Ein ganz einfacher Trick, wie man bunte Salate frischhalten kann.

Bunten Salat frisch halten

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kennt ihr das Problem? Ihr wollt einen möglichst bunten Salat vorbereiten, schnippelt fröhlich drauf los und dann wird nur die Hälfte gegessen. Was tun mit dem Rest, damit er nicht vertrocknet oder vergammelt, sondern solange frisch bleibt, bis er genossen werden kann?

Hier ein ganz einfacher Trick

1. Zubereitung

  • Blattsalate (Eisberg, Rucola ...) und Gemüse (Zwiebeln, Gurke, Paprika, Karotte, Radieschen ...) waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Bei Gurke und Tomate vorher das Innenleben (die Flüssigkeit um die Kerne herum) von dem Fruchtfleisch trennen. Die Flüssigkeit zur Salatsoße geben und nur das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Salatsoße nach Geschmack zubereiten und NOCH NICHT über das Gemüse geben.

2. Alles getrennt servieren

  • Je nach Zielgruppe Blattsalate und Salatgemüse mischen oder in getrennten Schüsseln servieren.
  • Salatsoße in jedem Fall getrennt servieren (dafür nehme ich kleine Glasflaschen, z. B. die ehemaligen Nuckelflaschen meiner Kinder: https://www.frag-mutti.de/babyflaeschchen-fuer-salatdressing-a48401/)
  • Bei Tisch stellt sich jeder seinen Wunschsalat mit den vorbereitetem Gemüse, Blattsalaten und Soße nach Geschmack zusammen.

3. Aufbewahren der Reste

  • Die übrig gebliebenen Reste werden noch einmal in einem Sieb mit kaltem Wasser abgespült und dann tropfnass auf eine saubere Stoffserviette (Baumwolle oder Leinen) gegeben.
  • Die Serviette rund herum einschlagen und in den Kühlschrank legen, am besten so, dass an die Serviette von außen von allen Seiten Luft dran kommt, also z. B. die Serviette in die ursprüngliche Salatverpackung "hängen".

Bei uns hat jeder einen anderen Salatgeschmack (einer will keine Zwiebeln, einer kein Paprika, der nächste keine Karotte), so dass ich jede Zutat einzeln verpacke. Wenn ich Salat nur für mich allein aufbewahre, dann mische ich die Zutaten bevor ich sie in eine Serviette packe.

Durch die Verdunstung des Wassers in der Serviette werden Blattsalat und Salatgemüse sowohl vor dem Vertrocknen als auch dem Verschimmeln verschont, bleiben länger frisch und knackig. Auf diese Weise kann man Salate auf Vorrat zubereiten und hat bei Bedarf schnell wieder einen frischen Salat zusammengestellt.

Man kann natürlich auch frisch gekauften Blatt-Salat waschen und - ohne ihn zu zerschneiden - in Tücher legen, damit er länger frisch bleibt.

So habe ich dadurch auch wieder eine sinnvolle Verwendung für Stoffservietten aus Großmamas Erbe gefunden. Man könnten natürlich auch Taschen oder Beutel aus Baumwolle oder Leinen für den Zweck verwenden oder sogar extra dafür anfertigen.

Pflege der Stoffservietten

Mit Geschirrtüchern zusammen bei 40 oder 60 Grad waschen (natürlich ohne Weichspüler) und ggf. bügeln.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
21.7.16, 20:15
Genial. Das werde ich jetzt auch immer so machen.Bisher habe ich mich auch immer geärgert dass der Salat schon am nächsten Tag nicht mehr so schön aussah.😄
4
#2
21.7.16, 20:51
Klappt bei mir nicht, wenn ich kleingeschnittene Salatstücke aufbewahren möchte. Er ist zwar am nächsten Tag noch ganz ansprechend, aber die Schnittflächen (Ränder) sind braun.
Das einzige, was bei mir wirklich hilft, ist ein uralter Tipp hier von FM:
Ein Kopf Blattsalat wird am Strunk kreuzweise eingeschnitten, das Grüne in eine Plastiktüte gepackt und der Strunk in eine Schale mit Wasser gestellt. Dieses täglich wechseln. Der Kopfsalat hält sich so über 10 Tage. So kann man täglich für einen gemischten Salat immer nur 1-2 Blätter abnehmen. Genau so handhabe ich es mit Eisberg- und anderen Salaten mit Strunk.
1
#3
21.7.16, 21:34
@xldeluxe_reloaded: Gegen die braunen Ränder hilft eine leichte Marinade mit Zitronensaft (echtem). Dafür etwas weniger davon (oder vom Essig) in die Marinade. 
#4
25.7.16, 14:05
Die Idee, die Salatzutaten getrennt aufzubewahren, ist gut.
Mir macht es aber auch nichts aus, wenn der fertig gemischte Salat schon einen Tag alt ist. Dann ist er so schön durchgezogen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen