Überbackene Nachos mit Kidneybohnen

Alles Schälchen und die Auflaufform kommen auf den Tisch, sodass alle zugreifen können.
8
Lesezeit ca. 2 Minuten

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt
Überbackene Nachos und einen fruchtigen Cocktail bei meinem Lieblings-Mexikaner: mehr brauche ich für einen perfekten Abend nicht! Als jedoch die Restaurants geschlossen hatten, haben meine Freunde und ich kurzerhand beschlossen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Meine norwegische Freundin hat mir dann verraten, dass Nachos und Tacos in Norwegen die inoffiziellen Landesgerichte sind und hatte deshalb ein einfaches Rezept parat. Seitdem haben die überbackenen Nachos einen festen Platz in meinem Kochplan :-) 
 
Wer keine Kidneybohnen mag oder unbedingt Fleisch im Gericht möchte, kann die Kidneybohnen einfach mit Hackfleisch ersetzen. Auch die Käse- und Chipsmenge kann je nach Geschmack angepasst werden!

Zutaten

Für die überbackenen Nachos:

  • 1 Packung Tortilla Chips 
  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 1 Packung Tacogewürz
  • 200g geriebener Mozzarella Käse
  • 1/2 Packung Feta Käse 
  • 1 rote Zwiebel
  • Olivenöl
  • 100ml Wasser 

Für die Guacamole:

  • 1 Avocado
  • 1 Schluck Zitronensaft 
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer
  • Prise Paprika Gewürz
  • Knoblauchpulver

Zusätzliche rohe Zutaten:

  • 1 kleine Packung Cocktailtomaten 
  • 1–2 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Dose Mais
  • restliche Tortilla Chips 
  • 1 Becher Crème fraîche

Zubereitung 

  1. Die rote Zwiebel in Streifen schneiden und in einer mit etwas Olivenöl glasig anbraten. Den Ofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Die Kidneybohnen in einem Sieb abwaschen und zu den Zwiebeln geben. Nun das Taco Gewürz hinzugeben sowie das Wasser. Die Masse auf mittlerer Stufe ungefähr 5 Minuten ziehen lassen.

    Das Tacogewürz und etwas Wasser zu den Bohnen geben und ziehen lassen.

  3. Sobald der Ofen vorgeheizt ist, verteilst du die Bohnenmasse gleichmäßig in einer Auflaufform. Darauf die Tortilla Chips verteilen. Auf die Chips nun erst den Reibekäse streuen und zuletzt den Feta über den geriebenen Käse bröseln.

    Schichtreihenfolge: Bohnen, Chips, geriebener Käse und zuletzt der Feta-Käse.

  4. Die Auflaufform für circa 15–20 Minuten in den Ofen. Die Backzeit kann variieren, am besten du lässt es so lange drin, bis der Käse vollständig geschmolzen und angebacken ist. 

    Die Nachos aus dem Ofen holen, sobald der Käse gold- braun gebacken ist.

  5. Während die Nachos im Ofen sind, kann die Guacamole vorbereitet werden. Hierfür die Avocado in kleine Stücke schneiden und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken.

    Die geschnittene Avocado würzen und mit einer Gabel vermatschen.

  6. Die Avocadomasse mit Salz, Pfeffer, Paprikagewürz und Knoblauchpulver würzen und einen Schuss Zitronensaft hinzugeben. Gut verrühren. 
  7. Nun die rohen Zutaten für den Tisch anrichten und je in kleine Schüsselchen geben: Cocktailtomaten halbieren, Frühlingszwiebeln in kleine Scheiben schneiden, den Mais abtropfen und in eine kleine Schüssel, sowie die Crème fraîche und die restlichen Tortilla Chips schön anrichten. 

  8. Sobald die Nachos überbacken sind, die Auflaufform mit auf den Tisch stellen und dann kann es losgehen!

Nachos, Guacamole und das Gemüse in eine Schüssel und wer mag gut vermischen!

Anrichten

Ich esse die Nachos am liebsten aus einer Schüssel. Hierfür gebe ich einige Löffel der Nachos in meine Schüssel und füge von allen rohen Beilagen etwas hinzu. Um dem Ganzen ein wenig Schärfe zu nehmen, gebe ich etwas Crème fraîche und Guacamole drüber. Und dann wird geschlemmt, guten Appetit! 
Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter