Aus einem einfachen Hefeteig und mithilfe von Lebensmittelfarbe lässt sich ein bunter Hefezopf backen.
5

Bunter Hefezopf

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hefezopf frisch aus dem Ofen ist toll zum Frühstück am Sonntag. Ganz besonders, wenn er noch dazu bunt ist.

Zutaten

  • 500g Mehl
  • Päckchen Trockenhefe
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ¼ Liter Milch
  • 60-80g Margarine
  • Lebensmittelfarben: rot, blau und grün
  • Backtrennpapier

Zubereitung

Aus den angegebenen Zutaten einen Hefeteig herstellen. Zuerst das Mehl in eine Schüssel sieben und mit der Faust eine kleine Mulde in das Mehl drücken. Die Hefe in die Mulde geben. Dann die Milch mit der Margarine und dem Zucker in einem kleinen Topf erwärmen. Die Milch sollte nur handwarm sein, bitte nicht kochen. Etwas von der Milch mit der geschmolzen Margarine und dem Zucker über die Hefe gießen. Jetzt muss die Hefe gehen bis sie Blasen bildet. Erst dann die restliche Milch und die restlichen Zutaten in die Schüssel geben und alles kräftig kneten. Noch keine Lebensmittelfarbe verwenden. Die kommt erst später dazu. Den Teig ein bis zwei Stunden gehen lassen. Dann wieder kräftig kneten und in drei gleich große Teile teilen. Jede Teigportion mit jeweils einer Lebensmittelfarbe einfärben. Dann drei lange Rollen aus dem Teig formen und zu einem Zopf flechten. Sieht toll aus und ist frisch gemacht einfach lecker.

Von
Eingestellt am

33 Kommentare


26
#1
22.7.16, 14:42
Für mich sieht das aus wie Knete und da fängt das Kopfkino an...😜 ich bleibe bei meinem "gewöhnlichen Hefezopf ".....
23
#2
22.7.16, 15:12
Ganz ehrlich? Mit Appetit würde ich den nicht essen wollen😮
Ich bevorzuge genau wie  GEMINI den herkömmlichen Hefezopf....
9
#3
22.7.16, 15:32
Ist doch toll beschrieben, 1. wie man einen Hefezopf macht, 2. wie man ihn bunt macht. 
Muss ja nicht genau die drei Farben werden, aber ich könnte mir z.B. in den Farben blau rot und ein Strang bleibt weiß, es für diverse Nationalitäten Frankreich, Russland, Holland ... vorstellen, schwarz - rot - gold ist wohl etwas schwieriger hinzukriegen ;-)
aber blau-weiß oder rosa-weiß für den ersten Geburtstag von einem kleinen Jungen oder Mädchen.
Ich habe nichts gegen ab und zu ein bisschen Farbenfreude im Leben.
14
#4
22.7.16, 15:37
auch für mich ist das nichts, der kopf sagt: das kann nicht schmecken
6
#5
22.7.16, 15:42
Was für eine tolle Idee für den nächsten Kindergeburtstag :)
15
#6
22.7.16, 16:29
Mir wäre das zu knallig, da wäre ich vor dem Essen schon satt.

Einen "bunten" Hefezopf stelle ich her, indem ich einen Strang mit gerösteten, gehackten Haselnüssen verknete, einen mit einer Mohnmasse, der dritte Strang bleibt weiß. Ist zwar nicht ganz so farbenfroh, dafür kann man da aber mit Appetit rangehen.
2
#7
22.7.16, 16:34
@Jeannie: das würde mir auch sehr gut schmecken!
5
#8
22.7.16, 16:41
Ich finde Farbe auch gut, langweilig kann jeder.
@RitaH: manche, denen es hier zu bunt ist stehen eher auf Papageienkuchen😜
17
#9
22.7.16, 17:55
Sorry, aber davon würde ich nichts runterkriegen. :(
7
#10
22.7.16, 18:23
Ist prima geeignet für einen Kindergeburstag! 
16
#11
22.7.16, 18:30
Erinnert mich stark an den Salzteig der frühen Achtigerjahre aus dem so unsägliche Basteleien entstanden sind.
Nee...ein schöner goldgelb gebackener Hefezopf hat das nicht verdient!!
6
#12
22.7.16, 23:08
😜Also "lecker" sieht für mich auch anders aus. zB: ein mit Safran gefärbter Hefezopf.
#13
22.7.16, 23:09
Doppelpost
4
#14
22.7.16, 23:30
Sieht mir zu künstlich aus - und schmeckt sicher auch so. Nee,nichts für mich,sorry.
7
#15
22.7.16, 23:50
Spricht mich persönlich überhaupt nicht an. Sieht nicht appetitlich aus.
2
#16
23.7.16, 07:48
Ich habe früher für die Kinder bunten Gugelhupf gebacken. Gerade für den Geburtstag im Kindergarten immer ein gelungener Gag.
5
#17
23.7.16, 09:42
Tut mir leid - aber es sieht einfach nur zuckersüüüüüüüüüüß und künstlich aus. 😳
3
#18
23.7.16, 10:50
Aus Erfahrung weiss ich dass selbst viele Kinder die knallig bunten Lebensmittel nicht runterkriegen.
Gefärbte Muffins oder Marmorkuchen können die Kigamamis meisst wieder mit nach Hause nehmen
6
#19
23.7.16, 11:42
Sieht nicht besonders appetitlich aus - wie aus Knetmasse oder Salzteig, war mein erster Gedanke!
3
#20
23.7.16, 13:26
schon komisch ... bei bunten Macarons denke ich "oh lecker" aber beim Anblick dieses bunten Hefezopfes musste ich an Legosteine denken ...
1
#21
23.7.16, 13:34
@Pumuckl78: Ja das habe ich auch schon oft bemerkt, die bunten Dinger bleiben meist übrig. Sie sind zwar immer nett anzusehen auf Partys... aber essen mag ich selber auch keine bunten Kuchen, Torten und Co..
Ich denke das Menschliche Gehirn sagt da NEIN- VORSICHTIG, könnte giftig sein... 

obwohl man ja die Farbe meistens nicht rausschmeckt, schon komisch 😄
7
#22
23.7.16, 15:07
Also, ganz ehrlich, lecker sieht anders aus!!
7
#23
23.7.16, 18:14
Uiuiui. Das gute Stück ist aber bunt! 
Erinnert mich auch an Knete und Salzteig :-(

Da lobe ich mir einen herkömmlichen Hefezopf. Schön goldgelb gebacken. 
4
#24
23.7.16, 18:58
Sieht für mich überhaupt nicht appetitlich aus.Bedenklich auch die Lebensmittel-Farben.
Viel Chemie.Dann doch lieber wie bollina schreibt deinen herkömlichen Hefezopf.
3
#25
23.7.16, 20:25
Hefezopf ist Hefezopf. Und wenn er knallig bunt ist - mal was anderes, einfach lustig! Meine Augen liegen doch nicht in meinem Mund! Meine essen jedenfalls nicht mit. Komisch ist es, dass knallig pinkfarbene Tortendeko und eine mit einem Deckel voller Süßigkeiten hier bejubelt werden. Das sind Kalorienbomben. Aber es zählt wohl nur, was man sieht und nicht was drin steckt. Im Hefezopf sind jedenfalls kein pinkfarbiges Zeugm Gummibärchen, Schokolinsen und sonstiges. Er schmeckt auch bunt!
6
#26
23.7.16, 21:46
@gudula:
Aber das, was meine Augen nicht mögen, mag auch mein Magen nicht. 
4
#27
23.7.16, 22:44
Ich mag weder überdekorierte Torten noch bunte Hefezöpfe. Für mich ist ein Kuchen Kuchen, der auch wie ein Kuchen  aussieht. Luftig, locker in natürlich appetitlicher Farbe. Mein Magen stimmt da völlig mit mir überein.
10
#28
23.7.16, 23:43
@gudula: stichel stichel  👍

 ich weiß ja dass du meine beiden Torten die ich vor langer Zeit mal eingestellt hatte meinst. Erstens war die eine Geburtstagstorte nicht pink sondern rosa und auch nur der Fondant, was heißt dass die Torte nur damit überzogen wurde und im inneren trotzdem eine ganz normale Torte war. Diesen Fondant muss man ja auch nicht mitessen wenn man nicht will und kann ihn beiseite legen.
Heute wird doch fast schon jede Torte beim Bäcker mit Fondant überzogen. 

Die andere die du meintest war außerdem nur eine ganz normale Schokotorte mit oben ein paar verschiedenen Süßigkeiten drauf u.a Gummibären..
Im übrigen, wer keine Kalorienbomben wie du sagst essen möchte, kann es auch einfach lassen 👌
2
#29
24.7.16, 12:14
Sorry, für mich sieht der Hefezopf so giftig aus...........
mag solche Kunstfarben nicht.
Klar wer`s mag, dem soll es schmecken.
1
#30
24.7.16, 13:02
Gudula, das ist ganz normales über Jahrtausende erlerntes Verhalten, dass man instinktiv alles ablehnt, was giftig sein könnte. Sieht man ja an den Kinder, die davor zurück schrecken. Klar kann man das über den Verstand aushebeln, aber wenn ein unbehagliches Gefühl bleibt, warum sollte man das partout überwinden wollen? In meiner Jugend waren mal eine Zeit lang blaue Spaghetti modern, zum Glück nur ganz kurze Zeit. 
Ich finds auch nicht schön, aber wer es mag und damit leben kann, dass ich es liegen lassen würde, bitteschön. 
2
#31
24.7.16, 15:05
Für mich sieht der Hefezopf auch eher giftig aus. Mit Lebensmittelfarben bin ich sehr vorsichtig.
3
#32
24.7.16, 18:13
@gudula: Deine Aussage:  #Meine Augen liegen doch nicht in meinem Mund! Meine essen jedenfalls nicht mit. #

Noch nie was von "das Auge isst mit " gehört?
4
#33
25.7.16, 15:48
der tipp gehoert wohl eher in die "bitte nicht nachmachen kategorie". ich habe selten so einen unappetitlichen kuchen gesehen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen