Brot backen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Selbst gebackenes Brot gewinnt an Geschmack und Aroma, wenn man altes, selbst gebackenes Brot trocknet, fein mahlt und immer ein paar Esslöffel des gewonnen Paniermehls dem frischen Brotteig unter knetet.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1 Morrisweiss
9.9.10, 18:38
Der Tipp ist gut wegen des Geschmacks. Doch bei dem neu gebackenen Brot dann Vorsicht wegen schnellerer Schimmelbildung, wenn es dann wieder länger halten muss. Bei mir bleibt nie ein Rest, sollte doch, probiere ich es mal
3
#2 Gothica
9.9.10, 19:42
Mmmh, ich denke es besteht keine Gefahr für schnellere Schimmelbildung...das Brot wird doch gebacken, durch die Hitze dürften die Sporen absterben oder irre ich mich?
-4
#3 kathrine
9.9.10, 19:53
Nochmal igitt, kann man hier einfach Kommentare löschen wenn Sie einem nicht passen?
#4
9.9.10, 20:21
Die Idee winde ich gar nicht mal so übel. Ist halt mal ne andere Alternative zu selbstgemachten Semmelknödel.
Wie mahlst du dein Brot?
#5 heischi
9.9.10, 20:21
@Morrisweiss
Ob solches Brot schneller schimmelt, kann ich gar nicht sagen, da es bei uns auch nicht alt wird. Ich schneide es abends immer in Scheiben und friere es portionsweise ein. So haben wir immer frisches Brot!

@Eifelgold
ich mahle es in einer Küchenmaschine von Bosch. Diese bietet auch die Möglichkeit, Schokolade, trockenes Brot, Gemüse usw. zu mahlen und zu reiben.
1
#6
9.9.10, 22:11
@Gothica: Nein, die Sporen überleben den erneuten Backvorgang im Allgemeinen, um sie abzutöten müsste über längere Zeit eine höhere Temperatur im Innern des Brotes erreicht werden, das ist beim normalen Backen nicht der Fall.

eine erhöhte Schimmelgefahr durch diese Methode ist also nicht unbedingt von der Hand zu weisen
1
#7
10.9.10, 08:20
@Gothica: Die Schimmelpilze selbst sind hier nicht das Problem, sondern deren thermoresistente Mycotoxine wie z.B. das Aflatoxin.
Mycotoxine sind extrem gesundheitsschädlich.
2
#8
10.9.10, 12:21
Ohje ihr seid lustig.... ähm euch ist aber bewußt woraus Trockensauerteig gemacht ist, oder? Sozusagen getrocknete Sauerteigreste.
Im Übrigen wurde früher unter den frischen Sauerteig auch immer "Reste" mit untergemischt.
Es würde mich interessieren, wie das denn jetzt ist.
Wäre mal interessant einen "ordentlichen" Bäcker dazu zu hören.
#9
31.10.10, 08:44
Das macht jeder Bäcker.
2
#10
17.8.12, 22:44
Habt Ihr schon mal die Backmischung Vollkornbrot (aus dem Lidl) mit einer Hand voll Walnüssen probiert? Dabei sollte man ca.200ml Wasser mehr nehmen. Probiert es mal, einfach lecker! Ich backe es schon seit Jahren. Vor Jahren hatte ich es mit dem Mixer geknetet. Inzwischen nehme ich die Hälfte und den Brotbackautomaten, dabei braucht es nicht mal das Vollkorn Programm. Nach dem Abkühlen lege ich es in eine Gefriertüte, verschließe diese und lege sie ins Gemüsefach des Kühlschrankes. Bei mir reicht es eine Woche.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen