Tortilla-Chips mit Käse überbacken 1
2

Tortilla-Chips mit Käse überbacken

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Wird bei uns gerne mal als Snack beim Fernsehen gegessen:

Ganz nomale Tortilla-Chips aus der Tüte in eine Auflauf-Form schichten und geriebenen Käse drüberstreuen.

Den Käse im vorgeheizten Backofen gerade so lange überbacken, bis er leicht zerläuft. Dazu Ketchup oder andere Dips reichen.

varicen: Dieser Tipp paßt super in diese Rubrik - Geht auch mit den übriggebliebenen Brötchen die zäh geworden sind. In feine Scheiben schneiden, aufs Backblech und etwas Käse überstreuen.
Ich finde immer was in der Küche "was dringend wegmuß" von der halben Zwiebel bis Weichtomate. Warum das nicht zu Snacks verrarbeiten? -

Für die Kalorienverächter empfehle ich neidisch daneben zu sitzen und Mohrrübenschnitze zu mümmeln.

Jedem Tierchen sein Pläsierchen
catherine_79: Naja, der Tipp war ja auch nicht in der Kategorie "Abnehmtipps" eingestellt. Wie oft isst man denn zwischendurch mal etwas Ungesundes? Die Tippgeberin hat ja nicht geschrieben, dass sie davon jeden Tag zwei Tüten auffuttert ;) Und wer es nicht mag, muss es nicht ausprobieren, wie alles hier.

Ich habe Ähnliches mal als Snack gemacht, als Freunde zu Besuch waren: Hackfleisch anbraten, mit einer Dose gestückelten Tomaten mischen und würzen, dann über die Tortilla-Chips geben und überbacken. War mal was anderes :)

Also Daumen hoch für diesen Vorschlag!
Von
Eingestellt am

24 Kommentare


11
#1 erselbst
18.9.12, 07:55
na ja, wer so was mag, der soll es machen. gottseidank sind die geschmäcker verschieden " die katze frißt die mäuse roh--ich mag sie nicht mal gekocht"!!
#2
18.9.12, 08:16
Als "Snack" beim Fernsehen? Das dürfte mal ganz schnell zu überflüssigen Kalorien führen. Gesund und fettarm kann man das wohl nicht bezeichnen.
26
#3
18.9.12, 08:24
Naja, der Tipp war ja auch nicht in der Kategorie "Abnehmtipps" eingestellt. Wie oft isst man denn zwischendurch mal etwas Ungesundes? Die Tippgeberin hat ja nicht geschrieben, dass sie davon jeden Tag zwei Tüten auffuttert ;) Und wer es nicht mag, muss es nicht ausprobieren, wie alles hier.

Ich habe Ähnliches mal als Snack gemacht, als Freunde zu Besuch waren: Hackfleisch anbraten, mit einer Dose gestückelten Tomaten mischen und würzen, dann über die Tortilla-Chips geben und überbacken. War mal was anderes :)

Also Daumen hoch für diesen Vorschlag!
8
#4 Icki
18.9.12, 08:45
Hallo Nellocat, ich liiiiiebe Tortillachips und habe auch mit Käse experimentiert... mein Problem war jedoch, dass der Käse immer in kürzester Zeit wieder fest war (klar, die Chips sind flach, lassen viel Luft durch, kühlen schnell aus) und ich dann nur noch einen Gouda-Tacco-Klumpen hatte, der eher schlecht mit den Fingern zu bewältigen war... kennst du das Problem auch und hast du einen Tipp dagegen? Ich habe es auch mal mit Camenbert versucht, dachte, der wird vielleicht nicht so schnell wieder fest, hat aber nicht funktioniert.
19
#5
18.9.12, 08:45
Ich finde es auch tierisch nervig immer die Kommentare von Leuten zu lesen die keinen Gebrauch für die Tipps haben.
Dann überfliegt das doch einfach..

Ich steh auf Tortillia Chips :D
12
#6
18.9.12, 08:50
Ja, das kenne ich! Mal eine echte Abwechslung. Mit den Dips ist mir neu, aber ne gute Idee! Einfach, schnell zubereitet und ... Hmmm, sehr lecker! Sowas futtert man ja nicht jeden Abend, ich stehe auch auf Salate und fettarm, aber soll man sich nicht auch mal so etwas gønnen? Für die anderen gilt: Weightwatchers.de
-9
#7 Denza
18.9.12, 09:12
Das dieser Kinoklassiker hier als Tipp freigegeben wird, wundert mich doch sehr. Das hat ja nicht mal ansatzweise etwas mit Rezept zu tun.
9
#8
18.9.12, 09:12
Ich kenne und liebe da auch... dann noch mit Avocado-
Dip und Sauerrahm.... hmmmmm ein Genuss! Muss ja nicht jeden abend sein :-)
3
#9
18.9.12, 09:14
@Denza, hier gibt es ja nicht nur Rezepte :-) LG
30
#10
18.9.12, 09:34
Dieser Tipp paßt super in diese Rubrik - Geht auch mit den übriggebliebenen Brötchen die zäh geworden sind. In feine Scheiben schneiden, aufs Backblech und etwas Käse überstreuen.
Ich finde immer was in der Küche "was dringend wegmuß" von der halben Zwiebel bis Weichtomate. Warum das nicht zu Snacks verrarbeiten? -

Für die Kalorienverächter empfehle ich neidisch daneben zu sitzen und Mohrrübenschnitze zu mümmeln.

Jedem Tierchen sein Pläsierchen
6
#11 Denza
18.9.12, 09:42
@henrike: Stimmt, neben einigen guten Rezepten, witzigen Tipps und sehr guten Ratschlägen gibts immer mehr trashigen Blödsinn.
9
#12
18.9.12, 09:50
"Kalorienbewusste Ernährung" nennt mein Mann das gerne - man ist sich bewusst, wie viele Kalorien das sind ;-)
(Ich konter immer "Aber leeeeeecker...")
3
#13
18.9.12, 12:14
@Icki: Nimm statt Gouda Schmelzkäse Scheiben, diese einzeln eingepackten quadratischen.
Traurig aber wahr, auf den Nachos im Kino oder auf denen in den USA ist das auch nichts anderes als dieser Chemie-Käse ;-)
4
#14 Icki
18.9.12, 13:27
@Denza: Nee, wenn ich Rezepte suche gehe ich zu chefkoch, diese Seite war eigentlich mal für was anderes gedacht.

@DieManu: Find ich gut die Beschreibung, wenn ich jede einzelne Kalorie daran genieße, find ich daran auch nichts schändliches. (Und selbst wenn nicht, gehts keinen was an).

@Bierle: Schmelzkäse-Scheiben? Ich denke, ich weiß welche du meinst, Schmelzkäse selbst mag ich inzwischen gar nicht mehr essen, aber ich glaube mich zu erinnern, dass die Scheiben etwas anders schmecken, vielleicht probier ich das mal, die Fernsehsaison fängt ja bald wieder an...
2
#15
18.9.12, 17:39
Jamjam :-)
Da kirege ich doch glatt Appetit :-)
Dankeschön für die leckere Idee :-)
Dazu nehme ich statt Ketchup dann nen selbstgemachten Käsedip aus Schmelzkäse, Scheiblettenkäse, Gouda und Sahne denn: der nächste Winter kommt bestimmt und in der dicken Winterjacke sehen wir doch alle wie das "Michelinmännchen" aus :-)
Klar ist das nix für jeden Tag aber beim gemütlichen Fernsehabend, vielleicht nach einem ausgedehnten Schwimmbadbesuch....
Viele liebe Grüße sendet die Leonida :-)
3
#16 wurst
18.9.12, 18:55
Ich kaufe Tortilla-Chips mit Käse,das spart Arbeit.
1
#17
18.9.12, 21:19
also wenn ich schon Tacochips esse, dann überbacke ich sie auch mit Käse ... ich streue nach dem Backen noch scharfes Paprikapulver über den warmen Käse

den Avocadodip lasse ich dann allerdings weg, das wäre sogar mir zuviel Fett auf einmal ... ich bevorzuge Texicana Salsa
3
#18
19.9.12, 18:51
Es gibt doch immer irgendwelche Leute, die hier eingestellte Tipps madig machen müssen. Warum die sich die Mühe machen und Ihre negativen Labereien hier einstellen, ist mir ein Rätsel. Das interessiert doch niemand. Also, wenn man einen Tipp nicht so interessant findet, abhaken, und damit hat es sich.
5
#19
20.9.12, 08:02
Ach Leute - es kommt doch immer drauf an wie oft und zu wievielt man an so einer Portion knabbert. Ich finde, es gehört doch einfach ab und zu zur Gemütlichkeit auch mal was zu genießen, das nicht so astrein gesund ist. Echt, dieser ganze Kalorienwahn macht mich noch ganz krank! Die meisten hier wissen doch, was gesund oder nicht so gesund ist - Liebe Oberlehrer, dann lasst denen, die noch ohne schlechtes Gewissen mal was genießen können, doch einfach ihre Ruhe!! Nur weil man EIN ungesundes Rezept gut findet, heißt das doch noch lange nicht, dass man NUR solche Sachen isst...

Meine Variante fürs Grillfest oder die Party:
Eisbergsalat klein schnippeln und in eine Auflaufform
Je nach belieben gebratenes Hackfleisch darüber (oder Sojahack oder so was, wers vegetarisch mag)
Darüber kommt dann Creme Fraiche und Texicana Salsa Dip (wer mag kann die Salsa auch selber machen)
Darüber die Nachos und geriebenen Käse streuen und nur mit Oberhitze oder Grill (!) ganz kurz "scharf" überbacken, so dass der Käse zerläuft aber der Salat drunter noch frisch bleibt.
Kommt auf Parties immer wieder gut an und geht super schnell zu machen.
#20
20.9.12, 09:18
@SpookyAngie: Den Salat an sich kenne ich, das mit dem überbacken ist neu - hört sich gut an; wird probiert :-)
#21
20.9.12, 11:38
Spooky Angie: Das klingt lecker!!!^^
Ich mach auch manchmal (Echt selten, da ja doch eher schlecht fürs Figürchen;)) Nachos überbacken! Bei meinem Lieblings-Mexikaner gibts immer ne Käsemischung aus Mozzarella und (ich glaube) Gouda....Aber das mit dem schmelzkäsescheiben werde ich das nächste Mal probieren!
@Nellocat: Bei dem Tipp mit Ketchup kräusels mir aber alles!!!;) Aber wers mag^^
Ich bevorzuge dreierlei Dip (auch geklaut von meinem Lieblingsmexikaner): Salsa, die eher wie ein sehr scharfer Tomaten-Zwiebel-Salat ist, Guacamole( auf KEINEN Fall diese fertige Guacamole, die manchmal neben den Nachos steht, die is sooooo widerlich!!!!) und Sour Cream!!! Yummy!!!!
-4
#22
20.9.12, 19:55
Ohhh, das Rad wurde neu erfunden!!!
4
#23
22.9.12, 10:33
Auch ich bin auf Diät, nehme aber 2 x in der Woche etwas leckeres zu mir, ohne auf Kalorien zu achten. So habe ich mit Vorfreude auf regelmäßige, kleine, schmackhafte Kalorienbomben seit Anfang Juni 13 Kilo abgenommen.
Man muss sich nicht selbst kasteien, wenn man abnehmen will, sondern kann sich auch die Chips der Tipgeberin ohne schlechtes Gewissen einverleiben.
In Maßen.
Bei mir waren sie gestern Abend auf dem Tisch und super lecker - ein toller Tip, danke!
#24
24.9.12, 08:40
@PinkMel: Ja, bei unserem Mexikaner (dens leider nicht mehr gibt *buhuuu*) gabs immer Nachos gemischt mit ein paar Eissalatstreifen und kleinen Shrimps und das ganze dann überbacken.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen