Caramac-Küchlein mit flüssigem Kern
3

Caramac-Küchlein mit flüssigem Kern

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Das ist ein tolles Rezept, wenn unerwartet Besuch kommt. Während der Kaffee kocht, ist der Teig ratzfatz zusammengerührt. Die kleinen süßen Caramac-Küchlein werden sehr saftig und verführen jeden Gaumen.

Zutaten

  • 70 g Butter
  • 2 Riegel Karamell Caramac
  • 2 Eier
  • 70 g Zucker
  • 30 g Mehl
  • (man kann noch 20 ml Jack Daniels Whisky hinzufügen, ich finde sie aber ohne besser)

Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen.
  2. Die Butter mit den Caramac Riegeln in eine abgedeckte Schale in die oder im Backofen schmelzen und gut verrühren.
  3. Anschließend in die Eier-Zucker Masse geben und das Mehl hinzufügen.
  4. Das Ganze zu einem Teig verrühren.
  5. Drei Kaffeebecher mit Butter oder Butterschmalz einpinseln und mit Mehl bestäuben.
  6. Den Teig gleichmäßig in die Becher aufteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad backen.
  7. Nach ca. 15 Minuten den Zahnstochertest durchführen und wenn nötig weiterbacken, bis die Haube fest ist. Der Kern sollte aber etwas flüssig bleiben.
  8. Die Küchlein aus dem Backofen nehmen und noch ca. 10 Minuten stehen lassen.
  9. Damit sie sich leichter aus dem Becher lösen, den Becher mit einem kalten feuchten Lappen abtupfen.
  10. Anschließend die Küchlein stülpen mit Puderzucker bestäuben und mit einer Kugel Vanilleeis servieren.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

31 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter