Chicken Nuggets etwas gesünder zubereiten

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich finde die Nuggets aus der Tiefkühl-Abteilung viel zu fettig, wenn man sie in der Friteuse zubrereitet. Um den extra-Kalorien vom öl zu entkommen, kann man sie im Backofen auf Backpapier zubereiten.

Mit etwas Chilli und Oregano bestreuen und für 20 Minuten bei 200 Grad backen.

Wer möchte, kann natürlich anders würzen: Gepresster Knoblauch, Curry, Tabasco oder Paprika passen sicherlich ganz gut.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 Skyflake
31.12.07, 13:12
Der Tip mit "im Backofen zubereiten" befindet sich doch auch auf der Schachtel. Und auf die Idee, den entsprechenden Dip dazu zu nehmen ist der ein oder andere bestimmt auch schon gekommen. Von mir gibt´s keinen Punkt.
#2 Verfasser
31.12.07, 21:02
Naja bei mir stands halt nicht auf der Packung und nicht alle Leute (vorallem studenten,die gerade aus dem Hotel Mutti geflogen sind) freuen sich sicherlich auch ueber den Tip.
Frohes Neues Jahr
2
#3 Sandra D.
31.12.07, 21:08
Ich finde aber das sie einfach Fett brauchen, damit sie schön kross werden. Lieber nach dem braten auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Ißt man ja auch nicht alle Tage.
1
#4 Katja
6.1.08, 12:33
das ist wie bei den Fischstäbchen ... weniger fettig vom Backblech aber mehr knusprig aus der Pfanne ... der mündige Bürger hat hier die Wahl
1
#5
6.1.08, 17:47
Chicken Nuggets sind "komplett selbst zubereitet" sicher noch ein bisschen gesünder: Hähnchenfilets oder Putenschnitzel in passende Stücke schneiden, nacheinander durch Mehl, verkleppertes Ei und Semmelbrösel ziehen und dann in heißem Öl garen. Dann weiß man, was drin ist...
#6 Student
7.1.08, 21:04
5 Punkte für 17:47! auch wenn du komische wörter benutzt!
Wobei... klappen die selbst gemachten panierten Hähnchenschnitzel auch im Backofen? das wäre ja die nächste gute Frage!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen