Deko im Retro-Look mit Schallplatten
2

Deko im Retro-Look: Eine Schallplatten-Uhr

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Uhr habe ich vor längerer Zeit einmal selbst gemacht - gestern sah ich sie in einem Deko-Laden für sagenhafte 20 € und hab mich natürlich insgeheim drüber gefreut, dass ich sie für fast nichts bekommen habe.

Was ihr braucht, ist eine Schallplatte und ein Uhrwerk - neu gekauft oder aus einer alten Uhr ausgebaut. Befestigt hab ich das Uhrwerk mit Sekundenkleber.

Wer mag, kann noch mehr Schallplatten darum hängen - so wie ich es auch auf dem Foto getan habe. Viel Spaß!

Von
Eingestellt am
Themen: Deko

7 Kommentare


#1 Die_Nachtelfe
14.9.11, 21:21
An sich schoen, nur waeren mir meine Platten dafuer viel zu schade...
1
#2 Mecki
14.9.11, 21:59
@Die_Nachtelfe: Vielleicht bekommst du auf dem Trödelmarkt mal eine gaaaanz preiswerte Platte
1
#3
14.9.11, 23:03
Hai,

die schönen Schallplatten. Ne, das geht gar nicht. Dann nehme ich doch lieber eine von diesen unsäglichen AOL-CDs die es eine zeitlang zu hauf als illustriertenbeilage gab. Ich selber habe das aber auch schon mal mit einer 5 1/4" Diskette gemacht. Kennt die überhaupt noch jemand hier? War auch nicht schlecht.

Ciao
Oetzi_01
2
#4 wermaus
15.9.11, 08:20
Gute Idee, ich habe noch ein paar LPs, die aus den Siebzigern stammen und so oft genudelt wurden, dass sie praktisch nicht mehr abspielbar sind... und ehrlich gesagt, höre ich eigentlich all meine LPs nicht mehr, bin wohl zu verwöhnt durch den tollen Klang der CDs.
2
#5
15.9.11, 16:12
mir gefällt der Tipp ... nur leider habe ich in einem Anfall von Wahnsinn alle LP's entsorgt ... schade eigentlich!
#6
23.8.12, 19:50
Ne Super Idee :-)
Die werde ich mir aber auf dem Trödelmarkt besorgen und nicht meine "guten" für verwenden!!! ;-)
Ich liebe sonen Retrokrams :-)
Gibt auch noch ein Extrasternchen für das Foto! Danke für den tollen Tip :-) lG sendet Leonida :-)
#7
7.11.13, 15:14
gibts auch hier fertig zuu kaufen www.citybomb.de allerdings etwas aufwendiger gestaltet ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen