Brille preiswert und kratzerfrei putzen

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um eine Brille preiswert und kratzfrei zu putzen, kann man folgendes tun:

Brillenputzwasser herstellen: Abgekochtes Wasser (zwecks längerer Haltbarkeit) in eine Sprühflasche geben, einen Spritzer Spülmittel dazu (nicht zuviel, damit es beim Reinigen nicht schmierig wird), fertig.

Verwendung: Brille mit Wasser abspülen, besprühen, kurz mit den Fingern reinigen, wieder abspülen, mit einem fusselfreien Tuch abwischen.

Fusselfreies Tuch: den Rücken eines alten, glatten Oberhemdes oder einer Bluse herausschneiden und dafür verwenden. Das klappt ganz wunderbar. Wer es ordentlich haben möchte, kann die Schnittkanten noch kurz unter die Nähmaschine halten und kurbeln (Zick-Zack-Rand).

Von
Eingestellt am
Themen: Kratzer

6 Kommentare


2
#1
23.4.13, 18:29
Prima Tipp, denn genau so hat es mein Optiker auch empfohlen! Papiertaschentücher, feuchte Brillenputztücher und Klopapier enthalten geringe Mengen Holz und das kann Kratzer auf den Kunststoffgläsern verursachen.

Allerdings schmeiß ich die Brille meist aus Bequemlichkeit ins (noch saubere) Spülwasser...

:o))
3
#2
23.4.13, 19:14
Na ja, bin seit üer 50 Jahren Brillenträgerin - aus meiner Erfahrung kann ich sagen, seitdem es die Microfasertücher gibt, habe ich noch nichts besseres zum Brille putzen gefunden.
Früher gab es einen klitzekleinen Spritzer Spülmittel auf die Gläser, suabermachen, abspülen und mit einem sauberen Geschirrtuch trocknen. Bingo.
1
#3
23.4.13, 19:25
@Raggedyanne:
*Früher gab es einen klitzekleinen Spritzer Spülmittel auf die Gläser, suabermachen, abspülen und mit einem sauberen Geschirrtuch trocknen. Bingo.*
Genauso mach ich das heute noch, Mikrofasertuch ist ne super Idee, das probier ich gleich mal aus.
1
#4
23.4.13, 20:17
@mops: Aber da muß man auch aufpassen, dass Wasser darf
nicht zu heiß sein, sonst reißt die Beschichtung.
#5
24.4.13, 17:36
Würde ich meine Mutti fragen,würde sie sagen:ein Spritzer Spüli und Wasser,das genügt.
Aber den Tipp mit dem Microfasertuch werde ich weitergeben :-)
#6 wechselwetter
27.4.13, 21:18
Ich nehme auch Spüli und Wasser zum Säubern, durch die Anregung hier
bin ich auf die Idee gekommen, dafür endlich meine noch vorhandenen
Stofftaschentücher zu nehmen, geht ganz super damit. Und später mal mit
in die Kochwäsche. So ist es sehr handlich, ohne Schneiden und Nähen.
Danke nochmals für die Anregung.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen