Coniglio con patate al forno (Kaninchen mit Kartoffeln - überbacken)

Jetzt bewerten:
1,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:
1 frisches Stallkaninchen, festkochende Kartoffeln (Menge je nach Größe der Auflaufform), 2 - 3 Lorbeerblätter, Salz, Pfeffer, Thymian oder Basilikum, gerebelt, zwei Knoblauchzehen (gehackt), etwas Öl oder
Butter-/Margarineflöckchen, geriebenen Käse

Kaninchen in portionsgerechte Stücke zerteilen, waschen, salzen und pfeffern. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Backofen vorheizen.

Die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln (ungekocht) auf dem Boden der Auflaufform verteilen (Boden sollte ganz bedeckt sein), darüber die Kaninchenteile legen und mit zerkleinerten Lorbeerblättern und den kleingehackten Knoblauchzehen sowie Thymian/Basilikum belegen. Alles nochmals ganz mit in Scheiben geschnittenen Kartoffeln belegen und viel geriebenen Käse darüber streuen (Emmentaler/Gouda/Mozzarella oder frischer Parmesan). Darauf etwas Öl gießen bzw. die Butter-/Margarineflöckchen geben. An den Seiten der Auflaufform ca. 2 Tassen kaltes Wasser eingießen, ggf. während des Garens etwas Wasser nachgießen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 200°C eine gute Stunde garen (Gabelprobe machen!). Wenn der Käse anfängt braun zu werden, bitte mit Alufolie abdecken.

Man kann auf die 1. Kartoffelschicht zur Verfeinerung auch etwas Gemüse (Mangold, Staudensellerie etc.) legen.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Backofenbunny
18.4.08, 10:03
Klingt wirklich super! ...und macht wenig Arbeit! Werde ich ganz sicher mal probieren.
#2 kilroy
20.4.08, 14:09
Hört sich genial an, aber meine Süße meint man müsste das Kaninchen erst einen Tag in Buttermilch 'einweichen' damit es zarter wird!
#3 Katja
22.4.08, 13:00
mal kucken, ob ich irgendwo ein fertig zerteiltes Kaninchen bekomme, bringe es (glaube ich) nicht über mich, es selbst zu zerteilen
wenn es denn mal zerteilt ist, schaut es garnicht mehr nach Kaninchen aus und ich werde mich mal an das Zubereiten herantrauen
#4 Donna Elisa
29.4.08, 23:02
@kilroy:
glaub' mir, bei Stallkaninchen (frisch vom Fleischer oder vom Markt) wird das Fleisch ganz bestimmt ohne Einlegen in Buttermilch butterweich und zart....

@Katja:
du kannst das Kaninchen bei jedem Metzger/Fleischer u. sogar auf dem Markt zerteilen lassen oder bereits fertig zerteilt/gefroren in Supermärkten kaufen

lg

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen