Butterstreuselkuchen
5

Butterstreuselkuchen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Schon längere Zeit "bastele" ich an einem guten Rezept für einen richtig leckeren Streuselkuchen, da meine "bessere Hälfte ein großer Fan von Streuselkuchen ist. Nach etlichen Fehlversuchen ist es mir nun endlich mal gelungen, einen wirklich lockeren, luftigen Butterstreuselkuchen, mit herrlich knusprigen Streuseln auf den Kaffeetisch zu bringen.

Für alle, die vielleicht Lust haben, das Rezept auch mal nachzubacken:

 Zutaten

Für den Teig

  • 140 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 g Schmand

Für die Streusel

  • 300 g Mehl
  • 175 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Öl

Zubereitung

Die Zubereitung ist sehr einfach und geht auch schnell:

  1. Für den Teigboden rührt man die weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und den Eiern mit einem Handmixer schaumig, dann wird das Mehl mit dem Backpulver vermischt, portionsweise zugegeben und gut verrührt.
  2. Zum Schluss noch den Schmand einrühren und den Teig auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
  3. Dann müssen nur noch die Zutaten für die Streusel gut vermengt werden (dazu nehme ich meist eine größere Gabel, geht besser als mit dem Knethaken!). Aus der Masse werden dann die Streusel geformt und auf dem Teig verteilt.
  4. Dann ab damit in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen (Ober/Unterhitze - keine Umluft!), nach 25 bis 30 Minuten ist der Kuchen fertig, der nach dem Abkühlen noch mit Puderzucker bestäubt werden kann.

Wir haben es allerdings nicht so lange ausgehalten, denn im ganzen Haus duftete es so lecker wie beim Bäcker!

Da haben wir ihn schon mal angeschnitten, und ich kann nur sagen - ein Gedicht - er schmeckte auch warm schon ganz vorzüglich, und ich bekam dafür einige "Bienchen!" und werde ihn von nun an wohl sehr häufig backen!

Von
Eingestellt am

127 Kommentare


#1
6.9.12, 07:43
Der Kuchen sieht wirklich sehr fluffig aus.
Wird mal ausprobiert
#2
6.9.12, 10:15
Mmmmh, sieht der lecker aus. Und endlich ein Rezept ohne Hefe!! Den werde ich am samstag auch mal backen!
5 Sterne!!
#3
6.9.12, 13:21
von mir bekommst du auch als erstes ein Bienchen für das leckere Rezept. Ich mag auch Streuselkuchen über alles und werde den Plan eine Quarktorte für das Wochen Ende zu backen verschieben.
Werde die zutaten gleich abschreiben und für die Dauer speichern. Also Daumen hoch.
#4
6.9.12, 15:34
Ich werde das Rezept auch mal ausprobieren! Ich bin eigentlich nicht so der Blechkuchen-Fan, aber das liegt daran, dass viel einfach zu dröge sind.
Hab auch schon mal gelesen (evtl. bei Frag Mutti???), dass man einen Becher Sahne über den noch warmen Kuchen gießen soll, damit er saftiger wird.
#5
6.9.12, 15:48
Ach toll, endlich mal ein "Beerdigungskuchen" ohne Hefe! Dank,danke,danke,sowas such ich schon lange.Suuuuuuuuper!!!!
#6
6.9.12, 21:55
warum machst du noch einen Löffel Öl an die Streusel, Backfee ?
#7 Beth
6.9.12, 22:08
Werde ich bald mal machen. Endlich mal was einfaches. Super.
#8
6.9.12, 22:26
@Froggy14_: Wieso eigentlich "Beerdigungskuchen"?, das verstehe ich nicht.
#9
6.9.12, 22:30
@Agnetha: Ich glaube,durch das Öl werden die Streusel fester, sie laufen nicht so breit und halten besser auf dem Boden, den Tipp hat mir mal eine gute Freundin gegeben.
#10
6.9.12, 22:34
@Gloriaviktoria: Sahne oder Kondensmilch könnte man drübergießen, dann wären aber die Streuseln nicht mehr so herrlich knusprig!
1
#11 wurst
6.9.12, 22:38
@backfee44: Beerdigungskuchen deshalb,weil es den Kuchen früher oft beim Leichenschmaus/ Leichtrunk zum Kaffee gab.

Also den Streuselkuchen.
#12
7.9.12, 10:16
Liest sich wirklich gut!
GESPEICHERT!
1
#13
7.9.12, 16:31
@wurst, ach du kennst das auch noch?Ich weiß gar nicht wieviele Tanten und Onkel ich beerdigt habe, und immer hab ich mich auf den Kuchen gefreut...entweder gab es den eifachen Streuselkuchen oder Streusel mit Apfelmus.
1
#14
9.9.12, 07:02
@backfee44: weil es nach dem krieg den streuselkuchen immer nach der beerdigung gab
#15
9.9.12, 07:31
Klasse Idee, endlich weiß ich, wie die Bäcker den fluffigen Kuchen machen. Habe es mit Quark probiert, geht genauso gut und macht auch andere Kuchen fluffiger und weicher!

GROßES LOB !!!!!
1
#16
9.9.12, 10:24
@Froggy14_: dann ward Ihr bestimmt eine große Familie, und weil du Dich so auf den Kuchen gefreut hast, hast Du Deine Familie ausgerottet. :>)
#17 Kassandra-49
9.9.12, 12:00
mmmh, sieht ja wirklich lecker aus. Könnte direkt reinbeißen.
Werde das Rezept unbedingt auch ausprobieren, wenn mein gestern gebackener Pflaumenkuchen aufgegessen ist.
10
#18
9.9.12, 12:53
@lorelei: Ich möchte Dir gerne einen Tipp geben, wie Du auf die Rezepte ohne abschreiben zurückgreifen kannst:
also zuerst den Text mit der Maus markieren, dann strg und gleichzeitig die taste c drücken, danach in Word ein leeres Dokument aufmachen (kannst Du ja vorher mit Streuselkuchenrezept speichern. Dann einfach die Strg.-Taste und die Taste V gleichzeitig drücken. Dann hast Du das Rezept kopiert und kannst das Dokument ausdrucken. Noch Fragen? Helfe gerne.
#19 Kassandra-49
9.9.12, 12:57
@wellness_pur:
Was meinst Du wohl, was ich eben gemacht habe...?
aber trotzdem Danke (für die anderen).
Liebe Grüße
2
#20
9.9.12, 13:02
War meinerseits wohl ein kleines Mißverständnis, weil Du geschreiben hattest, dass Du das Rezept abschreiben willst. So entstehen kleine Mißverständnisse. Hab es nur gut gemeint.
#21
9.9.12, 14:11
Super lecker und schnell gemacht!! Habe noch eine Prise Salz in den Streuselteig gegeben.
1
#22 Kassandra-49
9.9.12, 14:19
@wellness_pur:
Das mit dem Abschreiben war lorelei. Aber die freut sich bestimmt über den Tipp- lächel.
Nun von mir noch ein kleiner Tipp: Wenn Du die Person ansprechen möchtest, klicke bitte bei dem Kommentar beider d i e s e r Person auf antworten.
3
#23
9.9.12, 14:29
* wellness pur *
Danke für den guten Tipp.
Da gibt es dieses Sprichwort: Man kann so alt wer'n wie ne Kuh und lernt immer
noch dazu.
Also ich habe mal wieder was gescheites dazu gelernt. Danke.
-2
#24
9.9.12, 14:35
@Kassandra-49:
Wieso fühlst Du Dich von "welness pur" angesprochen, wenn diese "lorelei" angesprochen hat?
1
#25
9.9.12, 14:36
@katzebaer: gern geschehen.
#26
9.9.12, 14:36
@wellness pur: Nee, das war kein Missverständnis Deinerseits. Auch ich lese, dass lorelei das Rezept abschreiben will. Von daher finde ich es nett, dass Du sie darauf aufmerksam machst, wie’s auch ohne abschreiben geht.

Da Du „lorelei“ angesprochen hast, finde ich die Bemerkung, als auch den Ton von „Kassandra-49“ unpassend.
#27
9.9.12, 14:54
Wird sofort nachgebacken, danke!!
8
#28
9.9.12, 16:54
Hallo wellness pur.
Danke nochmal. War eigentlich der Meinung, dass die Tipps hier im Forum für alle sind!!! Nach manchen "überflüssigen" Bemerkungen, dürfte man ja da nicht einmal die Rezepte lesen!
Bin sicher, dass einige die nicht so Firm mit ihrem PC sind, dankbar für solche Einträge sind. Also bitte weiter so. Und ein Danke, auch für gute Rezepte, wird wohl erlaubt sein!
Noch einen schönen Sonntag.
6
#29
9.9.12, 18:02
@wellness_pur: Ich bin so ehrlich und schreibe, dass ich noch nicht auf die Idee gekommen bin, die Rezepte so zu kopieren.
Habe also wieder dazu gelernt und bin froh für die kurze Anleitung.
Vielen Dank und liebe Grüße.
#30
9.9.12, 18:08
Danke an Backfee44 für das Rezept. Es ist kopiert und wird ausgedruckt.
Kann mir vorstellen, dass der Kucken schmeckt.
4
#31
9.9.12, 18:29
Mann kann den Teig auch noch abwandeln , indem man die Hälfte des Mehls mit Kakaopulver oder gem. Haselnüsse oder gem. Mandeln oder ähnliches ersetzt.
3
#32
9.9.12, 20:36
ich muss die ganzen tollen Rezepte hier abschreiben ... habe keinen Drucker ... die meisten Tips passen noch auf die freien Flächen in meinem Koch- oder Backbuch, so vermeide ich herumfliegende Zettel ... aber langsam wird's eng :o)
#33
9.9.12, 20:39
Hört sich gut an, habe das Rezept gerade ausgedruckt. Der Kuchen wird in den nächsten Tagen nachgebacken!
#34
9.9.12, 20:52
Hallo backfee, Dein Streuselkuchen ist super lecker. Für die Streusel mußte ich allerdings ein klein wenig mehr Öl nehmen, oder beim nächsten mal, etwas weniger Mehl. Habe ihn schon weiter empfohlen. Danke für das Rezept.
#35
9.9.12, 21:07
Ich liiiieeeeebe Streuselkuchen ... eine tolle Alternative zum Hefe-Streuselkuchen und das mit dem Öl wußte ich auch noch nicht. Daumen hoch!!
1
#36
9.9.12, 21:22
wenn ich zu Freunden oder einer Familienfeier selbstgebackenen Kuchen mitbringe denken immer alle, ich hätte das Rezept von Kollegen (ich arbeite in einer Conditorei mit Cafe) ... Pustekuchen ... sind alle von frag mutti :o)
#37
9.9.12, 23:05
Daaaaaaaaaanke für den Tipp...

ich liebe Streuselkuchen, nur eben Hefeteig ist nicht so mein Ding...Danke, endlich ohne Hefe.

Den werde ich nächsten Sonntag backen, 100 pro...wenn nicht schon eher, hab momentan Besuch und der liebt solche Leckereien, meine Wenigkeit genauso:-)

Ist bestimmt schnell fertig, freue mich jetzt schon darauf..hmmm lecker!
1
#38
10.9.12, 09:24
endlich ein Streuselkuchen ohne Hefe. Wird morgen gebacken. Danke
1
#39
10.9.12, 10:05
@Agnetha (# 32)
Wenn Du Dich in den Geschäften umsiehst, siehst Du, daß Weihnachten im Sauseschritt naht. Also höchste Zeit für den Weihnachtswunschzettel:
EIN DRUCKER vom Weihnachtsmann

Schöne Vorfreude ;) kichern
#40
10.9.12, 19:28
@vinschi,Huch da kennt jemand mein Familiengeheimnis (grins,kicher).
3
#41
12.9.12, 17:12
Einfach wunderbar dieses Rezept, habe es heute ausprobiert und der Boden ist locker, luftig geworden. Lecker, ich gebe 10 Punkte!
1
#42
12.9.12, 18:12
@wellness_pur:

Danke für den tollen Tipp. Da ich mich in diesen Dingen nicht so auskenne, hast Du mir sehr geholfen.
#43
12.9.12, 18:16
@Eumelchen: Danke. Freut mich. Nett, dass Du mir das schreibst.
1
#44
13.9.12, 06:46
Da in meiner Familie einige keine Butter vertragen, wollte ich mal fragen, ob man den Kuchen auch mit (guter) Backmargarine backen kann ?
Ansonsten hört sich das Rezept superlecker an.
1
#45
13.9.12, 10:51
@Mutti1957 Meine Tochter hat 'ne Lactose-Intoleranz, daher verwende ich "Die Gute" von Fa. Eden. Die ist lactosefrei. 'Ist im Reformhaus zu bekommen.


Meine Frage: Kann man auch Öl verwenden?
Wenn ja, gibt es da einen Trick 17?
2
#46
13.9.12, 21:54
Bei Butterunverträglichkeit kann man natürlich eine gute Backmargarine nehmen. Nur mit Öl, kann ich mir nicht vorstellen, man kann es vielleicht mit einer kleinen Menge ausprobieren. Wie heißt es so schön: Not macht erfinderisch. Als Margarine nehme ich grundsätzlich Sanella, habe verschiedene andere ausprobiert, aber die Ergebnisse haben mich eines besseren belehrt. Seitdem mache ich keine Experimente mehr. Wenn man irgend etwas nicht verträgt, muss man eben nach Alternativen suchen, geht halt nicht anders. Die genannte Margarine kenne ich nicht. Probier es einfach aus, die Gesundheit der Familie hat immer Vorrang. Las uns das Ergebnis wissen.
#47 Dora
14.9.12, 12:01
@Teddy: im Kaufland gibt es laktosefreie Butter (kleine Stückchen, 125 g kosten m.M.n. 0,69 €). Im Reformhaus ist es sicher teurer.
#48
14.9.12, 12:18
Wenn die Laktose das Problem ist, wie sieht es dann mit Butterschmalz oder selbst gemachter gebräunter Butter aus?
3
#49
14.9.12, 12:35
mein Ergebnis.....einfach lecker, köstlich, fluffig

gestern gebacken, heute Rest ...also für WE plane ich dann Donauwelle:-)
mein Besuch hat fast das halbe Blech gefuttert, habe nur große Augen bekommen:-) er meinte, der ist zu lecker um das er nur herumsteht, der muss vernichtet werden...
@backfee44: er hat alle Sterne vom Himmel für dich geholt und plaziert:-)
1
#50
14.9.12, 12:42
@Mutti1957: Wenn ich keine Butter im Haus habe, backe ich Kuchen mit R...
Schmeckt bestimmt auch bei diesem tollen Rezept.
1
#51
14.9.12, 12:46
@Teddy: Natürlich kannst Du Öl verwenden, am besten ein geschmacksneutrales.

Dieser Teig ist einfach eine feinere Form vom Quark-Öl-Teig. - Locker wie Hefeteig, hält sich aber länger frisch.

Wenn ich viel Zeit habe mache ich den Kuchen auch mal mit Hefeteig, aber diese Variante mit Schmand hat eben einen enormen Zeitvorteil.

Eine Million Sterne für Backfee * * * * * * * * * * * * * * * *

Sternchen machen wegen Faulheit abgebrochen (schäm)
#52
14.9.12, 13:29
@Dora
"Die Gute" von der Fa. Eden gibt es in 500 g-Packung zu 2,49 € im Reformhaus.


@Gloriaviktoria
Butterschmalz kann man verwenden, da es lactosefrei ist.


"Butterschmalz (auch Schmalzbutter, geklärte, eingesottene oder geläuterte Butter) ist aus Butter durch Entfernen von Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker gewonnenes Butterreinfett. Es hat ähnliche Eigenschaften wie eigentliches Schmalz, wird jedoch nicht aus Schlachtfett, sondern aus Kuhmilch erzeugt."
Quelle: Wiki...


Gebräunte Butter dagegen nicht, weil bei der Herstellung der Milchzucker erhalten bleibt. So meine Information.


@wellness_pur: "..., backe ich Kuchen mit R..."
Was ist "R..." ?
#53
14.9.12, 13:59
@Teddy: Ah so, ich dachte, wenn man bei der braunen Butter die Eiweißbestandteile abschöpft, ist da der Milchzucker mit drin und es bleibt nur das reine Fett übrig?
Meine Freundin, die weder Laktose noch Gluten verträgt, hat mit Butter keine Probleme, weil der Fettanteil so hoch ist, aber das ist auch sicher von Mensch zu Mensch verschieden.
1
#54
14.9.12, 14:01
@Teddy: gebräunte Butter wird von den meistens Lactoseintolerantlern vertragen. Das liegt daran, dass beim Bräunen der Butter zum einen Umstrukturierung der Lactose stattfindet. Zusätzlich werden die in Butter enthaltenen Eiweißstoffe in Zuge der Maillard-Reaktion umgebaut.

Daher hat die fertige gebräunte Butter einen nußartigen Geschmack, eine Kombination der Nuancen von Karamell und Röstaromen.
1
#55
14.9.12, 14:14
Danke fürs Rezept-MIT-teilen. Sehr einfach in der Zubereitung, gelang auf Anhieb und wir essen den Kuchen grad noch heiß vom Blech....
Backzeit bei meinem Ofen 25 min, dann noch 5 min im ausgeschalteten Zustand drin gelassen bei 190°C OH/UH. Minimale Veränderung: Saure Sahne statt Schmand (hatte ich grad nicht da). Schmeckt trotzdem :-)
LG kaffeebembele
#56 WeihnachtsEngel
14.9.12, 14:24
Wäre es auch möglich den Teig noch mit Äpfel zu belegen,bevor die Streusel drauf kommen? Dann hätte ich zu meiner Geburtstagsfeier gleich 2 Varianten von diesem heiß begehrten Kuchen :-)
#57
14.9.12, 14:26
ein Foto hab ich grad auch noch kurz gemacht und hier hochgeladen...
LG kaffeebembele
#58
14.9.12, 14:47
@varicen: Danke für die Info


@WeihnachtsEngel: Warum nicht? Probier's aus und berichte.
#59
14.9.12, 15:02
Danke Teddy, für den Tipp. Leider haben wir diesen Markt nicht in der Nähe.
Vielleicht hilft Dein Tipp vielen, die beim Kauf von Butter auf so etwas achten müssen.
1
#60
14.9.12, 15:16
Butterschmalz oder Ghee kann man selbst herstellen,

Butterstücke (im Angebot!) in einem großen Topf schmelzen, köcheln lassen bis die Butter klar wird, filtern und in Schraubgläser füllen.
#61
14.9.12, 16:15
@röschen: Kann es sein, dass etwas verwechselst?
Von einem Markt habe ich nichts geschrieben. Vielmehr, dass "Die Gute" vom Hersteller Eden im Reformhaus zu bekommen ist.
1
#62
14.9.12, 20:15
@Teddy: Man bezeichnet auch Läden als "Markt". Denk mal an Drogeriemarkt oder Supermarkt. Röschen hat sicher gemeint, daß es in ihrer Nähe kein Reformhaus gibt!
1
#63
14.9.12, 20:20
Vor allem, wenn es schnell gehen soll, ist dieser Tipp mit Sicherheit ein toller Tipp!

Allerdings bevorzuge ich nach alter Art den Streuselkuchen mit einem Hefeteig mit Vanille oder Zitronenabrieb und die Streusel mit gemahlenen Mandeln und einem Hauch Zimt darin. Und dazwischen eine hauchdünne bis dicke Schicht Vanillepudding, je nachdem, ob es nur nicht so trocken oder richtig schön saftig sein soll.

Aber auch für alle, die keinen Hefeteig mögen oder sich davor scheuen, welchen zu backen, eine köstlich klingende Variante! Gespeichert habe ich das Rezept auf jeden Fall mal.
1
#64
14.9.12, 20:59
laktosefreie Butter gibt es auch beim lidl, ebenfalls als 125g Päckchen

schlichter Butter-Streusel-Kuchen vom Blech ist übrigens bei uns im Cafe IMMER der erste, der ausverkauft ist ... beliebt bei Alt und Jung :o)
#65
14.9.12, 21:09
@Agnetha: Alles andere tendiert ja auch zum Unbezahlbaren
#66
14.9.12, 21:24
da hast recht, varicen ... ist in der Tat der preisgünstigste Kuchen
1
#67
14.9.12, 21:31
Hallo Teddy, ich meinte Kaufland als Markt. Selbst wo in unsere Nähe das nächste Reformhaus ist - keine Ahnung. Bis jetzt ging es bei mir auch sehr gut ohne.
Habe gerade einen Pflaumenkuchen gebacken, riecht köstlich.
4
#68
14.9.12, 22:00
Hy ich bin ein alleinerziehender Papa und dieases Rezept versucht , super meine jungs sind begeistert.
1
#69
15.9.12, 01:39
@Teddy:
"..., backe ich Kuchen mit R..."
Was ist "R..." ?

Ich denke das kann nur Rama bedeuten!
3
#70
15.9.12, 19:01
@backfee44: Da hatte Teddy nur wellness_pur (Kommentar #50) zitiert, und die meinte wohl Rama-Margarine, traute sich aber nicht, hier den Markennamen auszuschreiben.

Also mal wieder für alle, die es noch nicht wissen:

Sofern man nicht massivst Rekllame für ein Produkt macht, darf man hier zum besseren Verständnis ruhig den Namen vollständig nennen!!!
#71
15.9.12, 20:38
@Erdhexe: Vielen lieben Dank für die Belehrung. War mir unsicher wegen Schleichwerbung. Danke auch für die gestrige Antwort.
2
#72 WeihnachtsEngel
15.9.12, 22:07
Mein Streusel ist gerade im Ofen.Habe die Zutaten allerdings halbiert,da ich ihn für mich alleine backe und alles in eine kleine Backform gegeben.Äpfel habe ich nun zum testen auch noch unter die Streusel verteilt.Es riecht köstlich,probiert wird dann morgen :-)
#73
15.9.12, 23:09
@backfee44: Ja sorriy, wußte nicht, dass man die Produkte ruhig beim Namen nennen kann. Vielen Dank für den Hinweis. Werde mich bessern.
#74
15.9.12, 23:14
@Erdhexe: Ich finde es ganz große Klasse, wie Du die Mißverständnisse ausräumst. Von mir erhälst Du viele, viele Daumen hoch.
Danke!
1
#75
16.9.12, 09:41
@wellness_pur (# 73)
Ja, darf man - solange es nicht in Werbung ausartet.

Kannst es auch unter Service => Nutzungsbedingungen =>
"7) Professionelle/Kommerzielle Werbung
Gegen einen kleinen Produkttipp ist nichts einzuwenden. ..." nachlesen. :)
#76 Kassandra-49
16.9.12, 15:38
Mein Butter-Streusel-Kuchen war vor einer 1/2 Stunde fertig. Ich konnte es kaum erwarten und habe mir gleich ein kleines Stück gegönnt. mmmh, l e c k e r !!
Hatte leider kein Schmand im Hause (natürlich ist Sonntag, wenn ich mich mal entschlossen habe, zu backen - lächel). Ich habe einfach Buko Frischkäse genommen und siehe da: das geht auch. Der Butterkuchen ist herrlich locker geworden.
#77
16.9.12, 19:20
Habe den Kuchen gestern gebacken, sehr lecker, nur die Streusel waren wie immer zu klein. Habe noch eine frage: kann man auf diesen TEIG kleine Apfelstücke legen, oder wird er zu feucht???
würde mich über eine Antwort freuen.
#78
16.9.12, 19:58
@moninschen

Die Frage wurde schon unter # 56 von WeihnachtsEngel gestellt.
Unter # 72 von ihr gebacken. Jetzt warten wir nur noch auf die Rückmeldung.

Ansonsten auch Dir wie unter # 58:
Warum nicht? Probier's aus und berichte.
1
#79 WeihnachtsEngel
16.9.12, 21:21
Ja dann geb ich mal Rückmeldung :-)
Ich habe einige Apfelspalten auf dem Teig verteilt,nur das waren dann durch die Streusel letztendlich zu wenige :-) Wenn ich ihn irgendwann nochmal backe,belege ich den Teig großzügiger und mit dickeren Scheiben,dann schmeckt man auch mehr den Apfel durch :-)
#80
17.9.12, 18:51
Das Rezept find ich toll, hab nur noch eine Frage: lässt sich dieser Kuchen gut einfrieren und schmeckt er nach dem Auftauen noch frisch????
#81
17.9.12, 20:09
@WeihnachtsEngel: Hallo Engel meinst du ich kann eine ca 1cm-schicht klein geschnittene Äpfel auf den Kuchen geben und ich habe hinterher kein matschigen Teig und Streusel????
1
#82 WeihnachtsEngel
17.9.12, 20:50
Klar.Da die Streusel ja trocken sind und der Boden dicker,kann da auch nichts durchweichen.Macht das ganze eher noch saftiger.
#83
22.9.12, 15:59
Ich habe heute Morgen den Kuchen nachgbacken -
eben haben wir probiert:

WUNDERBAR !!
Ganz locker, ganz knusprig!

Dankeschön für das tolle Rezept!
1
#84
22.9.12, 18:26
@Mikartina: Weil morgen Sonntag ist und ich den Streuselkuchen backen will, brauchte ich heute das Streuselkuchenrezept. Dabei bin ich nun auf ein ganz großes Plus von frag-mutti gestoßen. Die Vorgehensweise, hier Rezepte auszudrucken, wozu ich geraten hatte, ist ja völlig überflüssig. Ihr braucht nur nach oben zu skrollen, dort das Symbol Drucker anklicken und schon könnt ihr drucken was ihr haben möchtet.
Ich bitte um Nachsicht, weil ich mir sooooo klug vorkam. Aberd ist das nicht schön? Manch einer hat gelernt, wie man Texte kopiert und woanders einfügt und ich habe gelernt, wie einfach es ist, sich hier seine Druckwünsche zu erfüllen.
Schönes Wochenende!
1
#85
22.9.12, 19:36
@wellness_pur: Mit Deinem Tipp habe ich mir schon einige zusätzliche Infos die hier geschrieben wurden ausdrucken können ohne gleich alle drucken zu müssen. Mir hast Du damit jedenfalls sehr geholfen :) DANKE !
#86
23.9.12, 16:29
@Eumelchen: Das freut mich!
#87
15.10.12, 20:45
So, nun habe ich ihn endlich gestern mal (mit Margarine) gebacken - und er ist super gelungen. Wirklich ein tolles Rezept. (War übrigens der erste Streuselkuchen in meiner Back-Karriere :-) ).
#88
16.10.12, 01:08
@Mutti1957:
Hallo Mutti1957, das freut mich und ich wünsche einen recht guten Appetit! :-)

Darf ich fragen, welche Margarine Du verwendet hast? Aber für die Streusel doch sicherlich Butter, oder?

Viele Grüße aus dem Salzatal
#89
16.10.12, 05:39
@backfee44: Ich hab Sanella genommen, auch für die Streusel. Sie waren ein wenig kleiner, aber haben trotzdem gut geschmeckt.
#90
21.10.12, 13:28
So, nun habe ich den Kuchen heute noch einmal gebacken. Und als er gut im Ofen war, habe ich festgestellt, dass ich vergessen hatte, den Schmand unterzurühren. Ergebnis: ein leckerer Trockenkuchen, den man mit viel Kaffee und Schlagsahne auch genießen kann. - Aber der Schmand muss beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder rein!!!
#91
30.11.12, 14:39
Hallo, bin ganz neu hier im Forum. Habe heute morgen diesen Kuchen gebacken, allerdings mit gedünsteten Äpfeln. Dieser Kuchen kam sehr gut an und wird ganz sicher noch oft gebacken. Ich hätte gern mehr von solchen guten und doch schnellen Rezepten ! Gruß.
#92
3.2.13, 17:32
Hallo, meine Streusel waren nicht als solche zu erkennen, verlaufen und nicht knusprig. Was kann man da falsch machen?
#93
23.4.13, 10:49
Super, Streuselkuchen ohne Hefe. Das ist doch sowas von toll. Schatzi wird sich freuen, er verträgt nämlich keine Hefe, liebt aber Streuselkuchen. Ich natürlich auch ;-)
Von mir Daumen hoch. Rezept ist gespeichert. Danke schön.
2
#94
23.4.13, 13:22
@Mudder: Bitteschön! Dann wünsche ich Dir gutes Gelingen + recht guten Appetit!!! Ich glaube, ich muss ihn demnächst auch mal wieder backen.

Viele sonnige Grüße!
#95 Dora
24.4.13, 08:07
@Ina: leider hat noch niemand deine Frage beantwortet.

Du hast vielleicht etwas zu wenig Mehl genommen.
Man muss es beim Streuselteig im Gefühl haben, wann sie gut sind, praktisch mit den Fingern spüren. Notfalls dann noch ein bisschen Mehl unterarbeiten. Jede Butter eignet sich auch nicht, z. B. Kerrygold geht gar nicht, die ist zu weich.

Bei mir kommt zusätzlich kein Öl an die Butterstreusel. Deshalb meine Frage an backfee44, warum das noch dran kommt?
#96
24.4.13, 23:43
Hallo backfee44.
Habe heute dein kuchen gebacken.im ofen ist der teig super hochgegangen.nachdem ich den kuchen aus dem ofen rausgeholt habe hatte ich nur nich einen platten kuchen ;-(
Worsn jann das kiegen? Aber es schmecht leckerrrr
#97
25.4.13, 11:15
@Dora:
Das hatte ich schon mal unter # 9 erklärt: Durch das Öl werden die Streusel einfach knuspriger und halten auch besser auf dem Boden!
#98
25.4.13, 11:18
@Ina:
Hast Du evtl. das Öl vergessen oder zuviel Zucker verwendet, da kann es auch passieren, dass die Streusel verlaufen.
#99
25.4.13, 13:42
@silberfisch: Hallo silberfisch, es handelt sich hier um eine Art Rührteig und den darf man nach Zugabe des Mehls nicht mehr zu lange rühren, ansonsten geht er zwar im Ofen toll auf, aber das Teiggerüst ist instabil und er fällt später zusammen. Das ist mir auch schon passiert.
Um das zu vermeiden, kannst Du den Schmand löffelweise abwechselnd mit dem Mehl hinzufügen und dann nur gerade so lange rühren, bis das Mehl sich mit dem Teig verbunden hat.
Viel Erfolg.
#100 Dora
25.4.13, 13:52
@backfee44: herzlichen Dank für deine Antwort.
Das habe ich vollkommen überlesen, bei der Vielzahl der Kommentare :-)
Nun werde ich mal deinen Rat befolgen.

Auch an dickesusi herzlichen Dank. Wieder was gelernt :-)
#101 Bonsai
27.4.13, 11:50
Ich hab ihn grad im Ofen! Bin sehr gespannt, wie er schmeckt :) der Teig war jedenfalls schonmal ultralecker! :)
1
#102
30.4.13, 15:09
Hab ihn am Samstag gebacken - mein erster Streuselkuchen. Ich habe den ganzen Inhalt des Bechers Schmand in den Teig gegeben. weil ich keine Lust hatte, mir zu überlegen, was ich aus dem Rest mache. Soeben esse ich das letzte Stück des oberleckeren Kuchens und werde ihn heute abend - wieder mit 200g Schmand - gleich wieder für den 1. Mai backen.
3
#103
30.4.13, 18:25
@katzebaer:
Ich bin zwar ein absoluter Frischling hier, aber ich bin immer wieder aufs Neue fassungslos wenn ich so kleine und nicht immer sehr angebrachte Spitzen lese,
warum muss das hier so sein ?
Ich jedenfalls finde jeden noch so kleinen Tipp super, ob ich alles umsetzen kann, ist dabei nicht so wichtig, es lesen hier so viele Menschen und sicher wird manch einer dankbar sein, dass er unerwartet Hilfestellung bekommen hat, auch ohne zu fragen.
Es wäre schon toll, wenn hier ein wenig mehr Feingefühl an den Tag gelegt würde, nicht das sich Interessenten und Foren-Nutzer unauffällig verabschieden, weil dieser Ton ihnen nicht passt, denn das wäre schade, oder ????
Auch den Tipp mit dem Kopieren eines bestimmten Textes finde ich toll, denn auch bei mir fehlt ab und zu ein klein wenig Verständnis zur Umsetzung technischer Möglichkeiten. - Inge
1
#104
30.4.13, 18:27
Übrigens, auch ich finde das Rezept sehr interessant, denn bisher kenne ich Streuselkuchen nur mit Hefeteig, der aber schnell trocken wird, wenn er nicht recht bald verspeist oder eingefroren wird, dieser hier macht auf mich einen recht saftigen Eindruck, ich werde auch den Test starten, vielleicht schon morgen, vielen Dank dafür - Inge
#105
4.5.13, 23:19
muss mich nochmal melden, der Kuchen ist wirklich super fluffig und dann die knusprigen Streusel...hmmm einfach nur lecker

mein Besuch ist jedesmal begeistert, mein Schwager hat sich den für morgen mal wieder gewünscht, ergo wird er morgen frisch gebacken und dann können sie sich darum schlagen..lach

kann man den auch mit Kirschen belegen, denk die rutschen nach unten weil der Teig leicht ist, hat es mal jemand probiert? Muss es selber mal probieren, falls keine Antwort kommt, nur eben nicht für morgen:-)
1
#106
19.3.14, 08:07
der Kuchen ist der Hammer
1
#107
24.8.14, 16:12
So, ich habe diesen Kuchen vor zwei Tagen gebacken, und ganz ehrlich h?tte ich ihn am liebsten komplett vor zwei Tagen auch schon aufgegessen, allein mein Magen ist nicht gro? genug. Der ist unversch?mt lecker.
Lieben Dank f?r dieses Rezept, das noch besser ist durch das Fehlen von Hefe (gut, daf?r ist ein bisschen mehr Butter + Zucker drin ;-) ). Gro?-ar-tig-stens. Das ist ein Auferstehungs-, kein Beerdigungskuchen!
#108
15.9.14, 19:02
Mich würde mal interessieren, wer hier seine Fotos eingestellt hat, denn Bild 1, 3 und 4 sind nicht von mir. Ich hatte 5 Fotos eingestellt, davon sind nun nur noch 2 vorhanden. Das finde ich eigentlich nicht in Ordnung!
1
#109
15.9.14, 19:07
backfee44:

schreibe doch mal Bernhard per PN an und frage nach wegen den Bildern...ist schon komisch, denn andermal war wenigstens ein Name unter den "Fremdfotos".
Würde mir auch nicht gefallen so was....
#110
15.9.14, 19:45
Versteh ich nicht, Bild 1 ist doch in Ordnung, sieht doch toll und lecker aus. So sieht man den Kuchen frisch aus dem Backofen kommen mit dem Blech,
Also ich wars nicht, meinte nur.
#111
16.9.14, 08:14
Hallo,
siehe #57, bin wohl auch mit Schuld an dieser Irritation. Wusste gar nicht, dass man keine eigenen Fotos hinzufügen soll/darf. Und der Untertitel wird der nicht automatisch vergeben. Muss also zugeben, dass Bild no. 3 von mir stammt. Wie kann man das wieder entfernen? Sollte doch bloß meine Begeisterung über dieses Rezept zum Ausdruck bringen. Damals gab es nur 2 Fotos (mit Glastellern?) zu sehen. Mein Vergehen liegt also schon ca. 2 Jahre zurück.....
Entwirrende Grüße
kaffeebembele
#112
18.9.14, 19:17
@kaffeebembele:

Hallo,
Du brauchst Dir keine Gedanken machen und auch Dein Foto nicht entfernen, ich hatte damals #57 nicht gelesen und habe mich deshalb gewundert, woher plötzlich diese fremden Fotos gekommen sind, denn das 1. Foto stammt auch nicht von mir und von Dir sicher auch nicht? Da muss noch jemand seine Hand im Spiel gehabt haben.

Ich wünsche Dir weiterhin noch viel Freude beim Backen.
Viele Grüße von backfee
#113
22.9.14, 12:52
Hallo backfee44
Das ist glaube ich genau mein Rezept. Frage mein Mann h?tte gerne unter den Streusel
noch ?pfelchen. Kann ich kleingeschnittene Boskop unter die Streusel geben?
Hast du das schon mal gemacht?
#114
22.9.14, 13:45
@gabilein64:

Hallo gabilein64,
ich habe das noch nicht probiert, aber das wird ganz bestimmt gut klappen. Ich würde dann vielleicht die Apfelstückchen etwas in den Teig drücken, aber nur ganz leicht.

Wünsche Dir gutes Gelingen und guten Appetit!
Vielleicht berichtest Du mal kurz über das Ergebnis.
#115
22.9.14, 14:14
Hallo backfee44,
lieben Dank für die schnelle Antwort. Gebe dir bescheid ob es gelungen ist.
1
#116
23.9.14, 09:50
Hallo backfee44,
anbei ein Foto von meinem Streuselkuchen mit Äpfelchen. Suuuuuper lecker und ab sofort
die Nr.1 für meine Männer.

Ganz liebe Grüße
gabilein64
#117
23.9.14, 12:13
@gabilein64:

Hallöchen gabilein64,

das freut mich, werde es demnächst auch mal so machen, jetzt genau richtig zur Apfelzeit passend! Aber ein Bild habe ich nicht entdeckt, vielleicht schickst Du es mir mal per E-Mail!

Viele liebe, sonnige Grüße aus dem Salzatal von backfee44
#118
23.9.14, 13:04
Anbei mein Kuchen ??
Von Gabis iPhone gesendet
#119
23.9.14, 16:23
Bei hochgeladenen Fotos geduldig sein, denn die brauchen ihre Zeit bis zur Veröffentlichung :)

23.09.14 - 16.22 Uhr
1
#120
17.11.14, 22:35
Der Kuchen liest sich sehr lecker, werde
ich bald mal ausprobieren. Noch ein Tipp, wie die Streusel besonders knusprig werden: etwa 10 Min. vor Ende der Backzeit mit etwas kaltem Wasser besprühen.
#121
18.11.14, 12:33
@Chrissy2013:
Danke für den Tipp, werde ich beim nächsten Mal ausprobieren.
1
#122
8.11.15, 19:07
also...... habe zu meinem Geburtstag diesen Kuchen gemacht.............
ich sag es mal mit den Worten eines Auszubildenden von der Arbeit meines Mannes............:

dieser Kuchen macht süchtig!

und ich habe ihn nur mit Äpfel gemacht...........

ich kann sagen:
Teig bleibt auch am nächsten Tag wie am 1. super
Äpfel werden nicht aussaften wenn man keinen Zucker drauf macht -sollten also eigen süße haben-
und die STREUSEL.............lecker!!!! sie sind stabil und trotzdem zart, es stören auch die Äpfel nicht........... sie bleiben knisprig ( zerplatzen beim drauf beißen)

mein Fazit:
extrem feiner Kuchen, der sich auch mit Obst sehr gut auf einer Hochzeitstafel macht!!!!!!!!!!
#123
31.1.16, 18:48
Ich habe heute spontan den Kuchen gebacken hatte kein Schmand also musste ein Becher Sahne hin halten, ist Lecker geworden nicht so trocken und Früchte gab es bei mir auch nicht.
Es hat keinem gefehlt, Öl habe ich nicht an die Streusel gemacht, die Zutaten die im Rezept standen waren völlig ausreichend.
Ich werde dieses Rezept auf jeden Fall weiter verwenden und mal mit Obst backen.
Daumen hoch, danke für das Rezept
#124
23.3.16, 18:21
Hallöchen, kann man anstatt Schmand auch Naturfrischkäse nehmen?
#125
23.3.16, 22:53
@Goldi 110:

Hallo Goldi 110, der Schmand kann auch durch Frischkäse natur, Naturjoghurt oder auch saure Sahne ersetzt werden!
Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken + gutes Genießen! ☺
2
#126
15.10.16, 11:37
😋 Ich habe den Butterstreuselkuchen für das offene Cafe in unserer Gemeinde in dieser Woche gebacken. Es hat allen geschmeckt, und ich bekam ganz viel Lob. Der Kuchen ist schnell gebacken, ist saftig und schmeckt wunderbar buttrig!
#127
15.10.16, 18:33
Ich habe das Rezept eben genauso nachgebacken, nur Apfelspalten hab ich noch zusätzlich zwischen  Teig und Streuseln verteilt. Ist tatsächlich gelungen und sehr lecker! Ich war unsicher, weil der Teig so weich war, dass ich ihn kaum auf dem Blech verteilen konnte. Klebte überall. Ist aber wirklich lecker geworden! 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen