Butter auf der Kaffeemaschine erwärmen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jeder kennt es, die Butter ist hart, wenn man sie morgens aus dem Kühlschrank holt. Meistens trinkt man aber Kaffee oder Tee zum Frühstück, und genau da kommt die Butter drauf. Das geht am besten bei klein verpackten Butterstücken. Man legt das Butterstück nach dem Kaffeekochen auf die Stelle, wo der Kaffeeglasbehälter stand, für 15 Sekunden und schon lässt sie sich gut schmieren.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


#1 Sirikit
21.3.06, 20:09
Bei uns ist Butter in der Butterdose. Wenn wir aufstehen, wird die Butter aus dem Kühlschrank genommen, und der Deckel runter genommen. Erst dann gehts ab ins Bad. Zum Frühstück ist die Butter dann schön streichfähig.
#2 kiwi
21.3.06, 20:11
klar ich steh auch extra früher für meine butter auf ;-)

butter kann man auch im geschirrschrank aufbewahren, so schnell wird die nich schlecht
#3 Sandra
21.3.06, 21:03
Es gibt aber auch streichweiche Butter zu kaufen, die genau so gut schmeckt! Zumindest in Österreich!
#4
21.3.06, 23:25
Warum nicht?? -finde den Tipp gut !
#5 Schluchtenpinkler
22.3.06, 08:50
ok leute... ab nach österreich
#6
22.3.06, 09:37
Hatte ich doch letztens mal vor, in der Kaffeemaschiene einen Eintopf zu kochen und im Wasserkocher ein lecker Frikasse zu bereiten. Alles prima!
#7 Styria
22.3.06, 09:58
Die streichzarte Butter gibts aber auch in Deutschland....
#8 Lea-Lynn
22.3.06, 10:38
.....danke für den Tipp, es kann ja schon mal passieren, dass man nur kalte Butter im Hause hat. Dann bekommt man sie, jedenfalls auf die Schnelle, ein wenig streichfähiger!
#9 Icki
22.3.06, 10:52
Finde den Tipp auch gut (zumal ich es schon sehr wohl geschafft habe, dass mir Butter bei Zimmertemperatur schelcht geworden ist... und das sogar in der hier so beliebten Tupper-Butterdose(-; )
#10 NanEnia
22.3.06, 13:07
Halbfettbutter ist immer streichfähig, auch wenn sie grade aus dem Kühlschrank kommt.
Ansonsten find ich den Tipp gut.
#11 Anja
23.3.06, 20:30
Für ein paar Sekunden in die Mikrowelle. Das funktioniert auch. Allerdings nur bei kleinen Stücken. Sonst schmilzt sie außen und innen ist sie noch steinhart. Wenn man die Butterdose im Kühlschrank in die Tür ganz oben stellt (da wo die Eier sind), ist sie auch steichfähig wenn sie direkt aus dem Kühlschrank kommt.
#12 Niesi
23.4.06, 20:15
Genau, Anja. So kenne ich das auch. Aber wenn man die Mikrowelle nur auf die "Auftau-Stufe" stellt und dann die Butter höchstens eine Minute drin lässt (zwischendurch mal antesten), dann ist sie wirklich durch und durch streichfest.
#13 Buttär
18.2.07, 03:23
Man kann die Butter auch anföhnen :D
Es muss ja nicht die ganze Butter weich sein, nur soviel wie man zum Streichen oben abkratzen muss.
#14 tobi
23.10.07, 08:54
Ich finden Tipp fast gelungen, nur stellen wir die Butter einfach währrend des Kaffeekochens oben auf die Kaffeemaschine - also über den Kaffeefilter...da ist sie danach nicht so arg flüssig, aber auch schön streichfähig...
#15
8.4.08, 14:10
Also, ich schneide mir die Frühstücksportion - so ca. 30 Gramm - von der Butter ab - dann in die Mikrowelle - höchste Stufe einstellten - einschalten - bis 5 zählen - dann hab´ich streichfähige Butter auf dem Brötchen.
enkeltochter
#16 kurschu
2.10.11, 11:24
Ich nehme die Butter abends aus dem Kühlschrank, dann ist sie morgens superstreichfähig. kurschu

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen