Der Carbonara Auflauf ist nicht nur bei Kindern beliebt. Die Zubereitung geht schnell und ist supereinfach.

Carbonara Auflauf

101×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Der Carbonara Auflauf ist nicht nur bei Kindern beliebt. Die Zubereitung ist einfach und schon in 20 Minuten ist er fertiggebacken.  

Zutaten

  • 500 g Spaghetti (Ich nahm dieses mal Penne) 
  • 400 g Erbsen TK 
  • 1 bis 2 kleine Zwiebeln
  • 200 g Schinken gekocht (ich nahm Schinkenwürfel roh) 
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 100 g Parmesan gerieben
  • 1 EL Butter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Spaghetti bissfest kochen und abgießen. 
  2. Die Zwiebel schälen und klein schneiden. 
  3. In einem Topf oder Pfanne die Butter etwas erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Dazu kommen dann die schon angetauten Erbsen und werden ca. 5 Minuten mitgedünstet. Salzen und pfeffern.
  4. Den Schinken in Streifen schneiden und den Schnittlauch in kleine Röllchen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. 
  6. Die Spaghetti, Zwiebeln und Erbsenmischung, Schinken und Schnittlauch in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen. 
  7. Eier, Milch, Sahne und Parmesan miteinander verrühren, salzen und pfeffern und unter die Nudelmischung rühren. 
  8. Das Ganze wird nun in eine gefettete Auflaufform gefüllt und 20 Minuten gebacken. 
Von
Eingestellt am

21 Kommentare


1
#1
2.3.17, 19:03
Das hört sich sehr lecker an. Das wird nächste Woche mit auf den Speiseplan gesetzt. Danke für das tolle Rezept.
5
#2
2.3.17, 19:56
In einer Carbonara-Soße wird meines Wissens nach Sahne und auch Milch nicht verwendet, sondern es werden zur Bindung lediglich Eier sowie geriebener Käse verwendet.
Das müßte auch zum Überbacken ausreichen.
2
#3
2.3.17, 20:01
@Brandy: Nein das würde ich nicht machen, wo bleibt denn der Geschmack dann und außerdem wäre das sehr trocken... 
ISt ja ein Auflauf
2
#4
2.3.17, 20:07
Ich mache die Spaghetti-Carbonara immer nach dem italienischen Originalrezept einer Freundin, die aus Süd-Italien stammt und trockene Carbonara hatte ich noch nie!
Aber jede/r kann es selbstverständlich so machen, wie er/sie es für richtig befindet und wie der eigene Geschmack es mag. :-)))
4
#5
2.3.17, 20:10
@Brandy: Was die Carbonara als Soße zu Spaghetti betrifft, hast Du völlig recht: Da gehört keine Sahne ran. Ansonsten wäre es eine Schinken-Sahne-Soße, nur keine Carbonara.
Aber in jeden guten Auflauf gehören nun mal Milch und/oder Sahne. Nimm diese Zutaten also als Anspielung an den Auflauf und nicht an die Carbonara.  ;-) 
#6
2.3.17, 20:23
@Brandy: genau das meinte ich auch, die Soße schon, nur der Auflauf wäre dann zu trocken.
#7
2.3.17, 20:25
@DirkNB: Okay, einverstanden!
1
#8
2.3.17, 21:39
Jetzt hab ich hunger....
gibts ganz klar nächste Woche :-)
1
#9
2.3.17, 21:54
der Name führt eventuell in die Irre aber einen Auflauf binde ich meist mit Eiersahne (auch lecker: Ei mit Joghurt) ... für diesen Auflauf tät ich Makkaroni nehmen ... das Foto schaut so lecker aus, ich kriege Hunger wenn ich noch länger hinschaue
1
#10
3.3.17, 07:11
Jammi lecker.....gutes Rezept!👍
1
#11
3.3.17, 09:32
super,danke für das Rezept, das ist was für mich!
1
#12
3.3.17, 11:31
Erbsen bei einer Carbonara? Echt jetzt??? 😟
#13
3.3.17, 11:55
@DieManu: muss man nicht machen, stand so im Rezept und lasse sie wegen meiner Tochter auch immer weg, die mag sie nicht so gern.
#14
3.3.17, 15:19
Das gibt es bei uns auch bald, hört sich supergut an. Danke dafür!
1
#15
5.3.17, 11:32
Eine Freundin gab mir dieses Rezept für die Carbonarasoße: 200g Schinken würfeln und anbraten. 1 Becher Sahne dazu und vorsichtig aufkochen dann 200g geriebenen Parmesan dazu. Immer gut rühren bis alles eine Masse ist. Zum Schluss ein Ei dazu unterrühren,aber ganz wichtig der Topf darf dann nicht mehr auf der Platte sein. Sonst flockt das Ei. Wer mag kann noch mit Pfeffer und Salz würzen. Wobei Salz wegen dem Käse nicht nötig wäre. 
1
#16
6.3.17, 11:57
@Glucke1980
hab den Auflauf heut gemacht ,allerdings 30 min.überbacken,er ist sehr lecker!vielen dank für das Rezept!
#17
6.3.17, 12:38
@Krimifan: freut mich sehr
#18
7.3.17, 09:54
Tolles Rezept 😉

Morgen steht es auf dem Speiseplan 😄
#19
10.3.17, 18:44
Ich habe diesen Auflauf gemacht.Ich habe noch ein wenig Milch dazugegeben und am Schluss Käse darübergestreut.War lecker dankeschön
#20
28.3.17, 03:26
Das sieht aber lecker aus... muss ich umbedingt selbst mal ausprobieren. (Zumal meine Nudelalternative von alleine kaum nach irgendwas, außer Maisstärke schmeckt... grausam... da schüttelte echt jeglichen Küchenchef durch.) Vielleicht wird das demnächst ja dann meine neue Nr. 1 bei den alternativen Pasta Rezepten!? - Herzlichen Dank!
#21
23.5.17, 13:46
wwwoooowwwwwww👍👏😉

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen