Der schnellste Käsekuchen ohne Boden - kinderleicht zuzubereiten und lecker!
2

Der schnellste Käsekuchen - ohne Boden

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieses Käsekuchen Rezept (Quarkkuchen) muss ich einfach mit euch teilen, auch wenn es hier schon einige Rezepte gibt. Der Kuchen schmeckt so lecker und ist superschnell und kinderleicht gemacht!

Zutaten

  • 1 kg Quark
  • 125 g weiche Butter
  • 160 - 180 g Zucker (nach Geschmack)
  • 4 EL Grieß
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • 4 Eier
  • 1/2 Pck. Backpulver

Zubereitung

  1. In einer Schüssel einfach alle Zutaten mit einem Rührgerät gut verrühren.
  2. Die Masse dann in eine gefettete Springform geben und bei 180 Grad 50 - 60 Minuten backen. Ich schalte nach 50 Minuten den Ofen immer aus und lasse den Kuchen dann noch 10 Minuten drin. 
  3. Während des Backens geht der Kuchen schön auf, danach wird er wieder niedriger, aber das macht gar nix. Er schmeckt sooo gut! Mir schmeckt er am besten nach einem Tag und gekühlt, aber das ist ja Geschmacksache.

Den Kuchen muss ich gerade ständig für die Familie backen!

Von
Eingestellt am
Themen: Käsekuchen

85 Kommentare


1
#1
10.11.16, 20:47
Liest sich gut. :)
2
#2
10.11.16, 20:54
Käsekuchen ohne Boden mache ich ähnlich nur statt Vanillepudding nehme ich 100g Grieß und 6 Eier. Gelingt immer und schmeckt super.
2
#3
10.11.16, 21:07
Danke für das Rezept. Wird auf jeden Fall ausprobiert
3
#4
10.11.16, 22:25
Mache meinen Käsekuchen auch so, nehme nur noch den Saft einer ganzen und die abgeriebene Schale einer halben Zitrone dazu. Seeehr lecker, schnell, unkompliziert und mit Gelinggarantie. Danke für das Rezept, werde am Wochenende wieder einen Käsekuchen backen
#5
10.11.16, 22:27
@FrauElster: Du hast recht! Zitronensaft/Schale sollte ich das nächste Mal auch dazugeben ... danke!
1
#6
10.11.16, 22:36
Ich bin überhaupt kein Backgenie - aber diesen Kuchen backe ich seit Jahren, und er gelingt immer! Was ich allerdings zum Grundrezept noch hinzufüge ist der Saft und die abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone. Das gibt noch ein wunderbares, feines Aroma.
1
#7
11.11.16, 02:42
Schon gespeichert!👍
1
#8
11.11.16, 08:29
Und ich mache auch noch Äpfel rein.
#9
11.11.16, 10:24
Das Rezept klingt sehr lecker! Und mit Äpfeln kann ich es mir auch gut vorstellen.
Danke für beide Tips!
#10
11.11.16, 16:35
Ich backe ihn auch schon sehr lange so... mit einigen Änderungen:
Die Form fette ich und bestreue sie auch mit Grieß.Das ergibt eine Kruste ähnlich wie ein dünner Boden. 
Statt Vanillezucker nehme ich flüssige Bourbon-Vanille
Statt 3 Eiern nehme ich 4 Eier
Quark zur Hälfte Sahne-Quark (40%)
Der Saft von einer Zitrone kommt ebenfalls dazu.
Außerdem belege ich ihn vor dem Backen mit abgetropften Mandarinen aus der Dose.
Gelingt immer und ist auch auf Buffets mit Torten immer zuerst weg.
1
#11
11.11.16, 16:58
Den mache ich such sehr gerne. Ich füge immer noch den Saft einer Zitrone hinzu und nehme 6 Eier.Alles in einen Topf, kurz gerührt und fertig. Wenn ich mehr Zeit habe, trenne ich die Eier und füge das steif geschlagene Eiweiß zum Schluss dazu.
3
#12
11.11.16, 19:58
Wieder so ein tolles Rezept!Komm gar nicht mit backen und Essen nach 😜
#13
11.11.16, 20:47
Ich habe ihn eben aus dem Ofen geholt. Sieht schon mal gut aus. Morgen werden wir ihn probieren.
1
#14
11.11.16, 21:33
@hexe:  😄 ich auch, bin auch gespannt....vielleicht warte ich ja gar nicht 😜
#15
12.11.16, 09:50
Schmeckt super !!!!!!! Danke für dieses einfache und schnell Rezept !!!!!
2
#16
12.11.16, 12:58
habe ihn gestern gebacken. durch das lesen der anderen komentare habe ich gleich die zitrone zugefuegt. auch die idee: einfetten und mit griess bestreuen von taita.
er ist super geworden,schmeckt hervorragend, und kommt jetzt in mein persoehnliches backbuch unter "kaesekuchen henrike". das ist eine auszeichnung. da kommt nicht so schnell ein rezept rein.👍
#17
12.11.16, 13:41
Ist mit Grieß Hartweizengrieß gemeint? Liest sich sehr lecker!
2
#18
12.11.16, 13:47
ich nehme den Weichweizengrieß, er ich feinkörnig und schalenfrei
#19
12.11.16, 15:30
Der hört sich gut an. Wieviel Prozent hat denn der Quark, den du benutzt?
#20
12.11.16, 15:46
ich brvorzuge eine Mischung aus fettem (40%) und magerem (20%) Quark, mache das aber nicht zum Dogma. Habe ich nur fetten Quark im Kühlschrank, reduziere ich die Buttermenge, oder ich nehme mehr Butter, wenn ich nur Magerquark  habe.
Der Käsekuchen ist in der Herstellung so unproblematische, dass er auch dann gelingt und schmeckt.
1
#21
12.11.16, 17:36
Ich mische ebenfalls Magerquark und Sahnequark 40% je zur Hälfte. Wer es unkompliziert mag, kann statt weicher Butter (oft steht sie ja im Kühlschrank) auch flüssiges Fett (z. B. Rama Culinesse) nehmen. Gelingt genauso perfekt und ich mache es meistens so, weil es ja eh nur wenig Fett ist was man da benötigt.
#22
13.11.16, 04:31
Also das müßte sogar ich hin bekommen. Kochen kann ich ganz gut, aber backen ist immer so eine Sache. Ich brauche allerdings ein neues Rührgerät beim letzten Kuchen habe ich es nämlich zerfetzt!;-)
Ich frage mich noch: Hart- oder Weichweizengrieß? Große oder kleine Eier? Für welche Formgröße?
1
#23
13.11.16, 08:14
😂
hallo,
das hört sich wirklich sehr einfach und vor allem geleingsicher an.
ich habe mein ganzes leben noch nie eien käsekuchen gegessen, weiss daher auch nicht, warum der käsekuchen heisst. denn, wie ich sehe, kommt da ja gar kein käse rein. ist damit der quark gemeint?
sorry, für die dumme frage, trotzdem danke für eine antwort, da meine " geleibte " scgwiegermutter den bekommen soll
khao
#24
13.11.16, 08:29
GEHT SACHNELL UND SCHMECKT RICHTIG GUT!
#25
13.11.16, 08:32
@khao: Ja, damit ist der Quark gemeint. Man nennt ihn ja auch "Schichtkäse". Im Franzüsischen heißt er  "fromage blanc", also "weißer Käse".
#26
13.11.16, 08:46
+ Zitronenschale
+ 2-4 Eier mehr
- Vanillepudding
- Zucker
+ Erythrit
- Vanillezucker
+ 2 ausgekratzte Vanilleschoten
- Grieß

schon hat man nen leckeren LowCarb Käsekuchen ohne "sündige" Produkte ;)
#27
13.11.16, 09:57
@datura33:  ich habe es genauso gemacht. Noch Zitronensaft zugefügt und mit Grieß ausgestreut. Perfekt !
#28
13.11.16, 10:02
@shisha: Ich benutze imm Weichweizengrieß und Eier Gr. M. Die Springform ist die übliche Größe, ca 26 cm. 
1
#29
13.11.16, 11:32
Danke für die Info!!! Ich habe leider nur eine 28er Form, da wird er etwas flacher und die Backzeit verkürzt sich um ein paar Minuten, es sei denn, ich nehme ein paar Zutaten mehr.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass Obst oben drauf gut paßt!
#30
13.11.16, 11:44
@shisha: ich habe ihn auch in einer 28er form gebacken. in den kalten backofen gestellt und bei 150 grad umluft brauchte er 50 min.
1
#31
13.11.16, 15:48
Henrike sei Dank hat das Zumselchen auch mal ein einen Käsekuchen gebacken, mit Zitrone. So einfach kann's gehen. Das nächste Mal aber mit Mandarinen, da wird es saftiger.

Bezogen auf 180g Zucker und Magerstufen-Quark hat der Kuchen ca. 220 kcal/100 g. Ein Stück in der Größe 1/12 hat mit 115 g ca. 250 kcal, ein 1/16-Stück hat mit 90 g ca. 200 kcal. @Henrike: Diese Angaben kannst Du gern Deinem Rezept hinzufügen. 
#32
13.11.16, 16:04
@zumselchen: Wie süß ist der Kuchen mit 180 g Zucker? Ich nehme meistens immer weniger als angegeben.
1
#33
13.11.16, 16:17
@viertelvorsieben: Das Zumselchen hat zunächst nur 120g genommen, dann aber noch zwei gute EL dazugetan, so dass es im Endeffekt vielleicht 150g waren. Das war ausreichend. 
#34
13.11.16, 16:32
@zumselchen: Okay. Danke. :)
1
#35
13.11.16, 16:59
@khao: 
Bist du Schweizerin? In der Schweiz ist eben der Käsekuchen ein Käsekuchen und ein deutscher Käsekuchen ist bei uns eine Quarktorte .....
Etwas zum Schmunzeln für euch alle: Meine deutsche Reisekollegin besuchte mich in der Schweiz. Weil nicht klar war, wann sie bei mir ankommt, sagte ich ihr, ich würde einen Käsekuchen und dazu grünen Salat vorbereiten. Sie meinte das passe doch überhaupt nicht zusammen ...😢
Als sie dann den herrlich duftenden Käsekuchen (aus Greyerzer- und Emmentalerkäse, Milch und Eier) vor sich sah, klärten sich die sprachlichen Unterschiede. 😋
So werde ich nie mehr vergessen was ein deutscher Käsekuchen ist - und sie wohl nicht was die Schweizer unter Käsekuchen verstehen.
Ich wünsche euch einen angenehmen Abend.
Ach ja, das verlockend tönenende Rezept wird natürlich bald ausprobiert. 👍
1
#36
13.11.16, 17:42
So, der Kuchen ist im Ofen. Hab' nur 100 g Zucker genommen. Beim Probieren fand ich ihn süß genug.
2
#37
13.11.16, 19:33
Von meinem Kuchen sind noch drei Stück übrig geblieben. Da unzählige Variationen für diesen Kuchen möglich sind, habe ich diesmal die Springform mit Kokosraspeln ausgestreut und am Ende der Backzeit den noch warmen Kuchen mit gebräunter Butter und Puderzucker versehen, dafür weniger Zucker und Butter für die Quarkmasse genommen. 
1
#38
13.11.16, 19:59
Tolles Rezept. Da wir in der letzten Zeit Apfelkuchen zur Genüge hatten, kommt dieses Rezept gerade recht, habe dieses heute Nachmittag gleich ausprobiert, super geworden. Morgen kommen die Enkelkinder, werden sich freuen, da sie diese Art Kuchen besonders gern mögen. Danke und schönen Abend
wünscht Lonimaus
1
#39
14.11.16, 17:40
Mein Fazit: Gestern war ich total begeistet, heute (nach einem Tag) bin ich es nicht mehr. Ich denke, man sollte den Kuchen direkt am Backtag verzehren. Danach wird er trocken und schmeckt (mir) nicht mehr.
#40
14.11.16, 18:03
hört sich lecker an
2
#41
14.11.16, 18:16
@viertelvorsieben: 
Das kann ich nicht bestätigen, denn auch ich habe den Kuchen gestern und heute den Rest mit den Enkeln probiert. Auch heute schmeckt dieser Kuchen noch superlecker, und auch die Kinder waren begeistert. War überhaupt nicht trocken! Aber wie du schon sagst, "er schmeckt dir nicht mehr", bei anderen ist es eben nicht so. Werde den Kuchen wieder backen, ist schnell und unkompliziert. Das nächste Mal mit Mandarinen.
Es grüßt Walzertraum
1
#42
14.11.16, 18:26
@viertelvorsieben: vielleicht hast du den Rest vom Kuchen nicht optimal gelagert. Ich decke den Rest immer mit Frischhaltefolie ab und stelle ihn kühl. Da wir nur zu zweit sind, schmeckt uns der Kuchen auch nach einigen Tagen noch super. Ist jedenfalls meine Erfahrung.
1
#43
14.11.16, 19:25
@Upsi: 
Ja Upsi, das wird es sein. Ich habe genau wie du den Kuchen mit Frischhaltefolie abgedeckt und kühl gestellt. 👍
#44
14.11.16, 20:15
@Upsi: Ich hatte ihn auch mit Folie abgedeckt, aber ein paar "Luftlöcher" gelassen. Ein paar Stücke hab' ich eingefroren und der Rest ist nun im Kühlschrank.
#45
14.11.16, 20:21
ich überlege auch woran das liegen könnte, dass der Kuchen schon am nächsten Tag trocken war. Den Rest eines solchen Käsekuchens wickele ich, oft schon portioniert, auch in Frischhaltefolie und lege sie ganz einfach in den Kühlschrank, wo er sich noch einige Tage  gut hält . Klar, am allerbesten schmeckt er mir lauwarm, gerade der mit der Butter -  Puderzucker -  Decke 😋
3
#46
14.11.16, 20:22
@Lonimaus: Ich denke nicht, daß ich ihn noch mal backen werde. War doch eine ziemliche Arbeit.

Mandarinen hatte ich übrigens auch drin. Das war das einzig saftige heute an dem Kuchen.
#47
15.11.16, 01:32
@zumselchen: das freut mich aber sehr! 😄
#48
15.11.16, 01:34
@viertelvorsieben: im Originalrezept waren 180 g Zucker angegeben. Ich habe nur 160 g verwendet. Süß genug für mich und die Familie. 
#49
15.11.16, 01:37
@viertelvorsieben: Hm, das wundert mich und ich kann mir gerade keinen Reim darauf machen. Ich habe den Kuchen immer unter einer Glashaube. Meistens gebe ich ihn am Tag nach dem Backen in den Kühlschrank. Ich hatte noch nie Probleme. Der Kuchen schmeckte 3-4 Tage sehr gut und wurde nicht trocken. 
2
#50
15.11.16, 09:01
Darf ich es in meinem Dialekt sagen? Läck isch dä guet. Im Haushalt liess sich weder Griess noch Vanillepudding finden. So habe ich einfach gut 4 EL Mehl und zwei Tüten Vanillezucker genommen und ich musste mich beherrschen, ihn nicht gleich selbst zu essen. Im Originalrezept ist er sicher noch 1000 Mal besser. Kompliment und Danke für den Tipp. Soooo fein.
#51
15.11.16, 11:02
@henrike: Mal sehen, vielleicht backe ich den Kuchen doch noch mal, aber dann mit Sahnequark und mische die Mandarinen unter den Teig, anstatt sie oben draufzulegen.
#52
15.11.16, 11:07
@viertelvorsieben: 
Du solltest es auf jeden Fall noch einmal ausprobieren, um dich selbst zu überzeugen, dass der Kuchen wirklich lecker ist. Natürlich solltest du die Mandarinen dann unter den Teig mischen.
Gutes Gelingen und berichte mal wieder, wie der neue Versuch gelungen ist. 😋
Gruß Lonimaus
3
#53
15.11.16, 11:26
@Lonimaus: Ja, mach' ich. Ich habe ja nicht behauptet, daß der Kuchen nicht lecker ist. Am 1. Tag war er perfekt! ;)
#54
15.11.16, 11:40
@viertelvorsieben: 
Stimmt, hast ja auch betont, dass er lecker ist, aber es ging ja " um den Tag danach"!!! Tschuldigung. 😠
#55
15.11.16, 11:43
@Lonimaus: Kein Problem. :)
#56
15.11.16, 12:48
Käsekuchen ohne Boden bleibt leider höchstens einen Tag richtig lecker ... also gleich auffuttern oder einen Käsekuchen mit Boden backen ... und wenns nur ein Keksbröselboden ist
#57
15.11.16, 15:44
Also ich bin noch damit aufgewachsen, dass Käsekuchen am besten 1 Tag steht bevor er richtig schmeckt. Das ist auch immer noch meine Meinung. Nach dem Auskühlen kommt er in einen Kuchenbehälter und wird kühl gestellt. Trocken wird er dabei niemals. Im Gegenteil! Damit sich durch die Feuchtigkeit, die im Behälter entsteht, kein Schimmel bilden kann, lege ich oft noch ein schmal gefaltetes Küchenkrepp seitlich zwischen Boden und Deckel. Wie ich bereits schrieb, kommen bei mir immer Mandarinen drauf. DIese mische ich nicht unter den Teig, sondern lege sie oben auf den Teig. Vorher bitte gut abtropfen lassen. Sie sinken beim Backen leicht ein, verbrennen aber nicht. Gebacken wird da auch nur mit wenig Hitze und lieber ein paar Minuten länger. 
@viertelvorsieben: Nur Sahnequark habe ich auch ausprobiert, fand den Kuchen aber dann zu kompakt. Probier es vielleicht auch erstmal mit der Mischung 500g Magerquark und 500g Sahnequark. 
3
#58
15.11.16, 15:46
Habe gerade beim weiteren Essen eines Stückes festgestellt, daß zuviel Backpulver drin ist (Brennen im Mund). Sollte ich den Kuchen also noch mal backen, werde ich statt eines halben Päckchens nur noch 1/4 nehmen.

P.S. Habe den Rest jetzt entsorgt. Schade um die guten Zutaten. :(
5
#59
15.11.16, 15:56
@viertelvorsieben: wenn du das Rezept großartig selber umwandelst wie Zucker u.s.w dann ist es auch kein Wunder, dass er nicht so gut gelungen ist. Selbst das Backpulver hat ja seinen Grund.... und das brennen hättest du dir sparen können in dem du den Teig viel besser vermengt hättest ;P

Käsekuchen bleibt im Kühlschrank immer bis zu 3 Tage lang lecker, danach schmeckt er nicht mehr.
1
#60
15.11.16, 16:33
@all

warum habt ihr den Rest vom Kuchen nicht eingefroren ?  Ich friere meinen Quarkkuchen immer portionsweise ein, so habe ich immer was, wenn auf die schnelle Besuch kommt. Sogar Quarkkuchen mit Baiser kann man sehr gut in den Tiefkühler verschwinden lassen.
3
#61
15.11.16, 17:44
@glucke1980: Das ist ja wohl der größte Quatsch, daß der Zucker schuld sein soll. Außer, daß ich die Zucker-Menge halbiert habe, habe ich das Rezept nicht verändert. Und gerührt habe ich lange genug, da war ALLES gut vermengt! Hör auf mir irgendwelche Sachen zu unterstellen. tsts... :(
1
#62
15.11.16, 18:23
Also, ich habe den Kuchen heute gebacken und eben das 1.Stück probiert. Er schmeckt sehr sehr lecker. Habe ihn genauso gemacht, wie es im Rezept steht.
Den wird es sicher noch öfters geben.
Danke für das leckere Rezept.
1
#63
15.11.16, 19:53
@Maeusel: Jetzt muss
ich doch auch ‚mal zum Quark quaken :-))) Quark ist weder Schichtkäse noch fromage
blanc! Außer das Milch die Grundzutat bei der Herstellung ist, unterscheiden
sie sich erheblich in der Zubereitung wie auch im Geschmack. Einfach googeln
oder, noch besser, ausprobieren. Zum Rezept: Immer wieder schnell und lecker; aber wie andere Foristen schon geschrieben haben: Für mich ist Abrieb einer Zitronenschale auch ein Muss. @1/4v7: :-))) So ist
es doch immer schöner. Ich rede jetzt nur für mich und für meine Küche hier im
nordhessischen Raum: Volumenveränderungen, in Ihrem Fall war’s der Zucker, bei
(Kuchen)Rezepten haben z. T. erhebliche,  i. d. R. negative, Auswirkungen auf das
gewünschte Ergebnis-aber wie gesagt, ich wiederhole mich gerne, das gilt nur
für meine kleine nordhessische Küche. KEIN Zeigefinger!

Einen schönen Abend allerseits!
8
#64
15.11.16, 20:16
@viertelvorsieben: ganz einfach weil du fast 40% von einer Zutat verringert hast im Teig, weil du den Zucker so reduziert hast, da kann dann was mit der Konsistenz des Teiges nicht ganz hinhauen... du hast auch noch Mandarinen beigemischt, bei manchen Käsekuchen passen die nicht so rein, da man sonst die Zutaten verringert oder vermehrt...

Dann wiederum möchtest du nächstes mal statt einem halben Päckchen Backpulver nur 1/4 nehmen... Ich meine man kann manchmal schon an Rezepten rumprobieren, aber dann muss man sich auch nicht beschweren dass er nicht so schmeckt, denn schließlich schmeckt er allen anderen ja auch gut....  und nein anscheinend hast du den Teig nicht gut vermengt, sonst würdest du nicht auf ein Stück Backpulver rumkauen....

Ich kann ja nicht sagen, ich nehme nur die Hälfte Mehl, das funktioniert so einfach nicht. Man kann ruhig reduzieren aber in Maßen
3
#65
15.11.16, 20:39
@glucke1980: Ach Glucke, ich geb's auf. Ist mir zu blöd mich mit Dir hier zu streiten. Nur zur Info. Ich habe die Mandarinen AUF den Kuchen gelegt. Der Kuchen HAT geschmeckt, wie ich bereits schrieb. Bitte RICHTIG lesen. Und nochmals, der Kuchen wurde mit einem Rührgerät so lange gerührt, bis er eine gleichmäßige Konsistenz hatte. Wo habe ich geschrieben, daß ich auf Backpulver herumkaue. Also, mittlerweile wird's lächerlich.

Zucker ist mit Mehl nicht vergleichbar!

BITTE verschone mich mit WEITEREN besserwisserischen Kommentaren und Unterstellungen. Danke.

Ich bin jetzt hier raus. Mann, mann, mann...
5
#66
15.11.16, 20:51
@viertelvorsieben: kein Streit, mir geht nur deine ewige Nörgelei manchmal echt auf den Geist, aber he ich wollte dir nur sagen woran es wahrscheinlich gelegen hat, alles gut ;)
6
#67
15.11.16, 21:31
@viertelvorsieben: "Habe gerade beim weiteren Essen eines Stückes festgestellt, daß zuviel Backpulver drin ist (Brennen im Mund)". Vielleicht haben Sie ja eine echte oder eine "psychische" Allergie gegen Backpulver! Würde ich 'mal überprüfen lassen! In der einschlägigen Literatur ist das Phänomen jedenfalls nicht bekannt. "Zucker ist mit Mehl nicht vergleichbar", wäre ich jetzt nicht drauf gekommen, danke für den Tipp. Aber bitte nochmal #63 lesen, auch wenn es nicht in Ihr Welt- und Kuchenbild passt. Ansonsten: Glucke one hundred points.
4
#68
16.11.16, 13:45
der Käsekuchen ist die Diva unter den Backwaren und nimmt auch die kleinste Veränderung eines erprobten Rezeptes übel (wenn man Pech hat)
im Cafe verkaufen wir Käsekuchen vom Vortag nur dann, wenn der noch nicht angeschnitten wurde, selbst wenn er fachgerecht im Kühlhaus gelagert wurde
*my two pence*
3
#69
17.11.16, 10:16
und viel Arbeit hat dieser leckere Kuchen absolut nicht gemacht. !!! So einfach hergestellt. 
2
#70
17.11.16, 12:06
@hexe: stimmt 👍  
das Wort Arbeit ist relativ, für manche ist es schon " Arbeit " sich eine Tütensuppe zu kochen oder ein Butterbrot zu schmieren 😂

Ich habe Käsekuchen ohne Boden schon sehr oft gemacht und fand ihn auch sehr einfach und schnell zu machen.
3
#71
18.11.16, 15:22
So, ich habe den Käsekuchen im Ofen, genau nach Rezept gemacht, nur obenauf Mandarinen gelegt. Nun bin ich gespannt auf das Ergebnis. Hmmmm duften tut es schon herrlich. 👍
2
#72
18.11.16, 15:34
Ich habe den Kuchen gestern gebacken---ging ruckzuck, er war sehr lecker. Eine Hälfte habe ich eingefroren. Ach ja, bei mir haben 45 Min. im Backofen gereicht. Daumen hoch👍
2
#73
18.11.16, 16:06
@GEMINI-22: meiner war nach 40 min schon gut, länger wäre er zu dunkel geworden. Jeder Ofen ist eben anders. Donnerlittchen, ich möcht probieren, aber ist noch zu heiß.
#74
18.11.16, 16:09
@Upsi: Meine Tochter und ich haben den Kuchen einmal auch noch ganz warm, fast heiss, probiert. 😜 War auch sehr lecker, doch er schmeckt kalt noch einmal ganz anders.
3
#75
18.11.16, 16:45
@henrike: gerade lauwarm ein Stück verputzt ,  oberoberlecker 👍
1
#76
18.11.16, 16:56
mir schmeckt er auch noch etwas lauwarm am besten, aber auch das letzte Krümmel davon drei Tage später kann ich nich verachten😋
#77
19.11.16, 14:26
Habe ihn  gerade im Ofen, exakt nach Rezept, nur Mandarinen oben drauf. Werde berichten!
#78
19.11.16, 16:20
Schmeckt sehr gut! Ist mir am Rand fast zu dunkel geworden, geht gerade noch. Ich habe eben ein warmes Stück gegessen, aber ich glaube, gekühlt mag ich ihn noch lieber. Werde später noch etwas Puderzucker draufstreuen. Schönes Rezept! Erst  dachte ich, es wurde das Mehl vergessen, aber es wird wohl durch den Grieß (das Grieß?) und das Backpulver ersetzt. 
#79
19.11.16, 16:47
@Isamama: wir haben unseren Käsekuchen heute zum Kaffee präsentiert und er fand bei allen Besuchern vollste Zustimmung. Der Rand war bei mir allerdings auch grenzwertig dunkel geworden, aber zum Glück nicht verbrannt.
Ein wirklich toller Kuchen.
#80
19.11.16, 17:24
Gerade gebacken und für sehr lecker befunden! Danke für das tolle Rezept .
1
#81
28.11.16, 16:25
Hab das Rezept gestern ausprobiert und muss sagen:
Super Lecker!
* * * * *

Rezept ist gespeichert. Danke!
#82
3.12.16, 11:22
Hallo Henrike,
ich liebe Quarkkuchen, hab allerdings noch nie welchen gemacht. Probiere nicht gerne Rezepte aus. 
Aber heute tue ich es. Dein Rezept klingt so einfach, also probier ich es mal.
Werde berichten.

LG Rose 😉
1
#83
3.12.16, 15:46
Hallo henrike habe heute deinen Käsekuchen gebacken , bei 150°-160°
40Min.goldgelb . er ist super lecker , den backe ich nun öfters . 
Danke für das tolle Rezept  👏👌
LG Sofie 
#84
4.12.16, 21:55
nachtrag: ich wollte ihn nochmal backen,hatte aber nur noch 400 gr magerquark. aufgefuellt auf 1 kilo habe ich  mit mascarpone und griechischem yoghurt. da ich schon lange kein puddingpulver mehr kaufe,kamen 40 gr mondamin,etwas kurkuma zwecks der farbe, und 1 ausgekratzte vanillschote dazu.
das ergebnis war genauso lecker wie beim ersten mal. nochmal danke fuer das grandiose rezept.
#85
4.12.16, 22:08
Hallo Henrike, gestern hab ich mich versucht mit deinem Rezept.
Hatte noch abgetropfte Mandarinen aus der Dose zugegeben und sie hatten noch zu viel Feuchtigkeit und haben den Kuchen insgesamt etwas matschig gemacht.
Das Rezept ist auf jeden Fall Recht einfach umzusetzen.
Werde noch mal ohne Obst probieren und dann passt es schon.

LG Rose49 👍

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen