Chicken-Schichtsalat

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rezepte für Schichtsalat gibt es sicher viele, aber ich hoffe, dass ich hier ein neues vorstellen kann. Dieses Rezept habe ich vor -zig Jahren mal an einem Geburtstag meines Gögas gemacht und es ist super angekommen. Ich habe die "normale" Variante mit Ananas und Sellerie usw gemacht und dieses Rezept. Beide Schüsseln haben sich schnell geleert, aber dieses Rezept het sich zum Dauerbrenner in der Familie gemausert, und seitdem wird es an jeder Party gewünscht.

Als erstes braucht man ein Kilo panierter Hähnchenbrustfilet-Happen, auch Chicken Nuggets oder Chicken Crossies genannt (ich empfehle die Nuggets Marke Eigenbau, die schmecken auf alle Fälle besser als die TK-Variante). Schön braun braten und auskühlen lassen. Als nächstes 500 g grünen TK-Spargel (ersatzweise weißer Spargel oder auch Broccoli) in Salzwasser bissfest kochen, abschrecken, auskühlen lassen und in Stücke schneiden. 1 Dose Mais und 1 Dose Kidneybohnen getrennt in Sieben abtropfen lassen. 3 rote Paprika würfeln und 2 Bund Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Für das Dressing 200 g Frischkäse, 300 g Joghurt, 100 ml Ketchup, 150 ml Sahne, 2 TL Meerrettich, 1 Tl Sambal Oelek mit Salz, Zucker und Pfeffer verrühren. Jeweils die Hälfte der Zutaten in folgender Reihenfolge einschichten: Kidneybohnen, Frühlingszwiebeln, Paprika, Spargel, Dressing und Chicken Nuggets. Die andere Hälfte der Zutaten in der gleichen Reihenfolge darauf schichten.

Den Salat vor dem Servieren mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht durchziehen lassen. Die Meinungen über einen Schichtsalat sind geteilt. Ich gehöre zu der Fraktion, die der Meinung ist, dass Schichtsalat vor dem essen umgerührt werden MUSS, damit die Geschmacksvielfalt erst richtig zur Geltung kommt. Die andere Seite hält das für ein Sakrileg. Mich würde eure Meinung auch interessieren...

Von
Eingestellt am
Themen: Schichtsalat

7 Kommentare


#1
6.2.12, 10:00
also schichtsalat war bzw. ist immer noch mal in abständen ein renner. meist zur grillzeit wird er gerne verlangt. ich habe schon beide varianten - umrühren oder nicht - gegessen, beides auf ihre art geschmackvoll. wenn man den schichtsalat macht, könnte man die zutaten hälftig in zwei schüsseln geben, und nur eine schüssel wird vor dem servieren umgerührt. so wird man sehen, auf was die gäste abfahren, aber ihr werdet sehen, es kosten alle von beiden und sagen " es schmeckt"...
#2
6.2.12, 10:13
@attirb: Gute Idee! Wird beim nächsten Grillabend gemacht.
Apropos Grillen: wenn es nur schon so weit wäre!! Ich habe heute morgen um halb sieben minus 23 Grad auf der Terrasse gemessen!
1
#3
6.2.12, 16:54
werd ich testen! :)
und neeee schichtsalat "darf" nicht umgerührt werden!!
1
#4
9.2.12, 00:01
Hört sich sehr lecker an, ist eher mein Geschmack, als "normaler" Schichtsalat!
Kann ich die Kidneybohnen evtl. durch Erbsen ersetzen? An die Bohnen kriege ich meinen Göga leider ums Verrecken nicht dran.
Meiner Meinung nach, sollte der Salat nicht umgerührt werden, sonst wäre es ja kein S c h i c h t salat mehr. Wer will, kann ihn doch auf dem Teller durcheinander mischen.
#5
9.2.12, 08:44
@kitekat7: Aaalso, wie du weißt, bin ich ein Verfechter der "Umrühr-Methode". Aber erst vor dem Essen, wenn alle die tolle Optik bewundert haben. Denn wenn ich das Zeug nicht umrühre, ist die Optik doch spätestens dann zerstört, wenn sich der Erste am Salat bedient hat.
Thema Bohnen: im Prinzip kannst du natürlich alles durch was anderes ersetzen. Erbsen statt Bohnen - warum nicht? Schmeckt bestimmt gut. Im Vertrauen - mein Göga kann Ananas im "echten" Schichtsalat nicht ausstehen. Er findet, die machen den Salat zu süß und bla bla bla. Deshalb mache ich meist beide Varianten, den "echten" und diesen hier.
1
#6
9.2.12, 15:36
@mops: Hi hi, klar wenn alle den Salat gesehen haben, ist umrühren erlaubt!
Sag deinem Gögä unbekannterweise einen Gruß von mir. Das ist genau der Grund, warum ich "normalem" Schichtsalat auch nicht recht was abgewinnen kann! Dabei ist Ananas meine absolute Lieblingsfrucht und in Currygerichten finde ich sie unschlagbar. Der Geschmack geht oft seltsame Wege.
2
#7
9.2.12, 16:17
@kitekat7: Na, dann sind wir was das Umrühren von Schichtsalat angeht, ja einer Meinung!
:-)))
Was die Ananas angeht: ihr seid doch Banausen! Nur die Ananas gibt dem "normalen" Schichtsalat seinen einmaligen Geschmack! ;-)))) Wie schön, dass sich hier die Geister scheiden, und wie langweilig wäre es, wenn allen das Gleiche schmecken würde!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen