Brotpuffer
2

Brotpuffer

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein schnelles und günstiges Gericht sind Brotpuffer, gerade wenn zum nächsten Geld noch so viel Monat übrig ist.

Zutaten die benögt werden:

300 g Weißbrot oder Graubrot (kein Vollkorn!), 60 g Haferflocken, 60 g Dinkelmehl, 1/2 L Wasser, eine Prise Salz, etwas Fett zum Ausbacken.

Brot zerkleinern und über Nacht einweichen im Wasser. Am nächsten Tag mit Gabel das Brot zerdrücken und die Haferflocken untermengen. Mehl und Salz mit einrühren. Aus diesem Teig nun kleine Puffer in der Pfanne backen. Kann man sowohl herzhaft, als auch süß verwenden. Herzhaft mit Gemüse servieren, leicht salzen. Süß mit Zimtzucker oder braunem Zucker bestreuen und Kompott oder ein Fruchtmus dazu reichen.

Statt des Dinkelmehls kann man auch normales Weizenmehl nehmen.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
21.10.12, 08:14
Sehr gut! Wir haben oft Baguette übrig.-
Vielleicht noch ein Ei dazu?
So ähnelt das dem Geschmack von "armen Rittern".
#2
21.10.12, 14:27
Ohne Ei schmeckt es auch, zumindest bei Graubrot. Der Teig ist etwas zäh und sollte daher schön angedrückt werden in der Pfanne. Lieber ein bisserl mehr Fett nehmen, ähnlich wie bei Kartoffelpuffern!
#3
21.10.12, 15:00
Werde ich demnächst mal ausprobieren.
Klingt lecker....mal sehen was meine Familie dazu sagt.
8
#4
22.10.12, 17:49
Ich habe gestern einfach mal vegetarische Burger daraus gemacht. Sesambrötchen durchschneiden, Ketchup, Salat, Gurke, Brotpuffer, Ketchup, Zwiebeln, Salat und Deckel drauf. Es wurde lange gerätselt, aus was für Fleisch der Burger war... ;-)
#5 Dora
13.5.13, 10:40
@Goldpiranha: meine Frage an dich: wird das über Nacht eingeweichte Brot nicht zu matschig? Wenn ich Brötchen für Fleischklopse einweiche, ist es doch sehr weich und matschig, so dass ich es noch ausdrücken muss. Du schreibst nichts von Ausdrücken, sondern nur zerdrücken. Darunter verstehe ich was anderes, deshalb meine Frage.
5
#6
13.5.13, 16:18
@Dora: Goldpiranha schrieb doch oben im Tipp, dass zu dieser eingeweichten Brotmasse noch Mehl und Haferflocken kommen. DIese beiden Zutaten brauchen auch Flüssigkeit. Aber des Spaßes wegen einfach mal mit weniger Flüssigkeit probieren; dann diese "staubige" Masse in den Mund nehmen und PLÜSCHSOFA sagen :-) :-)
1
#7
13.5.13, 17:11
@Aquarius

Plüschsofa, danke für den Lacher .... ;-)))
#8 kirschtomate
13.5.13, 18:51
Das klingt klasse :) Super Resteverwertung, bei uns bleibt leider auch immer Brot übrig... Das versuche ich auf jeden Fall, Zutaten habe ich alle im Haus :) Wird spätestens am WE ausprobiert... Ich denke mal als Vegi-Burger ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen