Rezept für selbstkreierte vegetarische Cous-Cous-Bratlinge. Schmeckt sehr gut zu Kartoffelbrei und Gemüse.

Couscous-Bratlinge (vegetarisch)

32×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute möchte ich mein selbstkreiertes Rezept für vegetarische Couscous-Bratlinge mit euch teilen. Und schmeckt das sehr gut zu Kartoffelbrei und Gemüse.

Zutaten

  • 100 g (noch nicht zubereiteten!!) Cous-Cous
  • 40 g Mehl
  • 40 g Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • Gewürze
  • (eventuell Gemüse)

Zubereitung

  1. Zunächst den Cous-Cous wie auf der Packung beschrieben zubereiten und abkühlen lassen.
  2. Dann das Ei in den Cous-Cous geben und mit dem Löffel unterrühren.
  3. Nach und nach Mehl und Semmelbrösel unterrühren.
  4. Die Masse würzen. Ich benutze hier Pfeffer, Salz, Paprika und Tomatenmark, ganz nach Geschmack.
  5. Die fertige Masse teile ich nun in zwei Teile. Beide forme ich zu einer Rolle und wickele ihn in Frischhaltefolie. (Die Masse ist jetzt noch sehr matschig. Also legt man sie am besten auf die Frischhaltefolie, schlägt diese über die Masse und formt dann erst eine "Wurst")
  6. Wenn's schnell gehn muss, kommt das Ganze ins Tiefkühlfach, dann kanns nach 15 Minuten weitergehen. Ansonsten für eine Stunde in den .
  7. Die Masse in ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden und von beiden Seiten in der Pfanne anbraten!
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

10 Kommentare


#1
8.8.13, 16:02
Da ich neuerdings Couscous für mich entdeckt habe, wird das sicher bald auprobiert. Dazu ein schöner grüner Salat... mmhhhmmm bestimmt lecker :) Danke schön fürs teilen!
1
#2
8.8.13, 16:38
Das hört sich sehr lecker an - und eventuell auch eine gute Resteverwertung. Ich nehme gern Couscous als Beilage. Wenn mal was überbleibt, werden es jetzt Bratlinge werden!
#3
27.2.14, 01:22
Hallo :-)
Weisst du zufaellig ob man statt Couscous auch Bulgur nehmen koennte?
Rezept hoert sich auf jedenfall Super an :-)
1
#4
28.2.14, 10:53
Kann man bestimmt.
Achte einfach darauf, dass eine leicht matschige Masse entsteht, sonst werden die Bratlinge am Ende zu trocken.
Eventuell musst du mehr oder weniger Mehl und Semmelbrösel nehmen.
Ich selber habe noch nicht mit Bulgur gekocht, aber prinzipiell sind Bulgur und Couscous sich ja sehr ähnlich.
Probier es einfach aus! ;)
#5
17.2.18, 07:53
Eine gute Idee. Ich überlege, was man dazu essen könnte. Vielleicht Quark? Oder Gegrilltes? Sicher Salat. Bin gespannt auf Eure Einfälle! :-)
#6
17.2.18, 10:59
Ich habe noch nie Couscous verarbeitet, warum eigentlich nicht? Dieses Rezept hört sich so gut an, das werde ich demnächst nachmachen!
#7
17.2.18, 11:37
Das Rezept hört sich gut an. Wir sind zwar keine Vegetarier, aber ab und an mal ein fleischloses Gericht, warum nicht? Danke für das tolle Rezept.
#8
18.2.18, 16:01
@Mönchen: Ist das Foto von dir?
#9
18.2.18, 16:25
@Truddel: Das kannst du selber rausfinden. Du musst dazu einfach auf das Bild klicken, dann erscheint das Bild nochmal und darunter steht dann der Name des Einstellers.
#10
18.2.18, 16:33
Ahhh!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 300 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!