Aus Resten wie z.B. Keksen, Kuchen und Joghurt einen tollen Nachtisch zaubern.

Dessert aus Resten

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Grundzutaten

(1) Gebäckreste (trockener Keksbruch, übrig gebliebener Kuchen, altbackene Muffins, ...)
(2) Süßungsmittel (Marmelade, Sirup, ...)
(3) Creme (Pudding, Quark und Joghurt mit Früchten, ...)
(4) Dekoration (gehackte Nüsse, Kakaopulver, ...)

Zubereitung

(1) mit (2) vermengen, dann abwechselnd mit (3) in einen passenden Behälter schichten. Mindestens eine Stunde im durchziehen lassen. Abschließend mit (4) bestreuen und es sich gut schmecken lassen.

Vor allem Kinder lieben dieses Dessert und da der Fantasie bei der Auswahl der Zutaten fast keine Grenzen gesetzt sind (was eben an Resten vorhanden ist), schmeckt es auch jedes Mal anders lecker.

Rezept erstellt am

Jetzt bewerten

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter