Dänische Fleischpfanne

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

ca. 8 Kartoffeln
ca. 150g gewürfelter Speck
2 Zwiebeln
4-6 Schnitzel oder Minutensteaks
1 Glas Letscho
1 Becher Schlagsahne
1 Dose Mischgemüse
1 Dose Spargel
1 Dose Pilze
Salz

Zubereitung (4-6 Personen):
Zuerst die Kartoffeln schälen und auf ein Ofenblech übereinander legen, so dass das ganze Blech belegt ist. Dann werden die rohen Kartoffeln etwas gesalzen, anschließend legt man die Steaks auf die Kartoffeln. Die Zwiebelringe und den Speck auf dem Blech verteilen. Letscho und Schlagsahne mischen und auch über die Steaks verteilen. Anschließend kann man alles an Gemüse drauf verteilen. Es wird dann im Backofen bei 200 Grad ca. 30 min gebacken. Man kann 10 min vor Ende noch paar Butterflocken darauf verteilen.

Von
Eingestellt am
Themen: Letscho

9 Kommentare


#1 Thess
19.2.09, 19:20
Was ist Letscho?
#2 _Icke_
19.2.09, 19:38
muss man das fleisch nicht würzen?
#3
19.2.09, 19:42
Bleiben die Kartoffeln am Stück oder schneidest du sie in Scheiben?
#4
20.2.09, 13:55
Hallo Thess

Letscho ist oder war im Ostteil der Republik beliebt. Zur Info hat Wiki was.

http://de.wikipedia.org/wiki/Letscho
#5 Katja
23.2.09, 11:57
das klingt sehr lecker, aber ich fürchte, das Backblech krieg ich nie wieder sauber, ob das Gericht auch in einer flachen Auflaufform gelingt ... ?
#6 Sylvana
24.2.09, 19:45
Icke das Fleisch brauch man nicht undingt würzen
#7 Sylvana
24.2.09, 19:47
Katja, das Blech bleibt sauber ,aber du kannst auch Backpapier unterlegen. In einer Auflaufform habe ich es noch nicht probiert.
#8 Nadine
10.7.09, 13:41
Kartoffeln in scheiben schneiden oder nicht?
#9
24.1.13, 18:45
Interessantes Rezept. Nur Dosengemüse würde ich vermeiden. Und, um es vielleicht etwas pikanter zu machen, würde ich Ayvar drüberstreichen. Aber das kann jeder so halten wie Pfarrer Assmann.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen