Brownie-Kuchen mit Kidneybohnen und wenig Zucker

Dieser Kuchen hat eine feine Süße und ist superlecker! Für den Teig nehme ich eine glutenfreie Backmischung mit Reismehl, Linsenmehl und anderen Mehlarten.
2

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Kidneybohnen im Kuchenteig - diese Idee habe ich im Internet gefunden. Doch das Rezept war kompliziert. Ich habe es einfacher probiert und das Resultat ist ein Brownie-Kuchen, superlecker! Mit dabei war eine glutenfreie Backmischung. Dieses Mehl ist besonders fein, deshalb verarbeite ich es jetzt sehr gern.

Zutaten

  • 150 g Backmischung (Mix C glutenfrei für Kuchen und Kekse)
  • 1 Dose Kidneybohnen (225 g)
  • 3 Eier
  • 150 ml Magermilch
  • 4 EL Trink-Kakao-Pulver
  • 1 Pck. Zitronenabrieb
  • 2 TL Backpulver
  • 6 TL Stevia Flüssige Tafelsüße
  • 3 EL Agaven Dicksaft (oder Zucker)
  • 1 EL Speiseöl
  • 1 TL
  • Gewürze nach Geschmack, z. B. Korianderpulver, Zimt
  • etwas Butter o. Margarine
  • 3 – 4 EL Paniermehl
  • Puderzucker

Zubereitung

Vorbereitung:

  • Kidneybohnen in ein Sieb geben. Flüssigkeit abtropfen lassen.
  • Dann mit Wasser abspülen.
  • Kidneybohnen in eine flache Schüssel.
  • Mit Gabel (o. anderes Stampfgerät) die Bohnen zerkleinern.

Weiterverarbeitung:

  1. Mehl in eine große Schüssel geben.
  2. Backpulver, Zitronen-Abrieb, Natron, Kakaopulver dazu. Gut vermischen.
  3. Milch dazu geben, gut verrühren.
  4. Eier in eine andere Schüssel aufschlagen, verrühren.
  5. Stevia und Agaven-Dicksaft dazu, sehr gut verrühren.
  6. Eiermasse zum Mehl geben, alles zu einem cremigen Teig verrühren.
  7. Zerkleinerte Kidneybohnen dazu, gut verrühren.
  8. Öl und Gewürze dazugeben und verrühren.
  9. Mit dem Stabmixer den Teig verfeinern.
  10. Springform 26 cm (oder Silikonform) fetten.
  11. Mit Paniermehl bestreuen, auch den Rand.
  12. Teig einfüllen, glatt streichen.
  13. Mit Semmelbrösel bestreuen.
  14. 40 – 45 Min. bei 180 Grad backen.
  15. Im Backofen abkühlen lassen.
  16. Dann mit Puderzucker bestreuen!
Voriger TippN├Ąchster Tipp
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Kostenloser Newsletter