Wer gerne deftigen Bohneneintopf mag, der sollte dieses Rezept ausprobieren. Die Suppe wird einmalig fruchtig durch die pürierten Tomaten.

Deftiger Bohneneintopf mit Kassler

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Zutaten

  • 1 kg Kassler
  • 2 - 3 gewürfelte Zwiebeln
  • 5 - 6 gewürfelte Kartoffeln
  • 3 bunte Paprikaschoten
  • Suppengemüse
  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose Tomaten
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Cayennepfeffer
  • 1/2 L Hühnerbrühe (Instand)

Zubereitung

  1. Das Kassler würfeln und anbraten, Zwiebeln dazugeben und etwas schmoren lassen.
  2. Nun das Suppengrün dazugeben, mit Hühnerbrühe auffüllen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und 10 Minuten kochen lassen.
  3. Danach die gewürfelten Kartoffeln und die Bohnen dazugeben und ca.15 Minuten kochen lassen, dann die  geschnitten Paprikastreifen dazu. Das ganze noch mal 20 Minuten kochen.
  4. Zum Schluss die Tomaten pürieren und darunterziehen, mit Cayennepfeffer abschmecken.

Wer mag, kann sich noch einen Teelöffel Schmand auf den Teller geben.

Es werden so ca. 6 Portionen werden. Wir essen Eintopf gern 2 Tage und wenn es geht, friere ich mir auch noch eine Portion ein. Da rechnet sich die Arbeit. Die Mengenangabe kann auch nach Geschmack variiert werden. Wer keine Tomate mag, kann sie auch weglassen. Wir mögen die Suppe gern fruchtig mit Tomate.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

7 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter