Curry-Pfannkuchen mit Salat

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Curry-Pfannkuchen mit Salat - ein Rezept für Gäste am Abend.

Zutaten

Für 4 Personen:

  • 250 g gekochtes und danach zerkleinertes Hühnerfleisch (am Tag zuvor gegart und abgekühlt)
  • 2 Stangen Lauch (in Streifen schneiden)
  • 200 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1/4 L Milch
  • 200 g Frischkäse natur
  • Salz
  • 2 TL Curry
  • Rapsöl

Salat:

  • 1-2 Köpfe Radiccio
  • 4 Pfirsichhälften aus der Dose

Dressing:

  • 2 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Honig
  • 1 Spritzer Tabasco
  • Salz
  • 2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung

Salat:

  1. Zunächst den Salat aus den angegebenen Zutaten in einer großen Schale zubereiten. Dazu den Radiccio klein schneiden und auch die Pfirsiche. Vermengen, zur Seite stellen.
  2. Dann das Dressing  aus den Zutaten in einem hohen Gefäß oder Becher zubereiten und über den Salat geben, durchrühren, kalt stellen. (Die Frühlingszwiebeln werden ganz klein gehackt.)

Pfannkuchen:

  1. Aus dem Mehl, Eiern, Milch und etwas Salz einen Teig herstellen, den Frischkäse unterrühren, mit dem Curry würzen.
  2. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, je ein Viertel von dem Hühnerfleisch und den Lauchstreifen hineingeben und anbraten, dann eine dünne Lage von dem Pfannkuchenteig darauf geben und von beiden Seiten dunkelgelb backen.
  3. Auf diese Weise alle 4 Pfannkuchen backen.
  4. Dazu den nochmals gut abgeschmeckten Salat reichen.

Guten Hunger!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


5
#1 xldeluxe
15.7.14, 23:29
Ein Rezept für mich am Abend - dazu brauche ich keine Gäste :-))
1
#2
16.7.14, 11:52
@xldeluxe: Vier Stück allein verputzen? Na, denn man tau!
Hört sich unverschämt lecker an.
Zusatz-Tipp für den Pfannkuchenteig: Nicht alle Zutaten auf einmal in die Schüssel, lieber von allem etwas zurückhalten und dann Mehl nachgeben, wenn zu dünn, oder Milch, wenn zu dick. Pure Lebenserfahrung!
#3
16.7.14, 16:24
Ich muss in der nächsten Woche meine Schwiegersohn mit Essen versorgen. An einem Tag gib t es ganz sicher die leckerern Pfannkuchen.
#4
16.7.14, 20:22
Was für ein leckeres Rezept. Schmeckt bestimmt auch ohne Curry, den mögen wir nicht so.
#5
16.7.14, 21:57
@JUKA:
bestimmt,versuch dann doch mal etwas anderes an Gewürzen,ich hatte auch schon mal Paprika genommen und sehr klein geschnittene getrocknete Tomaten.
#6
16.7.14, 22:00
@Spectator:

ja,ich machs auch so,vor allem,weil die Eier verschieden groß sind oder der Frischkäse in der Konsistenz anders ausfällt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen