Deo aus Natron, Kokos- und Salbeiöl selbst mischen

Ich mische mir mein Deo selbst zu gleichen Teilen aus Natron und Kokosöl und fülle es in ein kleines Glas mit Schraubdeckel. Wenn man mag, kann man noch ätherische Öle hinzufügen, bei mir ist es Salbeiöl.

Ich mische mir mein Deo selbst zu gleichen Teilen aus Natron und Kokosöl und fülle es in ein kleines Glas mit Schraubdeckel. Wenn man mag, kann man noch ätherische Öle hinzufügen, bei mir ist es Salbeiöl. Das Natron ist der Wirkstoff und das Kokosöl ist der hautpflegende Teil. Man braucht nur einen erbsenkleinen Klecks pro Achsel. Dieses Deo ist das bestwirkende, das ich je hatte.

Gekaufte Deos kosten zu viel, produzieren in der Regel Plastikmüll und enthalten (zu viele) Stoffe, die nicht so gut wirken wie angepriesen.

Eine andere Möglichkeit ist, einen alten Deoroller zum Hochschrauben mit der Paste zu befüllen. Um sie dafür etwas härter zu machen und damit im Sommer wegen des flüssig werdenden Kokosfetts nicht alles wegfließt, mischt man Bienenwachs und Kartoffel- oder Maisstärke dazu.

in Wasser aufgelöst eignet sich für einen alten Deoroller mit rundem Ball im Kopf. Man kann die Natronlösung auch in einen alten Deosprüher aus Glas füllen, dann muss man aber die Lösung immer wieder aufschütteln, damit der Sprühkopf sich nicht zusetzt.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Mineralstick: Sofortige Wirkung und so sparsam
Nächster Tipp
Starkes Schwitzen: Bestes Mittel gegen Schweiß
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
34 Kommentare

Tipp online aufrufen