie gesagt, ich bin schauwerbegestalterin und verdiene auch wie einzelhandelskaufleute. das ist nucht die welt... was ich sagen will ist, dass es ein kreislauf ist! die leute kaufen nur noch billig im internet oder in 1? läden etc. weil sie schlechte Gehälter bekommen... die wirtschaft zahlt schlechte gehälter, weil es nicht gut läuft durch harte Konkurrenz der billiganbieter! es ist halt zum mäusemelken... (geil, dass ich diesen doofen spruch mal anwende :-D)
3
#39 xldeluxe
11.4.15, 00:21
Bei solchen und anderen Spartipps läuft es immer wieder auf das Gleiche hinaus:

Der Bäcker, Apotheker, Metzger, Zahnlabor oder der kleine Tante-Emma-Laden wird durch Onlinekäufe zerstört und Existenzen stehen vor dem Ruin.

Das ist wohl so, aber meine Meinung dazu ist immer die gleiche und wird sich nicht ändern:

Wenn es um mein Geld geht, dann hört meine Loyalität auf und ich kaufe dort, wo es am günstigsten ist. Ob ich es nötig habe, sei dahingestellt. Es nicht nötig zu haben, schließt aber Preisvergleich nicht aus.

Viele sind da ganz anderer Meinung und ich habe absolut nichts dagegen einzuwenden. Es ist durchaus löblich, sich anders zu verhalten, nur ist es nichts für mich.

Ich trage zwar keine Brille, würde aber im Fall des Falles auf jeden Fall dort kaufen oder bestellen, wo es sich rentiert (auch im Ausland sind z.B. Brillen günstiger). Auch fachliche Beratung ist mir persönlich grundsätzlich nicht so wichtig:
Ich mache mich über alles, was ich wissen muss, im Internet schlau.

Kenne ich also meine Daten (z.B. vom Augenarzt), ist es doch nur legitim, sich günstig nach einer Brille umzuschauen.

Ich ersteigere immer mal Markengestelle im Internet und lasse mir beim Optiker getönte Gläser einsetzen (soweit es möglich ist). Für die komplette Sonnenbrille würde ich beim Optiker mehr als das Doppelte zahlen...........warum sollte ich das tun?
10
#40
11.4.15, 10:07
@xldeluxe: Und das ist genau die Einstellung, die auf Dauer unsere Gesellschaft kaputtmacht: Ich, ich, ich!
Zum Glück gibt es aber auch noch Menschen, die anders denken.
7
#41 xlzicke
11.4.15, 10:29
Maeusel: du wirst die Menschen nicht ändern, indem du dich ärgerst und deine Nerven strapazierst. Es macht ja doch jeder was er will und muß es mit seinem eigenem Gewissen vereinbaren, insofern er eins hat. In der heutigen Zeit müssen so viele schauen wie sie über die Runde kommen und wer das nicht muss, wird trotzdem sein Geld nicht gedankenlos verschleudern. Wir können die Zeit nicht aufhalten, auch nicht die kleinen Geschäfte retten, irgendwann werden die vom Fortschritt aufgefressen. Ich kaufe auch gerne bei " Tante Emma" ein, aber "Tante Emma kann die Preise nicht halten und mit den großen Konzernen kongurieren. Sicher werden wir es nicht mehr erleben, aber es kommt die Zeit, da ist der Mensch überflüssig und Roboter entscheiden was zu tun ist. Also genieße dein Leben, uns geht es doch im Verhältnis zu anderen gut. Ärgere dich nicht, das geht auf die Gesundheit.
ein schönes Wochenende für alle
4
#42
11.4.15, 10:43
@xlzicke: Leider hast Du recht damit, daß wir die Menschen nicht ändern können und es sinnlos ist, sich über solche Äußerungen zu ärgern. Trotzdem denke ich, man sollte immer wieder darauf hinweisen, wie es besser wäre.
Leider denken zu viele Menschen zuerst einmal an sich und ihren eigenen Vorteil. Wenn es ihnen dann aber selbst mal nicht gut geht, rufen sie nach den anderen. Das ist so inkonsequent!
Ich ärgere mich aber nicht mehr so sehr über solche Dinge, ich habe mich daran gewöhnt. Trotzdem kann ich sie nicht unkommentiert stehenlassen.
Ich wünsche auch allen ein schönes Wochenende! Bei uns scheint die Sonne gerade ganz herrlich, ich gehe gleich in den Garten.
2
#43 xldeluxe
11.4.15, 10:50
@Maeusel:

Der Fortschritt ist nun mal nicht aufzuhalten.

Berufszweige werden aussterben wie schon vor Ewigkeiten z.B. der Hufschmied, Glockengießer usw.

Auch fahren wir nicht in Pferdekutschen durch die Gegend....

Soll ich die "Gesellschaft" aufrecht erhalten, indem ich mein mühsam verdientes Geld dem teureren Einzelhandel zukommen lasse, obwohl ich den Artikel/die Dienstleistung woanders günstiger bekomme?

Wer mag, kann das gerne tun.
7
#44
11.4.15, 11:33
@xldeluxe: Genau diese Einstellung meinte ich!
6
#45
11.4.15, 11:44
richtig, den lauf der dinge kann man nicht komplett aufhalten... aber man muss auch nicht alles hinnehmen und aufhören zu denken! das wäre schlimm!
und wenn ich sehr weit aushole, dann hatten wir es in deutschland schonmal, dass jeder nur an sein wohl denkt und wegschaut!
man kann doch nicht einfach sagen "ja, es ist ne scheiß entwicklung, aber mir isses egal" die kapitalistische bombe wird platzen und dann gucken wir alle doof aus der wäsche...
naja... das führt wohl alles sehr weit, nur wegen einem spartipp, aber ich kann halt auch wie maeusel nicht einfach nichts dazu sagen...
wünsche auch ein schönes Wochenende. genießt die sonne.. die ist gratis :-)
5
#46 xldeluxe
11.4.15, 12:19
@nnelmn:

Ich sehe das nicht als "scheiß Entwicklung" und werde nicht mit meinem Geld den teureren Einzelhandel unterstützen, denn das würde bedeuten, dass es dem gut geht und mir schlecht. Was ist das denn für eine Logik?

Aber Du hast recht:
Der Tipp ist ein Spartipp und ich bin tolerant genug, auch andere Einstellungen zu diesem Thema zu akzeptieren.

Die Sonne ist gratis! Braucht sie gar nicht zu sein. Hauptsache hier nicht teurer als dort ;--))))))
8
#47
11.4.15, 13:08
@xldeluxe: So schnell geht es Dir nicht schlecht! Und notfalls könntest Du ja auch mal überlegen, ob Du das, was Du so kaufst, auch wirklich alles brauchst! Da kann man nämlich auch schon eine Menge sparen.
Mir ist gerade heute vormittag meine Waschmaschine kaputtgegangen. Sie ist zwar schon 23 Jahre alt, hat aber bis jetzt gut gewaschen. Falls der Elektriker Montag sagt, daß wir eine neue brauchen, dann kaufen wir die natürlich auch wieder beim Händler hier am Ort. Den holen wir ja schließlich auch, wenn wir andere elektrische Probleme im Haus haben.
3
#48
11.4.15, 13:26
Ich sehe schon hier ist einiges vom Weg abgekommen,
der Tipp bezieht sich doch im eigentlichen auf den download einer PDF die zur Messung vom Pupillenabstand dienen soll. Hier gibt es pro und contra zur online Bestellungen.
Kommt natürlich immer auch darauf an wie viel Geld man im Monat zur Verfügung hat.

Ich sag dazu nur, leben und leben lassen, ein jeder so wie er denkt und richtig findet.

Ich bin auch froh so manches Schnäppchen online zu machen.
Besonders Familien mit Kindern müssen doch auch sparen und wenn sich ein Kind ein Spiel wünscht das online 15€ mit Versand kostet und es im Spielwarenegschäft in der Stadt 20€ kostet, dann bestellt man natürlich lieber und spendiert den Kindern für die restlichen 5€ ein Eis....
Hier geben sich viele als Moralapostel aus, doch sieht man sich in der Stadt eine schöne Jacke die online 30€ billiger ist dank Gutscheinen, dann möchte ich den sehen, der sich dann lieber die in der Stadt holt.........
Man kann den Fortschritt nicht aufhalten.
7
#49
11.4.15, 13:29
Ich finde, der "Fehler" liegt nicht einfach beim Endverbraucher, sondern vielmehr im System !!
Man kann nunmal nicht mehr ausgeben, als man hat - Edelmut hin oder her .
Die Familie will auch am 25. des Monats noch was zum Beißen.
Der Entwicklung des Fachhandels kann man und sollte man mit Sorge begegnen - das ändert aber nichts daran, dass ein Großteil der Menschen einfach schlichtweg zu wenig verdient um den Einzelhandel ausreichend zu unterstützen.
Für mich hat das nichts mit Egoismus zu tun, sondern mit der notwendigen Überlegung : Wie finde ich finanziell mein Auslangen .

Ich war viele Jahre Alleinverdiener / Alleinerzieher - da hat sich die Frage gar nicht gestellt , wo ich was kaufe - sondern : Was kann ich mir leisten !
15
#50
11.4.15, 13:51
Glucke1980 :
Zum Tipp :
Ich kann ihn vom finanziellen Standpunkt aus absolut nachempfinden !!
Da ich aber Optiker gelernt habe , gebe ich nur zu Bedenken :
Bei höheren Dioptrienwerten oder vor allem bei Mehrstärkengläsern (!) würde ich auf die Selbstmessung verzichten und den Gang zum Fachmann empfehlen.
Hier kann sich ein ungenauer Wert merklich auf die Korrekturleistung der Sehhilfe auswirken und /oder Beschwerden verursachen.
Die perfekte Zentrierung von optischen Gläsern ist ja nur ein Aspekt - es spielen unter anderem auch der perfekte Sitz der Fassung und nicht zu unterschätzen, die Durchsichtshöhe eine wichtige Rolle.

Hier finde ich, sind die gängigen Optikerketten eine gute Alternative.
Dort sind, entgegen der weitverbreiteten Meinung, gelernte Optiker (auch Meister) beschäftigt und das Preis- Leistungsverhältnis ist stimmig :-).
3
#51 xldeluxe
11.4.15, 13:52
@Maeusel:

Es ist richtig, dass ich viele Dinge kaufe, ohne sie wirklich zu gebrauchen. So zum Beispiel Deko, Kleidung, Schmuck, Kosmetik, Taschen, Schuhe und auch viele Dinge für Freunde, Familie und Bekannte - aber ich habe Spaß an diesen Dingen und es gehört für mich persönlich zu meinem Leben. Was nicht mehr aktuell ist, wird später verkauft. Entweder online oder auf dem Flohmarkt. Von den all den Dingen landet nichts im Müll, was noch ein paar Euro einbringt.

Ich wasche übrigens in Amsterdam mit der Miele Waschmaschine meiner Mutter aus den 60er Jahren. Es steht überhaupt nicht zur Debatte, diese zu entsorgen, so lange sie in Ordnung ist.
Allerdings würde ich immer bei Neukauf Preise vergleichen und nur das günstigste Modell erwerben. Für Reparaturarbeiten bieten sich mittlerweile tausende von Fachbetrieben günstig im Internet an und auch da würde ich nicht den ortsansässigen Händler beauftragen, wenn er mit dem Preis nicht mithalten kann.

Zu jeder Situation gibt es unterschiedliche Ansichten, Meinungen, Vorstellungen und das ist gut so.

Wenn ich Dich weitläufig zitieren darf, "müsst ihr die Menschen nicht ändern", selbst wenn ihr noch so davon überzeugt seid, das einzig Richtige zu tun.
1
#52
11.4.15, 13:57
DaCapo: das ist völlig richtig. Wegen Mehrstärkengläser u,s.w da geht man sicher lieber zum Fachmann ganz klar, sonst bekommt man am Ende das was nicht passt.
Doch hier ging es um eine Brille mit ganz normalen Gläser ... also ohne Besonderheiten
4
#53
11.4.15, 14:09
Die Diskussion ist wirklich sehr weit vom Tip weggeganngen. Als Fazit möchte ich sagen: Wir versuchen, die heimische Wirtschaft zu unterstützen, damit wir sie hier behalten können. Aber manchmal bestellen wir auch etwas online, wenn wir es hier nicht bekommen.
Und was die Entwicklung auf der Straße angeht, mache ich mir wirklich große Sorgen: Es gibt so viele Menschen, die selbst kleinste Strecken mit dem Auto fahren, obwohl sie in der Lage wären, mit dem Fahrrad zu fahren. Diese "Nach mir die Sintflut"-Haltung ist einfach unverantwortlich!
Und wer so etwas sagt, ist bestimmt kein Moralapostel, Glucke, sondern ein weiter denkender Mensch!
4
#54
11.4.15, 14:14
Maeusel: was hat denn nun Umweltschutz mit der Brille zu tun? Du schweifst schon weit aus.
Denn hier gehts ja im Grunde um eine Brille und wie man die am besten online bestellen kann.
6
#55
11.4.15, 14:24
Glucke1980 #52 :

Genau :-) !
Ich wollte hier auch nicht den Schlaumeier zum Besten geben oder Deinen Tipp schmälern , sondern nur aufzeigen, wo eventuelle Nachteile liegen könnten.
2
#56
11.4.15, 15:10
@glucke1980: Das Thema Umweltschutz steht hier ja schon etwas länger im Raum, ich habe es nur nochmal aufgegriffen.
Aber jetzt ist damit auch Schluß, ich glaube, das Thema ist ausdiskutiert.
3
#57 xlzicke
11.4.15, 15:12
@DaCapo um auf den Tipp zurückzukommen, muß ich dir recht geben, ohne Gluckes Tipp zu schmälern, denn sie hat es ja sicher nur gut gemeint. Für jemanden der nur eine leichte Lesebrille braucht oder eine Sonnenbrille, ist das bestimmt angebracht, denn oft erspart es lange Wege und für viele sind die Kosten ja ausschlaggebend.
Für Leute mit starken Sehschwächen, wie du schon schreibst, könnte es bedenklich werden, sich die Brille nicht vernünftig anpassen zu lassen. Dazu gehöre ich leider auch. Ich bin seit vielen Jahren Kunde von Fielmann und mit dem Preis- Leistungsverhältnis sehr zufrieden. Der Service ist hervorragend und da bleibe ich wohl bis ich meine Guckelchen mal schließe.
2
#58
11.4.15, 15:12
@xldeluxe#51: Ich würde mich freuen, wenn meine Waschmaschine repariert werden könnte! Vielleicht macht sie es ja auch noch so lange wie die von Deiner Mutter. Es ist immerhin auch eine Miele!
1
#59 xlzicke
11.4.15, 15:15
@Maeusel: warum sollte deine Waschmaschine nicht zu reparieren gehen ? Das verstehe ich jetzt nicht. Da müßtest du sie so dolle demolieren, das sich eine Reparatur nicht mehr lohnt oder warum?
1
#60
11.4.15, 15:30
@xlzicke: Na ja, wenn so eine Maschine schon so alt ist, wird ja schnell gesagt, eine Reparatur würde sich nicht mehr lohnen. Aber ich hoffe ja auch auf eine Reparatur.
Gestern habe ich gerade meine Nähmaschine heilmachen lassen, die ist schon fast 39 Jahre alt. Der Elektriker sagte mir, ich solle mir nur keine neue kaufen, die sei noch sehr gut. Ich bin auch wirklich kein Wegwerftyp.
8
#61
11.4.15, 15:32
Maeusel :

Ich kann Deine Denkweise schon verstehen und dem auch durchaus etwas abgewinnen - nur finde ich, daß sie sehr einseitig ist.

Wenn ich von Österreich ausgehe : Wir mischen, was die Steuerbelastung angeht, ganz vorne mit !
Den "Kleinen" erschlägt das nahezu !!
Bei aller Loyalität zum "Tante Emma Laden" (wie gesagt, ich sehe das auch mit Sorge ) muss ich mich aber als Konsument nach der Decke strecken.
Was bleibt mir denn anderes übrig ?
Soll ich die heimische Wirtschaft sponsern und zeitgleich selbst mit wehenden Fahnen untergehen ?

Und bleibt gar der ein - oder andere Euro am Monatsende über, leg' ich den ehrlich gesagt lieber auf die hohe Kante, als ihn großmütig dem Handel zu überlassen.
Denn ich bin nicht Deiner Meinung, daß es einem nicht so schnell schlecht gehen kann - im Gegenteil : Das kann schneller passieren, als man schauen kann!

Mir/ uns geht es mittlerweile sehr gut , aber ich habe nicht vergessen, daß es mal anders war und nur die Allerwenigsten sind gänzlich davor gefeit, daß das Blatt sich nicht plötzlich wenden kann.
Eine Brille brauche ich dann aber genauso, wenn ich sie denn brauche.
Ich denke, Du weißt was ich meine :).





Es kommt doch immer auf die individuelle Situation, die Umstände und die Möglichkeiten des Einzelnen an.
Ich würde nicht pauschal sagen : So ist es richtig!
2
#62
11.4.15, 15:42
@DaCapo: Du hast das Thema sehr gut zusammengefaßt. Ich würde auch nicht sagen, daß eine Familie, die es sehr knapp hat, unbedingt m heimischen Handel meht ausgeben sollte. Aber im allgemeinen gilt für mich doch, daß ich da einkaufe, wo ich wohne.
Allerdings mache ich hier bei uns auch Preisvergleiche und gehe in die Geschäfte, die günstiger sind. Da hat Aldi natürlich oft die Nase vorn, obwohl er kein Einheimischer ist.
Du hast recht: Es kommt immer auf die spezielle Situation an.
5
#63
11.4.15, 16:14
xlzicke #57 :

Hab' Deinen Kommentar übersehen - bin meinen neuen Nick noch nicht gewohnt ;-D !

Ja, bei höheren Stärken ist der Fachmann die 1.Adresse.

Ich kann die Sparmaßnahmen diesbezüglich sehr gut verstehen, denn eine gute Sehhilfe ist ja nicht gerade günstig.
Leider bleibt dem Konsumenten der tatsächliche Aufwand dahinter und der immense Unterschied zu Billigprodukten verborgen.
Heute findet man ja schon in jedem Supermarkt Sehbehelfe zum "Mitnehmen" - was sehr bedenklich ist !!!!
Du hast die Sonnenbrille angesprochen : Auch hier muß ich klug++++++++ - nicht zu empfehlen, vor allem bei Kindern und im Gebirge : Finger weg - der Schaden ist viel größer als der Nutzen !!!
Durch die Tönung der Gläser wird dem Auge ein geringerer Lichteinfall vorgegaukelt - der Eigenschutz des Auges wird dadurch massiv minimiert und die eigentlich schädliche Strahlung hat leichtes Spiel!
1
#64 xlzicke
11.4.15, 16:25
DaCapo: Danke dir für den Hinweis mit der Sonnenbrille, ich wußte nicht, das man hier auch vieles beachten muß. Abgesehen davon brauche ich auch eine in meiner Sehstärke, also ab zum Optiker :-)
2
#65
11.4.15, 16:45
xlzicke # 64 :

Bitte, gerne :-) !
Grad' Sonnenbrillen werden gemeinhin unterschätzt !
Wenn Du Dir aber ohnehin eine optische anfertigen lässt (lassen mußt), bekommst Du ganz sicher das Optimum :-) .
Gibt ja , grad' jetzt im Frühjahr , immer wieder Super Angebote :-) .
1
#66 xlzicke
11.4.15, 17:25
@glucke1980: #48 übrigens hier war mal ein Tipp, online beu ubup zu bestellen. Zwar aus zweiter Hand, aber keine Versandkosten, super Ware, Rücksendung wird schnell vergütet und die Sachen siñd gut beschrieben. Ich habs ausprobiert und werde da sicher öfter reinschauen
Markenjeans in bester Qualität für unter zwanzig Euro usw.
1
#67 Eliff
11.4.15, 18:42
@ putzwutz: danke für deine antwort. Erschreckend wie schnell das gehen kann. Ich hatte nur mal ein kieselstein im knie und dachte eine woche dass sei schorf ^ ^
5
#68
12.4.15, 07:24
Das ist ja hier Schleichwerbung vom Feinsten. Wer bitte hat denn die Daten wie Sphäre und Zylinder im Kopf, aber dann keinen Augenabstand? Ich trage seit Jahren eine Brille und weiß nicht mal die genaue Dioptriezahl. Steht ja aufm Brillenpass. Ich spare ja auch gern mal und kaufe fast alles im Netz, aber bei den Augen hört der Spaß auf. Ich geh zwar nicht zum kleinen Optiker sondern zu Fielmann, aber da gibt's auch günstige Brillen. Ich habe sogar mal eine für 0€ bekommen und meine Mama bekam ihre für nicht mal 20 und da werden die Augen gemessen und die Brille angepasst. Da fällt mir ein, ich muss die Woche noch hin, weil mir beim Putzen ein Kunststoffglas gebrochen ist...
1
#69
12.4.15, 09:08
@Maeusel: Also ich habe drei Gleitsichtbrillen und eine Lesebrille von verschiedenen Optikern.
Und ich habe für jede Brille einen Brillenpass.
Allerdings ist bei keinem der PD Wert eingetragen.
2
#70
12.4.15, 09:21
Hallo, DaCapo, würdest Du, wenn es um eine gewöhnliche Brille geht (brauche eine), die günstigen Gläser empfehlen, oder die mittlre Preislage oder sollte ich eher die "teuren Gläser, die grad im Angebot sind", nehmen? Blicke da net durch!
Schliesslich trage ich das Teil den ganzen Tag am Kopp und das auf lange Sicht.
Ich war erst beim Augenarzt und will mir nun eine Brille vom Optiker holen. Deine Antwort würde mir sehr helfen.
Danke im voraus!! :)

Bei Brille mit Starke würde ich mich net trauen, diese online bestellen. Ich brauche einen Ansprechpartner, " Reparierer" und Einsteller.
1
#71
12.4.15, 09:28
@alblinse: Bei den Brillenpässen von Fielmann steht der PD-Wert mit drauf.
2
#72
12.4.15, 11:01
MissLola # 70 :

Hallo :-) !
Also, Du hast ja erwähnt, daß Du die Brille dauernd tragen mußt.
Da empfiehlt es sich in jedem Fall, zu qualitativ hochwertigen Gläsern zu greifen.
Es kommt natürlich auch darauf an, welche Stärke Du benötigst.
Für hohe Dioptrienwerte gibt es höher brechendes Material, so daß ein weit dünneres und somit auch leichteres Ergebnis erzielt werden kann.
Das wirkt sich nicht nur auf den Tragekomfort aus, sondern ist auch kosmetisch viel schöner .
Je nachdem, ob es sich um + oder - Gläser handelt ( also Weit-oder Kurzsichtigkeit ), gibt es jeweils schon ganz tolle Gläser , mit denen auch der ungünstige Effekt des größer bzw. kleiner wirkenden Auges hinter der Brille minimiert werden kann .
Auf eine Entspiegelung sollte ohnehin bei keiner Brille verzichtet werden - vorallem wenn man die Brille beim Autofahren und/ oder am PC tragen muß , sowie viel bei künstlichem Licht arbeitet .
Dann gibt es auch noch diverse Sonderheiten , eine Hartschicht zum Beispiel, wenn man sich für Kunstoffgläser entscheidet .

Übrigens fällt mir grad ein :
Brillenputztücher und Sprays vom Discounter sind nicht zu empfehlen !!
Sie greifen die Entspiegelung an :-( !
Daß Du die Refraktion beim Augenarzt machen hast lassen, finde ich sehr gut ! Auch wenn beim Optiker eine präzise Sehstärkenbestimmung möglich ist und vielfach angeboten wird ( über den Computerschnelltest hinaus) , ersetzt der Optiker auf keinen Fall den Augenarzt .
Augenhintergrund und Augendruck ( vorallem ab der Lebensmitte) sollten regelmäßig überprüft werden .

Die PD hat, in Zusammenhang mit der Fassung, übrigens zum Teil auch Einfluss auf den Preis.
Da anhand dieses Wertes der nötige Durchmesser des Rohlings gemessen wird, aus dem das Glas geschliffen wird.
Viele Details also, die allesamt dazu beitragen, daß die Brille ihre bestmögliche Korrekturleistung erbringen kann.
Ich hoffe, Dir ist mit dieser Antwort geholfen :-) !
1
#73 krillemaus
12.4.15, 11:26
@superwoman: Gab´s die nicht schon von Loriot?
3
#74
12.4.15, 11:55
@FigureOfMerit:Da war ich nicht. Aber ich glaube ich gehe lieber zum Optiker vor Ort. Der kann mir das Ding auch so anpassen, dass es nicht rutscht oder drückt.
2
#75
12.4.15, 18:45
Hallo DaCapo, ganz herzlichen Dank für deine allumfassende Info.
Ich denke, ich werde die teuren Gläser nehmen, denn meine schöne klassische Fassung werde ich noch ein paar Jahre weitertragen wollen. Bei der Qualitât der Gläser nicht zu sparen hat mir übrigens auch die Augenärztin geraten.
Ganz wichtig ist auch dein Hinweis bzgl. Der Reinigungstücher (Beschichtung!!). Ich reinige nur mit Pril und Wasser, mein Mann hat jetzt leider besagtes Problem. Tja, wussten wir net.Viele Grüsse in das schöne Österreich sendet dir Lola. ;)
2
#76
12.4.15, 21:33
MissLola # 75 :

Hallo MissLola :-) !
Ja, etwas Spülmittel ist ideal .
Ärgerlich, daß Dein Mann bereits dieses Pech hatte - kann man ja nicht wissen, schließlich werden diese Tücher ja für diesen Zweck angeboten :-(( !

Liebe Grüße und einen schönen Abend , DaCapo :-)
1
#77
27.4.15, 13:34
Hallöchen
Ich habe wenig Geld zur Verfügung und brauchte dringend eine neue Brille. Nachdem ich aber schon mal von einer dieser Optikerketten sehr enttäuscht war, bin ich wieder zu "meinem" Optiker gegangen und habe mit ihm gesprochen. Das Ergebnis: Ich habe eine bezahlbare super Gleitsichtbrille mit schicker Fassung.
Ich möchte damit sagen, dass auch ein Optiker gute Angebote machen kann.
LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen